Kann jemand etwas zu meiner Tempikurve sagen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kleeblatt.-76 22.05.11 - 16:08 Uhr

Hallo#winke
Ich bin neu hier und habe diesen Monat das erste Mal Temperatur gemessen.
Ich hatte vor 1 Woche ziemlich sicher einen ES, laut Ovutest, Unterleibsschmerzen und Zervixschleim.
Nun ist die Temperatur von 36,0 auf 36,7 in der Letzten Woche angestiegen.
So soll es doch sein oder?

Vor der Mens fällt die Wieder ab oder?
Und falls ich schwanger wäre würde sie so oben bleiben?

Leider weiß ich nicht wie ich hier ein Bild davon hochladen kann, aber vielleicht kann mir jemand meine Frage auch so beantworten, würde mich freuen.
Lieben Gruß#sonne

Beitrag von unipsycho 22.05.11 - 16:16 Uhr

Das ZB zeigen geht ganz einfach: eigenes ZB anschauen und link in deinen Beitrag kopieren.

nebenbei gesagt, gibt es bei der ZB-Liste 3 Buttons: "bearbeiten", "ansehen" und "ZB diskutieren".

Zu deinen Fragen:
Die Temperatur soll ansteigen. Das nennt man dann hochlage. Nach dem Eisprung sorgt die Progesteron-produktion des Gelbkörpers für eine höhere Basaltemperatur.

Wenn der Gelbkörper keine Schwangerschaft bekommt, bildet er sich wieder zurück, produziert kein Progesteron mehr, die Temperatur sinkt und die Mens trudelt ein.
Bei manchen Frauen sinkt die Temperatur schon Tage vor der Periode, bei manchen Frauen sinkt die Temperatur erst nach dem Eintritt der Periode, bei manchen steigt die Temperatur kurz vorher noch mal an und bei manchen sinkt die Temperatur erst am Tag der Periode.
Ab einer Hochlage von 18 Tagen kann zu 95% von einer Schwangerschaft ausgegangen werden.

und hier noch ein link zum durchlesen:
http://www.nfp-forum.de/hauptseite/faq.html

Beitrag von kleeblatt.-76 22.05.11 - 17:08 Uhr

Danke für Deine genau beschriebend Antwort#freu

Beitrag von zimtstern07 22.05.11 - 18:38 Uhr

- hat sie vollkommen Recht!

Es gibt aber auch Frauen, bei denen die Tempi in einem Zyklus vor der Mens, im nächsten während der Mens und im übernächsten erst nach der Mens fällt... ;-)

Bei mir wird z. B ganz gerne auch mal "Sind Sie schwanger?" bei Urbia angezeigt, obwohl ich einfach nur mit SBs das alte Blatt weiter führe #zitter

Das Beste ist einfach ein ZB zu führen und so auch den eigenen Körper besser beobachten zu können- ich habe für ca. 7 Monate ZBs und merke, dass ich mich immer besser einfühlen kann- obwohl alle Zyklen furchtbar unregelmäßig waren.

Nur zu empfehlen- egal ob schwanger oder nicht: Du merkst endlich mal, was Dein Körper so macht und wirst sensibilisiert.

Zu den Eckdaten hinzu gibt es einfach noch sehr viele individuelle Parameter, die frau für sich kennen lernen muss#winke

Ich hatte immer das Gefühl bei mir sei alles anders (hab ich auch noch), aber ich kann es inzwischen einschätzen #rofl