Frage??? Überfällig seit Wochen, Test neg.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sonnhalde11 22.05.11 - 19:03 Uhr

Hallo!
Meine Freundin hatte im Februar eine Fehlgeburt. Aktuell ist sie 1 Monat und 3 Wochen überfällig. Der Test zeigt aber negativ an.
Was meint ihr?
Könnte das auch eine Eileiterschwangerschaft sein, oder...???

Beitrag von nickycuz 22.05.11 - 19:06 Uhr

ich denke das homonell gründe die sollte mal zu FA gehn!

Beitrag von netti000 22.05.11 - 19:06 Uhr

Ein, bei einer Eileiterschwangerschaft produziert der Körper auch HCG, somit wäre der Test positiv.
Hat sie denn nicht mal ihren Arzt gefragt?? Der kann dazu sicher mehr sagen. Wäre ich so lange überfällig ohne ss zu sein, wäre ich schon längst beim Doc gewesen, denn normal ist das nicht!!!

Beitrag von siem 22.05.11 - 19:49 Uhr

hallo

so kann man das nicht sagen. klar kann es normal sein "überfällig" zu sein ohne schwangerschaft. denn überfällig ist sie eigentlich erst, wenn spätestens 14- 16 tage nach eisprung die mens nicht eintritt. war der eisprung aber später im zyklus oder sie hatte gar keinen, wäre sie auch nicht überfällig.
nach einer fg ist der hormonhaushalt nicht immer sofort wieder reguliert und es kann wochen dauern bis wieder ein eisprung kommt.

ich gebe dir recht es abklären zu lassen wenn man längere zeit grundlos seine regel nicht bekommt und sonst immer einen regelmäßigen zyklus hatte. aber nach einer fg ist im körper halt nix regelmäßig.
lg siem 22 ssw, zwei töchter und zwei sternchen

Beitrag von mondkind78 22.05.11 - 19:07 Uhr

Hallo,

nein eine ELSS kann es nicht sein, da würde der Test genauso positiv anzeigen wie bei einer normal angelegten SS.
Wenn der Test trotz der Überfälligkeit der Periode neg. anzeigt, dann wird deine Freundin auch nicht SS sein. Es gibt noch 1000 andere Gründe weshalb die Periode ausbleiben kann. Sie soll zum FA gehen und sich untersuchen lassen. Dann hat sie Gewissheit.

LG und alles Gute Mondkind

Beitrag von alocado0815 22.05.11 - 19:41 Uhr

Das stimmt so nicht ganz. Auch bei einer ESS kann der Urintest über Wochen negativ ausfallen...
Spreche da aus Erfahrung...!

Mich haben damals 3 Ärzte für bescheuert erklärt weil in der Gebärmutter nichts zu sehen war und Urintest negativ war...

Erst der 4. hat sich mal die Mühe gemacht ein Bluttest zu machen und genauer zu untersuchen....

Da war ich aber rechnerisch schon in der 11. Woche.... Am nächsten Tag war ich im KH zur Not-OP....

Beitrag von miss-k 22.05.11 - 19:33 Uhr

Also ich kann dazu nicht soviel sagen
aber ich selber war auch ne ganze zeit überfällig
Ich habe einen Test gemacht :Negativ
Eine Woche später immernoch nichts da bin ich zum FA weil das ja eben nicht normal ist sie machte einen Test : Negativ
ich nach Hause gewartet und gewartet und gewartet
2 Wochen Später immernoch keine Periode (FA meinte sie soll spätestens nach 8 tagen da sein) wieder zum FA und kam raus mit einem US BildWo man meinen Krümel schon anständig sehen konnte
es heißt also gar nichts in meinen Augen sie sollte in jedemfall alles gründlich abklären lassen

LG Miss-K mit Babyboy inside 32.ssw #verliebt

Beitrag von siem 22.05.11 - 19:44 Uhr

hallo

ich hatte nach beiden fg`s immer gleich meinen normalen zyklus wieder, aber das ist bei weitem nicht immer so. bei manchen frauen dauert es auch 3-4 monate nach einer fg bis sie wieder einen zyklus und ihre mens bekommen.
auch bei einer eileiterss würde ein test positiv anzeigen.
sie wird als nicht schwanger sein, sondern nur noch keinen eingependelten zyklus haben.
lg siem