Krone machen lassen wie lange dauert das bei euch??

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von laluna20 22.05.11 - 18:11 Uhr

Hallo,

mein Freund bekommt demnächst 2 Kronen gemacht (an beiden Schneidezähnen vorne wobei es nur bei einem nötig wäre aber der ZA hat ihm die andere auch noch angedreht #augen ) dafür soll es 3 Termine geben wovon der erste 2 Stunden der 2. 10 Minuten und der 3. keine Ahnung wie lange dauern soll, das ganze zieht sich Termintechnisch über einen Zeitraum von 3 Wochen #schock

Also ich kenne das eigentlich so das es maximal 45 min dauert und nur 2 Termine (Vorbereitung und Provisorium einsetzen und 2. Termin dann Krone drauf).

Wie läuft das denn bei euch??

lg laluna

Beitrag von havanna0804 22.05.11 - 18:17 Uhr

Hallo,

meine erste Krone ist im August fällig:-(. Habe bereits Termine hierzu gemacht. Anpassen ca. 1 Stunde, eine Woche später einsetzen ca. 20 Minuten. Ist aber nur 1 Zahn.

LG Sandra

Beitrag von gh1954 22.05.11 - 18:25 Uhr

>>>Also ich kenne das eigentlich so das es maximal 45 min dauert und nur 2 Termine (Vorbereitung und Provisorium einsetzen und 2. Termin dann Krone drauf). <<<

So kenne ich das auch.

Und zwischen beiden Terminen liegt meist nur eine Woche.

Zwei Stunden für den ersten Termin halte ich für überzogen.

Beitrag von .roter.kussmund 24.05.11 - 01:18 Uhr

also ich weiß nicht... wenn zwei zähne geschliffen werden müssen.. zzgl. und vorsorglich evtl ca. 10-15 min wartezeit.. dann käme die zeitvorgabe von zwei stunden schon hin.

Beitrag von malkasten 22.05.11 - 19:01 Uhr

Hallo,

um 2 Kronen zu beschleifen, braucht man ca 1,5 Stunden mit allem drum und drann. Vielleicht hat der ZA bewusst 2 Stunden frei gelassen, damit es hinterher nicht zu unötigen Wartezeiten für die anderen Patienten kommt.
Wenn dein Freund 3 Termine hat, wird zwischenzeitlich eine Rohbrandanprobe gemacht. Gerade bei Schneidezähnen soll ja die Zahnfarbe exakt sein und hinter nicht sichtbar sein, oder??
1 Woche später sind die Kronen dann komplett fertig.
Wird denn in Deutschland oder im Ausland die Kronen angefertigt? Wenn es im Ausland ist, dann sind 3 Wochen mehr als realistisch!

Auch ist es sinnvoll- falls beide Schneidezähne größere Füllungen haben auch beide zu überkronen. Fertigt man nur eine Krone an, fällt es i.d. R. oft etwas auf, da Kronen leicht dicker sind als der natürliche Zahn.
In meinen Augen macht dieser Zahnarzt alles richtig.

LG

Malkasten ( ZAH)

Beitrag von 1604manu 22.05.11 - 20:40 Uhr

#pro#pro#pro

...endlich mal eine qualifizierte Aussage zu Zahnärzten im allgemeinen. Die werden ja echt immer als Abzocker der Nation dargestellt. Einzig die Sache mit der Auslandsanfertigung ist nicht so meins...aber jedem das seine, ne?#winke

Aber ansonsten sind auch für in D gefertigte Arbeiten vom PräpTermin bis zum einsetzen 3 Wo realistisch. Zw. den Terminen liegne halt doch meißt 7 Arbeitstage - zumindest bei unserem Labor!

LG MAnu (ZH)

Beitrag von malkasten 23.05.11 - 07:07 Uhr

Guten Morgen,

ich habe schon in einigen Praxen gearbeitet und kann nicht über eine behaupten, wir hätten die Patienten abgezockt. Sicherlich gibt es auch in der Zahnmedizin schwarze Schafe, aber ich persönlich habe solche noch nicht kennengelernt.

Wir arbeiten mit einem deutschen Labor und mit einem ausländischen Labor. Beide Arbeiten sind in meinen Augen wirklich hochwertig und ästhetisch. Ich selbst brauche demnächst 2 Kronen und werde diese auch bei dem ausländischen Labor anfertigen lassen ;-)
7 Tage zwischen den Arbeitsschritten ist in der Tat normal. Aber heute muss doch alles schnell-schnell gehen, am besten bei der Präp schon die Kronen einsetzen ;-) Aber wehe, es sieht hinterher nicht so aus wie die Patienten es sich vorstellen....

So, ich muss los, Patienten "quälen" :-)

LG

Beitrag von 1604manu 23.05.11 - 21:50 Uhr

N`Abend!

Das mit den Abzocken meinte ich auch eher in Bezug auf Pressemitteilungen und Co ;-) Ich habe zum Glück bisher auch nur gute Erfahrungen gemacht.

Wie???Ihr setzt die Kronen nicht im Anschluß nach der Präp direkt ein? Folgetermine, hä?? Das ist aber mal was....#augen

Aber schön zu hören, dass es nicht nur bei uns so ist!
Ich wünsche dir weiterhin viel Geduld mit den Patienten #winke

LG Manu