Temperatur messen.. wie, mit welchem Termometer, etc?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kleines-sternlein 22.05.11 - 13:15 Uhr

Hallo!

Ich bin neu hier!!

Ich möchte anhand meiner Temperatur meinen Zyklus besser kennen lernen und damit meine Familienplanung durchführen!


Nun frage ich mich, welches Termometer ist am besten geeignet dafür?


Möchte nicht ewig viel Geld ausgeben, bin aber auch neu was das messen angeht.. und kenn mich da noch gar nicht aus, zum Thema auswerten, etc.


Welches würdet ihr mir empfehlen?

Danke im Vorraus

Beitrag von olivia2008 22.05.11 - 13:30 Uhr

Ich habe ein ganz normales Fieberthermometer von Rossmann. Hat 4 oder 5 Euro gekostet.
Ich messe jeden Morgen zur selben Zeit direkt nach dem Aufstehen. Unterschiedliche Messzeiten verfailschen das ZB.
Ich messe unter der Zunge, andere vaginal oder rektal. Hauptsache nicht außen, also kein Thermometer für´s Ohr oder unter den Achseln messen.

lg und viel Glück

Beitrag von carriesmile 22.05.11 - 13:59 Uhr

Hallo #winke

ich benutze auch ein normales Digitales, auch wenn man sagt, dass man die Temp nur mit einem richtigen Frauenthermometer messen kann.

Ich messe jeden Morgen vaginal im liegen, direkt nach dem Aufwachen zur selben Zeit.

So ein Frauenthermometer liegt bei 17€ lt. meiner Apotheke. Obs das im Netz günstiger weiß ich nicht, aber gehe mal davon aus.

LG Carrie

Beitrag von unipsycho 22.05.11 - 16:31 Uhr

Ich hab ein Eistichthermometer für die Küche :-p
Jaaaa! Ernsthaft!
Seit 7 Monaten und es klappt wunderbar so. #pro

Will damit nur sagen: kauf dir ein geeichtes Fieberthermometer und miss los.

Meine Wahl fiel aufs Küchenthermometer, weil es eine "hold" taste hat und nicht einfach irgendwann ausgeht.
Ich penne nämlich beim Messen immer ein (3 Minuten messend im Bett liegen ist mir zu langweilig ;-) ) und mag am Wochenende kein Licht an machen, da mein Mann sonst wach wird und da ist so ne hold-taste sehr praktisch. Hab mir die Tasten durch Klebestreifen "markiert", damit ich sie im dunkeln besser erfühlen kann.

Achja: zum Temperaturmessen gehört mehr dazu, als jeden Morgen zur selben Zeit die eigene Körpertemperatur zu ermitteln.
Ich empfehle dir DRINGEND, mal ein eine Bibliothek zu gehen, oder 12 EUR zu investieren und dir ein Buch über NFP, oder NER zu besorgen. Was du hier bei Urbia findest ist bequemer Schrott und verunsichert dich mit der Zeit mehr, als dass es dir hilft. Auch der FAQ link von NFP.de hilft dir nur begrenzt weiter...
Ist zumindest meine Erfahrung.

Probier es aus.