Mein Zyklusblatt- viele Fragen.

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von -erdbaerchen- 22.05.11 - 16:30 Uhr

Hallo,

ich hatte Mitte Januar eine FG begleitet von anfangs SB zu tichtig dollen Blutungen anschließend wurde am 16.01.11 eine AS gemacht. da die Mens nach 3 Monaten noch nicht da war ging ich zum FA, bekam ich wieder Hormone (Utrogest) das die Mens ausgelöst wird, es klappte auch, am 12.04.11 kam sie dann.

Ich habe wieder einen langen Zyklus, so wie letztes Jahr in dem es gleich geklappt hatte, da nahm ich auch vorher Utrogest weil nach absetzten der Pille die Mens nicht kam.

Diesen 1. ÜZ nach FG haben wir verhütet, weil ich nicht das gleiches nochmal erleben wollte.

Jetzt meine Frage was meint ihr wann war mein ES? am 09.05 / 12.05 oder 15.05 ???

ich weiß zwar das ich es dann eh bald weiß wenn die Mens kommt, aber ich wollte mal von euch hören was ihr meint, ich mach das leider noch nicht so lange.

Den nächsten Zyklus wollten wir dann nicht mehr verhüten.

noch zur Info ab den 06.05 habe ich mal 5 min gemessen. ich finde die Kurve sehr unruhig. und ich trinke jetzt Kinderwunschtee (damit der zyklus etwas kürzer wird und regelmäßig)

und ab den 13.05 habe ich gleich zeitig noch vaginal gemessen, was meint ihr soll dann im nächsten zyklus nur vaginal messen oder kann ich auch bei oral bleiben?

danke für eure Hilfe und euren Rat.


Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/929216/581781

Beitrag von plussize77 22.05.11 - 16:33 Uhr

Hallo liebes erdbärchen!
Das mit deiner FG tut mir sehr leid.
Deine Kurve finde ich leider wirklich stark durcheinander. Ich würd dir zur vaginalen Messmethode raten- von anfang an und dabei bleiben- wenn du unterm zyklus so oft hin und her wechselst, kannst du kein eindeutiges ergebnis haben.

ich drück dir die daumen

Beitrag von -erdbaerchen- 22.05.11 - 16:38 Uhr

ich habe immer nur den Wert vom oralen messen eingetragen.
vorher hatte ich nur bis zum pieps gemessen und dann ab 06.05 habe ich 5 min gemessen und auch diese Wert eingetragen.

Beitrag von plussize77 22.05.11 - 16:45 Uhr

Sorry, dass wusste ich nicht. Also ich würde sagen, der 12.5. wars- vor allem auch wegen dem ZS der erst da bei dir vorhanden war.