Gestern Angelsound benutzt- heute schlechtes Gewissen :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von deluxestern 22.05.11 - 12:41 Uhr

Hallo,
habe nun gestern mit meinem Mann das erste Mal den Angelsound ausprobiert bei 13+0. Mein Mann hat angefangen und hat ein wenig gesucht, nichts gefunden und dann habe ich ihn zum schambein dirigiert, er meinte er hätte was gefunden, hat kurz gehört und mir dann die kopfhörer gegeben, also 10-15 sec. an einer Stelle gelauscht. Nach 15 Min. haben wir es noch mal probiert, da wir nicht ganz sicher waren, ob es mein Herzschlag war oder vom Baby. Ich habe dann länger am Schambein gesucht und nach 3-5 Minuten den Herzschlag gefunden und 5-10 sekunden gelauscht, definitiv schneller als mein Herzschlag. #verliebt
Das Gerät war da schon warm.

Irgendwie mach ich mir heute Sorgen, meinem Baby damit doch geschadet zu haben. Das es vielleicht zu laut war oder das Fruchtwasser erwärmt hat. Es dauerte ja ein bißchen bis wir den Herzschlag gefunden hatten (2xhintereinander) und der Schallkopf war warm. #zitter

Haben den Jumper von ebay gebraucht gekauft...Andrerseits denke ich das der Herzschlag ja da war, kann das Baby durch den AS ja nu nicht umgebracht haben :-p

Hab meinem Mann jetzt das Gerät gegeben und mir geschworen es frühestens in 1 Woche wieder zu benutzen.

Wie geht es Euch mit dem Angelsound?

LG Deluxestern

Beitrag von nikon3000 22.05.11 - 12:43 Uhr

wenn Angelsound schädlich wäre, wären die Dinger nicht zugelassen

nimm immer viiiiiiel Creme/Gel/Öl funktioniert dann am besten

Beitrag von steffisz 22.05.11 - 12:57 Uhr

Ist das Gehfrei verboten???

Beitrag von angel2110 22.05.11 - 12:59 Uhr

Den gleichen Gedanken hatte ich eben auch.

Und sofort auch an den Baby Björn gedacht.

Beitrag von steffisz 22.05.11 - 13:00 Uhr

Ganz genau.

Steffi, die ihr Zwergi gerade im Tragetuch mit sich rumträgt :-)

Beitrag von hispania-12 22.05.11 - 13:05 Uhr

was hat das angelsound mit dem baby björn zu tun?

Beitrag von steffisz 22.05.11 - 13:06 Uhr

Es ging um die Aussage, dass etwas, was schädlich ist sicher verboten wäre.

Gehfrei und Baby björn beweisen das Gegenteil.

Beitrag von hispania-12 22.05.11 - 13:08 Uhr

achso, okay :-)

Beitrag von -anonym- 22.05.11 - 12:51 Uhr

Hallo
Ich habe den JPD-100S4 und höre bei 8+4 jetzt ohne lange zu suchen schon mal ein Herzchen. Das einzige was ich nur deaktiviere das zählen des Herzschlages aber ich denke 140-180 kann nicht meines sein. Nur das macht mich verückt weil es auch ab und zu mal weniger anzeigt weil sich das Baby ja bewegt.

Ich höre eigentlich einmal Morgens und einmal Abends rein und habe kein schlechtes Gewissen und wie schon geschrieben wurde wäre es schädlich fürs Baby wären die Teile verboten worden.

Beitrag von iseeku 22.05.11 - 13:03 Uhr

mach dir keine sorgen - im grunde ist es nichts anderes als n us von der "belastung".
wenn mans nicht ständig macht finde ich es völlig ok!
das gerät wird auch eher von der reibung warm...

lg#blume

Beitrag von nana14 22.05.11 - 14:40 Uhr

Also, alles was kein Arzt bei Dir macht, ist nicht gut für Baby u Mama. Dafür gibt es eben den FA . Der hat Ahnung, der macht das täglich und hat studiert. Was anderes zu sagen wäre gelogen. Lass besser die Finger von diesem neumodischen Kram. Und das Du ein schlechtes Gewissen hast kann ich verstehen, hätte ich auch...

Beitrag von jaroslava 22.05.11 - 21:04 Uhr

#klatsch was schreibst du da für Unsin ????????????????
Der AngelSounds ist niemals so stark wie ein US beim Arzt oder wie das gerät für herz abhören ! Warum solle s dann schädlich sein?
Totalle Unsin !!!!!!!!!!!!

Beitrag von canadia.und.baby. 22.05.11 - 15:03 Uhr

Nein ein Angelsound ist nicht schädlich , ebenso wie Ultraschall nicht schädlich ist!

Ich habe beides ausgiebig genossen :)

Der längste US ging 1 1/2 stunden :D

Angelsound hatte ich täglich , teilweise sogar mehrmals täglich genutzt!


LG
Cana mit einer kerngesunden Jasmin 18 Monate
Http://babygirl1109.unsernachwuchs.de

Beitrag von maerzschnecke 22.05.11 - 17:23 Uhr

Mach Dir keine Sorgen. Ich habe den Angelsound auch regelmässig benutzt. Meist haben wir ein- bis zweimal die Woche in den Bauch reingehört - solange, bis ich die Kindsbewegungen deutlich gespürt habe.

Meine Kleine ist putzmunter zur Welt gekommen, inzwischen 16 Wochen alt und schlummert friedlich in der Stubenwiege. Der Angelsound scheint ihr nicht geschadet zu haben. Und vielleicht ist sie auch deshalb ein fröhliches, ausgeglichenes Kind, weil sie immer ordentlich Glückshormone von Mama abbekommen hat, wenn wir mit dem Angelsound gelauscht haben #verliebt.

Beitrag von pebbelz 22.05.11 - 19:19 Uhr

Meine Hebi hat gesagt, das ist so für das Kind als wenn bei uns ein Zug in WIndeseile vorbeifährt!
Ich denke wenn man es nicht zu oft macht, dann ist es auch nicht schlimm;-)