Flüssigkeit/Milch aus Brust Baby 7 Wochen alt...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sandra198620 22.05.11 - 17:53 Uhr

Hallo Ihr lieben!
Es geht um meine Schwägerin!

Sie hat vor 8 WOchen Entbunden und da sie nicht stillen wollte eine abstilltablette bekommen..direkt nach der Geburt..

Gestern war ich bei Ihr zui Besuch ( Haben fast zeitgleich Entbunden sie am 18.03 ich am 29.03) und da hat sie mich gefragt ob ich das auch hätte das wenn man die Brustwarzen drückt Klare bis milchige Flüssigkeit rauskommt...(am anfang wohl durchsichtig und dann wird sie milchig-weißlich bei mehrern drücken) aber nicht allzu viel

Jetzt die Frage
_ist das Milch?
_Wenn JA: Wenn man jetzt das Baby öfter anlegen würde(wenn man stillen wollte) würde dann weitere Milch einschießen und man könnte sein Kind stillen?
_Und was kann man dagegen tun (wenn man nicht stillen will)?

Ist Ihr erstes und bei mir zwar mein 3. Kind aber ich hatte das bisher nicht auch nicht mit beschäftigt..:-)

Hoffe ihr haltet uns jetzt nicht für ganz blöde#zitter weil wir das nicht wissen..

lg sandra mit Nico (7 Wochen)

Beitrag von lilly7686 22.05.11 - 18:50 Uhr

Hallo!

Ja, das ist vermutlich Milch.
Würde sie doch stillen wollen, bräuchte sie ihr Baby nur anlegen. Dann würde wohl bald Milch einschießen und sie könnte stillen. Sofern ihr Baby da noch mitmacht und noch weiß, wie es an der Brust trinken müsste.
Falls sie das möchte, sollte sie eine Stillberaterin kontaktieren. Das nennt sich dann Relaktation und wäre auf jeden Fall möglich.

Wenn sie nicht stillen möchte, muss sie gar nichts machen. Das hört von selbst irgendwann auf. Sollte die Brust irgendwann spannen, weil zu viel Milch produziert wird, dann sollte sie unter der warmen Dusche die Milch ausstreichen. Wobei ich aber nicht denke, dass mehr produziert wird, wenn es nicht benötigt wird.

Liebe Grüße!

Beitrag von fiffifluffi 22.05.11 - 19:50 Uhr

Hallo,

ich habe mein Kind vor über 2 Jahren abgestillt und wenn ich an der Brust rumdrücke kann ich auch noch ein paar Tropfen Milch rausdrücken.

Das ist normal da die Milchdrüsen ja Hormonell mal aktiviert wurden. Dagegen machen kannste wohl nix außer einfach nicht drauf rumdrücken ;-)

LG