sternchen "silopo"

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von collin1 22.05.11 - 19:13 Uhr

hallo,

ich habe grad einfach mal das bedürfnis für alle #stern eine #kerze an zu zünden!ich komme relativ gut zu recht mit den verlusten aber nicht mit den äusserungen mancher leute von wegen war ja noch kein richtiges baby und da muss man auch nicht an den geburtstag denken oder äusserungen wie:das ist nicht so schlimm das passiert vielen frauen und jeden tag auf der welt,ich danke den menschen die für mich da sind/waren aber die menschen die nicht überlegen bevor sie reden den muss man einfach mal sagen das sie ihren mund halten sollen,egal wie klein,egal wie lang oder kurz unsere krümel in unseren bäuchen waren,waren und sind sie uns so wichtig,das musste jetz mal raus!!!!


lg mandy #kerze#kerze#kerze#kerze#kerze#kerze#kerze#kerze#kerze#kerze#kerze

Beitrag von dusty1 22.05.11 - 19:58 Uhr

hallo mandy,
du hast vollkommen recht.die frauen die sowas nicht erleben mussten,können sich teilweise nicht vorstellen wie schlimm es ist ein baby zu verlieren.(egal wie weit man war)ich hatte das glück das meine kollegen,familie und freunde alle hinter mir standen.ich brauchte mir solch sätze nicht anhören.auch jetzt wo mein kleiner wurm oben im bett liegt,denke ich jeden tag an mein erstes baby.ich muss auch oft noch weinen.
ich zünde eine kerze für all unsere sternchen an und wünsch dir alles liebe ....

Beitrag von collin1 22.05.11 - 20:06 Uhr

dankeschön und auch dir alles liebe!

es spielt auch keine rolle wieviele kinder man hat oder danach bekomt,man kann das #sternoder besser die #stern nicht vergessen und schon garnicht ersetzen,meinen respekt allen #sternmamis

Beitrag von romance 22.05.11 - 20:13 Uhr

Huhu,

ja du hast völlig Recht. Ich erlebe das auch in der Zeit, seit zwei Wochen. Und ich erkenne auch daran, wer wirklich eine Freundin ist oder wer nicht. Meine SM da kam nur nicht das ehrliche Froskeln, seitdem wir nicht mehr gefragt. Nicht mal ihren Sohn drückt sie. Von vielen die es nicht erlebt haben, kommen die besagten Sprüche. Die wirklich keine Ahnung haben, wie es uns dabei ergeht. Wenn mann erzählt, dies oder das tun wir für unseres Böhnchen. Dann wird nur die Augen gerollt und so getan, das wir ja übertreiben.
Die wirlich zu einem stehen, da kann ich 1000 mal kommen und weinen, schreien und schimpfen. Die nehmen mich in den Arm und sind für mich da. Leider sind es arg wenige, die so ein Verständnis aufbringen. und die haben es selbst nicht mal erlebt!

Mein Kind hat gelebt, es hatte ein Herzschlag, ich ernährte es und es war soooooooo vollkommen. Es war pefekt, auch wenn es nicht mal ausgereift war. Es war für mich und bleibt für mich immer perfekt.

LG Netti

Beitrag von collin1 22.05.11 - 20:44 Uhr

ja genau das meine ich,warum urteilen menschen über dinge die sie nicht durch leben mussten?nur wer sein baby verloren hat kann verstehen was wir durch machen,und niemand kann uns unsere krümel weg nehmen weil sie im herzen immer bei uns sind total egal was andere sagen

Beitrag von ralucy 22.05.11 - 20:22 Uhr

Hallo,

muss Dir auch recht geben.
Bei mir ist die FG noch ganz frisch. Hatte Do die AS (11.W). #heul
Meine Mutter und meine Freundinnen sind zu 100% und ohne blöde Sprüche für mich da.
Mein Partner eigentlich auch. Aber er kann es nicht verstehen, dass ich empfinde, ein Kind verloren zu haben. Er kann schlecht mit meiner Traurigkeit umgehen.
Ich kann ganz schlecht schlafen, weil ich immer wieder die US-Bilder vor meinen Augen sehe, als uns gesagt wurde, dass das Herz unseres Babys leider aufgehört hat zu schlagen.#heul
Muss immer wieder weinen, weil mich die Traurigkeit einholt.
Mein großer Sohn (fast 12) hat mich nach der AS gefragt, was denn mit dem Baby gemacht wurde....
Ich habe ihm gesagt, dass das Baby jetzt ein Sternenkind ist und in den Himmel gereist ist.
Er antwortete:" Aber in unseren Herzen wird es immer bleiben."
Hab ich geheult.....
Und so ist es einfach. In unseren Herzen werden unsere Sternenkinder immer bleiben.
Egal, was andere Leute sagen oder über uns denken.

Drücke alle #sternmamas #liebdrueck und zünde für Eure Kinder eine #kerze an


LG#herzlich




Beitrag von collin1 22.05.11 - 20:53 Uhr

tut mir leid das auch diese diese schreckliche erfahrung sammeln musstest,bei dir ist es noch so frisch und daher der schmerz sooooo doll noch,der moment in dem man gesagt bekommt das kein herzschlag mehr da ist der ist sooooo schlimm und man kann diesen moment nicht vergessen aber man lernt mit der zeit damit besser um zu gehn,aber diese äusserungen von den leuten die so etwas noch nie mit gemacht haben die tun echt weh und wenn es dann noch der eigene partner ist dann schmerzt es besonders,auch mein partner hatte seine probleme meine traurigkeit zu verstehn,er ist weiter arbeiten gegangen,war dann wärend ich unser baby verlor sogar auf einer familienfeier und meint er muss nach vorne schaun,ich war so dolle enttäucht von seinem verhalten und traurig ohne ende,aber heute habe ich verstanden das es seine art war damit um zu gehn weil es ja auch sein baby war und es hätte ihn total runter gezogen wenn er sich der trauer hin gegebn hätte,meine kids wusste noch nicht das ich SS war und somit blieb es mir erspart es ihnen zu erzählen,du hast das echt gut gemacht und ich schick dir viel kraft damit du die zeit gut überstehst

Beitrag von ralucy 23.05.11 - 10:30 Uhr

Vielen Dank für Deine tröstenden Worte#herzlich
Es tut gut zu wissen, dass man nicht alleine mit dieser Erfahrung ist.
Das nimmt zwar nicht den Schmerz, aber es macht es ein bisschen erträglicher.

LG#blume

Beitrag von collin1 23.05.11 - 13:24 Uhr

genau!und dafür ist dieses forum ja auch da und dafür bin ich auch dankbar