Zahnschmerzen und das kurz vor der Geburt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babe.24 22.05.11 - 13:55 Uhr

Huhu Mädels,

ich dachte ich Sterbe gestern Abend lag in der Wanne und dann meinte mein Zahn wo die Wurzel schon kaputt is weh zu tun aber so stark das ich sogar Weinen musste ich hab soooooo eine Angst vor dem Zahnarzt#zitter

Ich dachte ich halte es noch bis nach der Schwangerschaft aus da wir in Kamen Nähe Lünen eine Zahnarztklink haben die speziell für Angsthasen sind.

Aber nö jetzt Ruf ich morgen dort an und frag wie es aussieht weil ich ja am Sa voraussichtlich Et hab. Ich hoffe so sehr das die mir helfen können.
#sorryfür mein ganzes #bla#bla

Lg Leen mit Maus 39+1

Beitrag von seraja 22.05.11 - 14:02 Uhr

huhu,

also ich fühle mit dir!! Hab auch so eine furchtbare Angst vorm Zahnarzt, und brauch meistens mehrere Spritzen gegen Schmerzen bis das Mittel überhaupt wirkt q.q

Wünsch dir noch alles gute und hoffe d. man dir in der Zahnarztklinik weiterhelfen kann

lg

Beitrag von nickycuz 22.05.11 - 14:22 Uhr

hoffe das die dir helfen!

ich kan dir salbeitee entfehlen. der wirkt entzündungshemend.

2 beutel aufbrühen gut durchziehn lassen und abkühlen.

dann mehr mals täglich einen schluch nehmen und den mund gut damit durch spühlen!

hilft auch bei doofen blasen im mund!

Beitrag von kleeene19872009 22.05.11 - 14:38 Uhr

Hallo babe.24

Kann dich gut verstehen. Hab zur Zeit das gleiche Problem:-(

Bin zwar erst am Anfang der SS aber das Problem ist deshalb nicht geringer.
Hatte letzte Woche so ein komisches Druckgefühl an einem meiner Backenzähne und bin vorsichtshalber zum ZA, weil ich Angst hatte, dass es wieder was schlimmeres ist und ich sollte Recht behalten.

Komm dort an und der ZA stellt fest, dass der eine Zahn sich unter ner Blombe entzündet hat. Also den Zahn aufgebohrt, was nur unter Betäubung ging, weil die Schmerzen hässlich waren und jetzt dachte ich, dass sich der Mist von selbst wieder legt, aber im Gegenteil.

Werde morgen früh wieder hinmüssen, weil ich schon das ganze We von Zahnschmerzen geplagt werde und man ja in der SS keine Antibiotika und Schmerzmittel nehmen darf und ich will das auch nicht.

Will dir keine Angst machen oder so, aber ich geh lieber einmal mehr und lass es behandeln, als dass der Mist dann noch schlimmer wird...


Drück dir die Daumen, dass alles gut wird.

LG
Franzi mit Krümel 12+1

Beitrag von tina051987 22.05.11 - 14:50 Uhr

HI!
Geht mir genauso.

Muss am 1.6. zum Zahnarzt und habe auch schon höllische Angst zumal ich auch schon weiß was gemacht wird.
Am meisten habe ich ja Angst vor der Spritze.#zitter aber ohne gehts auch nich weil es genau am Zahnhals ist!

Wünsche dir auf jedenfall viel glück un ne schmerzfrei behandlung!

LG Tina+Bauchprinzessin 20+2#verliebt

Beitrag von laemmlein 22.05.11 - 16:42 Uhr

HI!

Ich hoffe, ich kann dich beruhigen:

Bei meiner 1. Schwangerschaft hatte ich Probleme mit dem Weisheitszahn ab der 13. Woche.
Konnte mich gut über die Monate hinwegretten, aber irgendwann gings nicht mehr.

Hab die ganze Nacht nicht geschlafen wegen Zahnschmerzen und ANGST!!!

Und da war ich ET+6!!!

Half alles nix, ich morgens ab zum Zahnarzt.
Und was soll ich dir sagen, da war die Wurzel und alles drum herum soo entzündet, dass ich die Spritze schon gar nicht mehr gemerkt hab UND da die Wurzel eh hinüber war ist der Zahn mehr oder weniger rausgeFALLEN, als der Zahnarzt mit der Zange drankam!
Nachmittags hab ich dann auf dem Geburtstag meiner Schwester schonwieder kaffee getrunken und Kuchen gegessen!

Und ich hatte auch sooo ne Angst, weil das damals meine 1. Spritze überhaupt beim Zahnarzt war.
Und Matteo kam dann auch 3 Tage später, da war der Zahn aber schon lange vergessen.

Also, vielleicht ist alles nur halb so schlimm und wenn der doofe Zahn raus ist, kann die kleine Maus beruhigt kommen.
Besser als Zahnweh BEI der Geburt!

Alles Liebe, dass du bald den Zahn UND dein Baby hast!

LG Nina