Heimliche Hochzeit die 3te

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von hexenwesen25 22.05.11 - 16:30 Uhr

Hallo ihr lieben,

nachdem ich jetzt schon seit 1 Woche und 2 Tagen unter der Haube bin möchte ich einfach mal berichten wie es uns ergangen ist. Wir haben am 13. geheiratet und eingweweiht waren nur die Trauzeugen (meine Schwester und mein Schwager) unsere Kinder und der Cousin meines Mannes der unsere Fotos geschossen hat.
Wir haben morgens um 9.00 Uhr geheiratet und ich habe in der Nacht nur 2 Stunden geschlafen. Die Nervösität hat sich von Stunde zu Stunde gesteigert. Ich habe bei meiner Schwester geschlafen, weil man die Nacht vor der Hochzeit ja nicht mit seinem Mann verbringen darf. Auch das Kleid durfte er vor der Hochzeit nicht sehen. Ich stelle gleich noch Fotos in die VK.
Die Eheschließung an sich war total intim und unsere Standebeamtin hat extra Spielzeug für unsere Kinder geholt. Vermutlich hätten die Spielgeräusche etwas genervt wenn alle Freunde, Verwandte, Arbeitskollegen und Nachbarn dabei gewesen wären, so gehörte das aber einfach dazu und es passte auch irgendwie das hin und wieder Autogeräusche aus einem Kindermund dazwischen brummten.
Als wir dann aus dem Standesamt kamen, kam der von meiner Schwester mitgebrachte CDplayer zum Einsatz. Ich habe vor Jahrem mal gesagt als ich das Lied von Ich und ich "So soll es bleiben" zum ersten Mal hörte das dieses Lied auf meiner Hochzeit gespielt werden müsse. Meine Schwester hat sich das wohl gemerkt und schaffte es damit meine Schleusen zu öffnen. #schwitz Aber sie hat es auch geschafft meinen Mann umzuhauen denn als zweites Lied hatte sie Hamburg meine Perle vorbereitet. Mein Mann ist HSV Fan bis zum abwinken. Wir waren beide total baff.#huepf
Dann ging es weiter zum Fotos schießen auf einem nahe gelegenen Wasserschloß. Danach haben wir zusammen gefrühstückt und während dessen wurde am Pc geschaut welches Foto in die Karten kommt mit denen wir alle überraschen. Nach dem Frühstück schnell zum Fotoshop und Fotos ausdrucken. Mein Mann durfte dann alle 138 Fotos in die dafür vorbereiteten Karten kleben. Wir wollten unbedingt das die karten noch am Freitag rausgehen damit jeder am Samstag bescheid weiß.
Danach wurden unsere Kinder bei meiner Schwester abgegeben und unsere Hunde ins Hundehotel gebracht. Und endlich waren wir auf den Weg in unser Flitterwochenende nach Hamburg. So jetzt kürze ich mal etwas ab. Hamburg war großartig und auch die Party auf dem Spielbudenplatz (Eurovision song contest) war ganz nett. Mir viel es nur schwer mein Handy auszulassen. Als wir dann Sonntagabend zu Hause waren zeigte unser Telefon 46 Anrufe an (haben keinen Anrufbeantworter). Unsere Nachbarn kamen rüber zum gratulieren. Und ich kann mich nicht daran erinnern in einer Woche soviel Besuch gehabt zu haben und vor allem so viel Kaffee gertrunken zu haben. Wobei ich erwähnen muss das ich nebenbei auch noch Arbeiten gehe. Niemand war sauer allerdings kam schon die ein oder andere Frage warum wir denn nicht wenigstens den einen das hätten sagen können, wir würden doch wissen das wir den jenigen vertrauen könnten. Ich stieß auch bei einem Arbeitskollegen auf unverständniss aber es muss ja nicht jeder verstehen. Wir fanden genau richtig so wie es war und sind sooooooooooo glücklich.
Lg Nicole

Beitrag von claerchen81 22.05.11 - 17:49 Uhr

Hallo,

herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit! Das hört sich so an, als wäre es für euch das richtige gewesen, finde ich sehr schön.
Schade, dass du noch keine Fotos drin hast.... #schein - ich bin doch immer so neugierig.

Ich habe leider auch ein negatives "heimliche Hochzeit" Beispiel: mein Schwager und meine Schwägerin haben mehr oder minder heimlich (bei uns und mit uns) geheiratet, danach noch eine Woche Urlaub bei uns gemacht. Der Tag war, glaube ich, schön, ich als "Gast" habe es zumindest genossen. Leider haben sie auch ihren Eltern nichts gesagt und während der Woche bei uns ist Post mit dem neuen Ehenamen an ihre Wohnadresse gegangen - und die Eltern hatten Postkasten-Dienst #schock. Meine Schwiemu war doch sehr enttäuscht, denke ich, es hat sie stark verletzt (zumal man eigentlich ein gutes Verhältnis hat).

Alleine heiraten finde ich total o.k., nur "heimlich" ist manchmal wirklich schwierig. Aber wenn ihr nur positive Resonanz hattet ist es doch toll (ihr hatte auch sicher eure Gründe dafür, zumeist möchte man ja nur Ärger vermeiden statt Ärger zu verursachen).

Gruß und alles gute für die Ehe! C.

Beitrag von maisonne05 23.05.11 - 16:52 Uhr

das hört sich echt schön an. schön, dass ihr so eine tolle Hochzeit hattet und auch so viel positive Rückmeldung bekommen habt.
das von deiner Schwester finde ich auch mega süß, dass sie sich das gemerkt hat mit dem Lied und auch das Lied für deinen Mann!

wir haben damals auch heimlich geheiratet, nur ein Kumpel wusste davon der Fotos machen sollte (und dann doch noch kurzerhand mein Trauzeuge wurde :)als wir 30min vor der Trauung doch noch unsere Eltern angerufen haben und die von meinem Schatz dann noch spontan gekommen sind... und er damit einen Trauzeugen hatte) und meine Schwester und Schwager, weil wir später (nach der Geburt von unserem Krümel) eine Hochzeitsfeier im Garten meiner Schwiegereltern gemacht haben mit Freunden und Verwandten und mein Schwager (ist Prediger) die Trauung gemacht hat :)) wir wollten nämlich die Hochzeit, aber so war es nochmal was besonderes für uns vorher und hinterher die schöne Feier mit allen. jetzt haben wir 2 Hohczeitstage und beide sind etwas besonderes

da muss ich doch gleich mal gucken gehen, ob du jetzt doch schon Fotos eingestellt hast :)

ich wünsche euch alles Gute für die Ehe! #fest

Beitrag von lalelu2010 23.05.11 - 17:48 Uhr

Hej!

Das hört sich ja wirklich ganz prima an! Wir haben auch heimlich geheiratet. Auf dem Leuchtturm einer Nordseeinsel (Pellworm). Wir hatten unsere Trauzeugen inkl. Partnern dabei. Waren also zu sechst! War sehr, sehr schön! Unsere Eltern wussten davon, waren aber auf unseren Wunsch hin nicht mit von der Partie. Wir wollten den Moment einfach im Kleinen genießen! Wir haben auch Fotos als Einladung für unsere große Hochzeit am 09. Juli verschickt. "Heimlich still und leise haben wir uns getraut und das wollen wir mit euch feiern bei unserer kirchlichen Trauung..." So nach dem Motto.

Einige waren etwas enttäuscht, dass sie nicht Bescheid wussten bzw. haben nicht verstanden, warum wir diesen Moment im ganz kleinen Kreis genießen wollten. Ich fand einige Reaktionen echt doof, wir feiern ja auch nochmal mit Kirche und allem. Aber nun gut, wir fanden es einfach super toll und das ist doch die Hauptsache! :)

Alles Gute für euch! #blume

Beitrag von farfalla.bionda 23.05.11 - 18:54 Uhr

"Unter allen Festen ist das Hochzeitsfest das unschicklichste. Keines sollte mehr in Stille, Demut und Hoffnung begangen werden als dieses"
Johann Wolfgang von Goethe

In diesem Sinne: Herzlichen Glückwunsch und Alles Gute #klee

Wir werden es ganz ähnlich handhaben #winke