An alle Friseure...Haare blondieren?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von elly23 22.05.11 - 17:41 Uhr

Hallo

Würd mir mal wieder gerne selber die Haare blondieren ich schaffe das irgendwie nie zum Friseur.
Hab eine 12 % ige Blondierung.
Wenn ich mir die Haare selber blondiert habe sind sie immer bisschen gelblich geworden.

Wieviel Löffel von dem Pulver und wieviel Lösung muss ich denn mischen um eine gute Konsestenz zu haben??

LG Emilia

Beitrag von shampoo 22.05.11 - 17:43 Uhr

viel zu hochprozentig, deswegen werden die haare gelbstichig. sowas lässt man beim friseur machen!

Beitrag von freyjasmami 22.05.11 - 20:02 Uhr

wie, 12% ist zu hoch und deshalb gelb?

meine naturhaarfarbe ist wohl im 6er bereich und bei mir haben die immer 6% genommen. immer leicht gelb, nie ein klares gleichmäßiges blond.
neulich haben sie es mit farbe versucht und da kommen ja auch 12% rein, noch schlimmer. viel zu dunkel und sehr orange. #schmoll

was machen die denn verkehrt bei mir?

Beitrag von bussibiene 22.05.11 - 21:54 Uhr

huhu#winke

Du hast bestimmt viele Rotpigmente im Haar und die sind einfach schwer kaputt zu kriegen..Oder du hast sehr dickes Haar,da sind einfach auch mehr Pigmente vorhanden.. aber gegen den Gelbstich kann man ja was machen,wenn es nicht zu doll ist.. schau mal in der Drogerie nach Silbershampoo zb von Guhl,das ist so blau-lila..

Lg

Beitrag von freyjasmami 22.05.11 - 22:08 Uhr

hhm, ich hab auch mal ne zeitlang selber blondiert (9%) und das war nich gelb.
früher auch ganz problemlos super helle strähnen mit simpler poly strähnchenfarbe.

also, ich hab so silberspülung gehabt, aber das hat nix gebracht.

ich muss doch aber von nem salon erwarten können, das ich ein vernünftiges blond bekomme, oder?

ich ja neulich schon gefragt, ob man nich erst blondieren und dann tönen könnte. nee, das geht nich...#kratz

Beitrag von die.kleine.hexe 22.05.11 - 21:42 Uhr

wir haben im salon auch 12%ig blondiert - das ist (bei entsprechenden haaren) nicht zu hoch !

Beitrag von ccino 22.05.11 - 20:02 Uhr

Ich sage voraus, egal welche Konsistenz, es wird grauslich aussehen.

Wenn du es eilig hast, wende dich an einen Friseur. Das muss kein Nobelschnibbler sein, aber die 10-€-Schuppen solltest du meiden.
Selbst, wenn die wüssten, was sie tun, schmieren sie dir minderwertiges Zeug in die Haare.


Wenn du es unbedingt selbst machen willst, mach dich schlau, allerdings ist das Urbia-Forum dazu eher wenig geeignet.


Kleiner Tipp: 12% sind die allerschlechteste Idee.

so long

Beitrag von leonie1984 22.05.11 - 20:33 Uhr

Hallo,

ich bin zwar kein Friseur, habe mir aber schon oft blonde Strähnen beim Friseur machen lassen.
Bei meiner Naturhaarfarbe (rotblond) nehmen sie immer eine 3%-Blondierung und lassen sie ca. 20-25 Minuten einwirken. Das Ergebnis sind hellgoldene Strähnen ohne Gelbstich.
Die Zeit die du zum selber blondieren benötigst kannst du gleich in einen Friseurbesuch investieren. Da wird es (zumindest bei einem guten Friseur, der nicht mal unbedingt so teuer sein muss) professionell gemacht.

LG Leonie

Beitrag von ciocia 22.05.11 - 20:54 Uhr

Ich glaube, nur blondieren sieht nie super aus. Ich würde mir noch eine Tönung holen, die für blondiertes Haar geiegnet ist. Auch wenn mich jetzt alle Experten hier erschlagen;-), ich habe für meine blonden Strähnchen die Creme Gloss von Lóreal geholt (steht sogar auf der Packung- für gelbstichiges Blond geiegnet) Die Strähnen haben dann ein schönes kühles Blond bekommen, was mir gefällt.


Gruß

Beitrag von jennifer-marcel 22.05.11 - 21:45 Uhr

hallo bin auch kein friseur aber hab mir auch gestern die haare nochmal selbst blondiert.

bis 01.04. hatte ich noch komplett schwarze haare (im februar erst wieder schwarz gefärbt) bin dann zum friseur und hab mir blonde strähnen rein machen lassen hab gefragt was sie nimmt meinte 6% und 3%. so sah ich dann aus wie auf mein bild...
war dann am 04.05. nochmal da wieder strähnen ziehen lassen die restlichen schwarzen haare dann aber nur mit 6%.
gestern hab ich dann selbst nochmal gefärbt mit 9% und blondierpulver mit platinblondanteile...mach das nach gefühl sollte halt wie ein brei sein...
im haarshop meinte sie es kommt auf das pulver drauf an das muss gut sein besser ist also mit platinanteil wegen den gelbstich...
mach meine haare mit silberfolie dann werden sie heller machen sie ja beim friseur auch...
niemals 12% dann sind deine haare tod... und man kann noch silvershampoo nehmen (loreal 8,50€) zieht gelbstich hab ganz viele pflegeprodukte für meine haare ist ganz wichtig nach blondierung immer haarkur... bei mir sind die spitzen noch etwas orange is ja klar war ja vorher schwarz und hab sehr lange haare...
lg jenne

Beitrag von ciocia 22.05.11 - 21:54 Uhr

Die dunklen Haare standen dir auch gut! Aber ich kenne das. Mal will ich hell sein und tue alles dafür, nach paar Monaten wieder dunkel und wieder von vorne:-)

Jetzt versuche ich bei gesträhntem Haar zu bleiben, weil mich das Dunkle älter aussehen lässt (bin schon 37:-p)

Beitrag von jennifer-marcel 22.05.11 - 22:08 Uhr

danke schön:-)! war 2007 mal blond sonst immer dunkel braun und seit 2009 wieder schwarz jetzt musste es mal wieder was anderes sein... aber so oft blondieren in der kurzen zeit ist auch nicht so toll merk ich jetzt schon das meine haare das nicht so gut verkraftet haben:-( aber da wir uns ein baby wünschen musste ich mich jetzt beeilen mit färben;-) denn wenn ich erstmal schwanger bin geht das ja nicht mehr zumindest sollte man die ersten 3monate nicht färben...#winke

Beitrag von bussibiene 22.05.11 - 21:41 Uhr

Hallo,also 12% geht garnicht!!! #schock

darf nicht auf die Kopfhaut!je hochprozentiger desto schneller die Aufhellung=akuter Gelbstich..

willst du dir das selbst auftragen?von Ansatz bis Spitze?was hast du für einen Farbton?natur oder gefärbt?! wie lang sind deine Haare? Es kann passieren das deine Ansätze bereits blond sind und deine Längen noch orange..was würdest du tun? die Blondierung runterwaschen?oder drauflassen?!denn nach Blond kommt Weiss und nach Weiss kommt Ab..In soeinem Fall solltest du wirklich zum Friseur! Du wirst es hinterher bereuen,oder mit den gelben Haaren zum Friseur gehen und das kostet dich dann genauso viel wie eine Farbbehandlung:-p

Ich würd mir das nochmal gründlich überlegen..#gruebel

Beitrag von scura 23.05.11 - 11:14 Uhr

Ich gebe jetzt mal meinen Senf dazu:

Du kannst die 12% Peroxid 1:1 mit Wasser mischen dann hast Du eine 6%ige Lösung. (12% ist viel zu viel)
Die Mischung kannst Du pi mal Daumen machen. Nicht zu fest, dann trocknet es zu schnell an. Nicht zu flüssig, sonst läufts Dir vom Kopf.
Dann kannst Du es auftragen.
Zum einwirken packst Du Dir, am besten nicht zu fest, Alufolie um den Kopf damit es nicht austrocknet.
Dann lässt Du es einwirken bis ein klarer Ton entsteht. Gelblich ist es meisstens. Zum Schluss musst Du es abmattieren, am besten mit einer Tönung z.B. Wella Colour Touch 8/81 Silberblond. (Das auftragen muss zackig gehen, sonst wirds grau)


So... im besten Fall bis Du jetzt platinblond!

Ich würde Dir das nur empfehlen, wenn Du kurzhaarig bist. Alles andere sieht sch... und billig aus.
Deine Haare sind dann auf jeden Fall ziemlich schrottig und pflegebedürftig, was nach einer Komplettblondierung immer so ist.

Ein Friseur kann das besser als Du :-)