Duftstoff Allergiker, wo finde ich passende Produkte und Therapie?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von ghosti 22.05.11 - 18:04 Uhr

Hallo erstmal!!!

Bei mir wurde vor kurzem und nach langem Leidensweg eine massive Durft - und Parfumstoff Allergie festgestellt.
Der Hautarzt war eigentlich nicht sehr auskunftsfreudig. Das einzigste was er mir sagte war halt, dass ich bitte alle Produkte wegnehmen soll, die diese Stoffe enthalten. Eine richtige Aufklärung ist aber nie erfolgt.
Ich suche jetzt eine Internetseite wo ich solche Produkte finde und eventuell auch mal Proben bekommen kann. Man will ja nicht gleich alles kaufen, da die Produkte ja auch nicht gerade Schnäppchen sind. Weiss ja nicht, ob mir alles gefällt. Also wo kauft ihr die Produkte??

Dann würde mich mal interessieren, ob es vielleicht auch Therapiemöglichkeiten gibt, um die Symptome zu lindern?? Für Hilfen wäre ich sehr dankbar.
Ach ja, bei mir kommt die Allergie von meiner Tätigkeit in der Pflege und ist als Berufskrankheit anerkannt. Somit zaht die BG auch die Therapien.

Beitrag von fibi7 22.05.11 - 20:09 Uhr

hallo du,

hm, die wichtigste therapie ist das meiden alles duftstoffe.

kommt jetzt eben auhc drauf an, wie heftig deine symptome sind. richtige asthmaanfälle, die lebensbedrohlich enden können oder eben nur hautreaktionen und co.

als kosmetikprodukte kann ich die serie von avene empfehlen. duftstoffreie waschmittel findet man bei dm.

bei avene kannst du hinschreiben und bekommst auch proben. generell würde ich mal in einer größeren apotheke vor ort fragen.

beim daab (deutschen allergie und asthmabund) bekommst du sicherlich adressen, die dir vor ort helfen können. ja, anosnsten einfach nochmals deinen arzt löchern und ggf. einen zweiten arzt aufsuchen und dich aufklären und beraten lassen. ggf wird dir vielleicht auch eine reha gezahlt, die dir hilft dein leben auf deine erkrankung umzustellen....

lg
fibi

Beitrag von ghosti 22.05.11 - 20:47 Uhr

Vielen lieben Dank für den Tip. Hab gleich mal Avene angeschrieben wegen Produktproben.