Bindehautentzündung, wie wars bei euch?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ana-maria 22.05.11 - 15:57 Uhr

Hallo an alle,

puh ich hab den Verdacht, dass Maria ne Bindehautentzündung hat/bekommt.
Seit heute morgen kommt eitriges Sekret aus ihrem einen Auge. Ihr Kumpel hats schon seit ner Woche und ein Tag vor seiner Diagnose sah sein Auge genauso aus wie bei meiner Kleinen heute... :(

Wollte mal fragen wie das bei euch war? Sie darf ja dann nicht raus oder? Ich denk ich werde ihr Tropfen geben müssen. Hat euer KiA getestet ob es eine virale, allergische oder bakterielle Entz. ist? Und wenn ja, wie :/ ?

Ich selbst hatte das auch schon, aber bei mir war die Hornhaut mit angegriffen und es wurde extrem rot und lichtempfindlich. AAh, das hat richtig weh getan, ich hoffe nicht dass es so schlimm wird. Im Moment gibt sie noch keine Schmerzen an.

Würde mich über Antworten freuen!
Danke, liebe Grüße

Ana

Beitrag von doreensch 22.05.11 - 17:36 Uhr

Es gibt immer antibiotische Augentropfen und die Bindehautentzündung ist immer eine Schmierinfektion und somit ansteckend.
Wenn sie am Auge reibt tuts ihr ja auch schon weh

jedenfalls eine Woche die Tropfen udn gut ist es..

Beitrag von alkesh 22.05.11 - 18:54 Uhr

Das stimmt nicht!

http://de.wikipedia.org/wiki/Konjunktivitis

LG

Beitrag von zhkatja 22.05.11 - 17:48 Uhr

Hallo,

also mein Kleiner wenn Bindehautentzündung hat geb ich
Ihm immer Euphrasia D6 3x5 Globulis und innerhalb
von 2Tagen war sie bei Ihm weg.

Ich schwör drauf und des alles ohne AB

Lg
Katja

Beitrag von miau2 22.05.11 - 18:45 Uhr

Hi,
bei Bindehautentzündungen unterscheidet unser KiA zunächst mal danach, wie es aussieht. Ein verklebtes, eitriges Auge ist für ihn Indiz für eine bakterielle, und da gibts Augentropfen. Wenn das Auge "nur" rot ist ist die Chance, dass es eine der ca. 150 (oder noch mehr) anderen - i.d.R. viralen - Infekte ist sehr groß. Und dagegen kann man so viele Antibiotika ins Auge kippen, wie man will - helfen tun die bei viralen Bindehautentzündungen nicht.

Die allermeisten Bindehautentzündungen sind auch nicht ansteckender als ein Schnupfen. Es gibt ungefähr eine bakterielle, die sehr ansteckend ist (und genau diese eine ist der Grund für die Angst davor).

Wenn allerdings eine Kontaktperson gerade eine hatte und jetzt das nächste Kind eine hat spricht schon die Wahrscheinlichkeit eher für Ansteckung, und da ist wohl die Wahrscheinlichkeit bei bakteriellen einfach größer.

Ab zum KiA, und rausgehen würde ich damit nicht - Staub, Sand, Wind, Sonne...sind alles Dinge, die solche Geschichten noch unangenehmer machen.

Viele Grüße
Miau2