gut für Babys Hüfte?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hispania-12 22.05.11 - 13:24 Uhr

also ich hab mch grad aus Neugier etwas hier belesen, was Tragehilfen usw angeht... wir hatten leider einen Baby Björn (in Deckung geh, weil hier völlig verhasst)... ganz einfach, weil wir es nicht wussten, dass er so schlecht ist... hatte allerdings den kleinen meist nur mal 10 minuten hier zuhause drin und nicht länger..er stand da nich so drauf, war im KIWA glücklicher....

was ich mich nur frage: ihr schreibt hier immer, dass die anderen Tragehilfen, sprcih Manduca, besser für die Hüfte wegen der Spreiz- Anhockstellung sind...auch okay, aber was ich nicht verstehe, warum hier da Wert drauf legt, aber bei der Wickelei Wegwerfwindeln nehmt, die viel zu schmal sind für die Hüfte und nicht den positiven Breitwickeleffekt für die Beine haben, den Stoffwindeln haben...

also warum wird darauf geachtet, aber bei den Windeln, die sie immer drum haben, nicht drauf geachtet?

ihr könnt mich gern steinigen, wollt nur mal ne Antwort auf die Frage,

liebe Grüße und euch noch einen schönen Sonntag!

Beitrag von savaha 22.05.11 - 13:26 Uhr

Eine gesunde Hüfte muss nicht breitgewickelt werden.

Eine gesunde Hüfte kann so gelassen werden wie sie ist.

Und die natürliche Haltung ist dann eben die Anhock-Spreiz-Haltung.

Beitrag von steffisz 22.05.11 - 13:30 Uhr

Ich schließe mich meiner Vorrednerin voll und ganz an.

Beim Tragen muss die Hüfte Babys Gewicht tragen, die Windel umschließt ja nur.

Beitrag von hispania-12 22.05.11 - 13:33 Uhr

stimmt, da habt ihr recht...am besten ist sicher beides ;-) werde mir beim nächsten auf jeden fall eine bessere trage holen :-)

so richtig wie schienen wickeln die windeln allerdings nciht breit...sie sind eben nur bissl dicker als die üblichen wegwerfer :-) unser kleiner hatte immer eine gesunde hüfte, aber die orthopädin war auch ggü der stoffwindeln sehr positiv (im gegenteil zu meiner hebamme :-( was ich sehr schade fand, die sie so versucht hat, es mir zu vermiesen..letztens kam schon wieder ein kommentar :-( )

Beitrag von steffisz 22.05.11 - 13:41 Uhr

Gegen Stoffwindel ist mit Sicherheit nichts einzuwenden!

Beitrag von hispania-12 22.05.11 - 13:44 Uhr

ja der meinung war ich auch, zudem ich meinen freund ja noch überzeugt hatte... die kommentare von der hebi fand ich sehr unpassend, vor allem in ihrem beruf und nur weil ich die einzige im babymassagekurs war mit stoffwindel... ist wohl ein kampf gegen windmühlen, aber naja...

Beitrag von smilla1975 22.05.11 - 14:54 Uhr

hallo,

ich denk mal: wegwerfwindeln sind einfach praktischer !!!! allein die vorstellung, früher mit den stoffwindeln und dann ohne waschmaschine, lässt mich den hut ziehen vor unseren großeltern und urgroßeltern... !

mit 2 kindern hab ich genug zu tun, ich könnt mir gar nicht vorstellen, wie ich auch noch die stoffwindel-wäsche unterkriegen sollte... aber vielleicht bin ich auch einfach nur zu faul #winke !!

lg
smilla mit bademaus miriam (5) und schlafmaus carina (4 monate)

Beitrag von hispania-12 22.05.11 - 17:43 Uhr

die vor- und nachteile beider systeme sind mir schon klar gewesen :-) für uns hat der finanzielle faktor die größte rolle gespielt...werde die windeln beim zweiten auch nehmen, dann hab ich gar keine ausgaben,außer die wäsche...naja und die macht nich viel arbeit...das anschubsen der waschmasch dauert 2 min, das aufhängen der windeln 5... also genauso lange wie ein einkauf... find ich persönlich nicht schlimm...

beide haben wie gesagt ihre vor- und nachteile und jeder sollte die nehmen, die für seinen lebensstil am besten passen und mit denen man sich am besten anfreunden kann ;-)

(noch dazu kommt, dass unser mäuschen keine wegwerfer verträgt wegen ner leichten neurodermitis...da is die feuchtigkeit am po besser ;-) sehen es jetzt, wenn er den ganzen tag ohne windel ist, ist sein po leicht gerötet, weil die haut mit der trockenheit noch nicht so klar kommt...aber wir sind auf dem guten weg :-)