Brauche bitte mal Trost!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ich nochmal 22.05.11 - 19:46 Uhr

Hallo!

Vor ein paar Wochen hatte ich schon mal das hier gepostet:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=16&tid=3107393

Leider hat es bis jetzt nicht den gewünschten Erfolg gebracht.

Ich hänge immer noch, vermisse Ihn wahnsinnig und könnte fast durchdrehen, weil ich ständig an Ihn denken muss.

Wie kriege ich Ihn bloß aus meinem Kopf?Wie bekommen ich die Gedanken an seine Worte, sein Handeln und unsere Beziehung los?

Ich sitze so oft hier und heule und mir gehts einfach besch******.

Manchmal muss man den Menschen, den man liebt, gehen lassen, damit er glücklich wird. Auch wenn man selbst daran zerbricht...

Leider ist es so.Irgendwie hoffe ich ja immer noch auf ein Happy End zwischen uns beiden, auch wenn das nie kommen wird :-(

Liebe Grüße ich nochmal

Beitrag von anyca 22.05.11 - 19:53 Uhr

Ich hab einem Ex mal über ein Jahr hinterhergetrauert, das braucht eben manchmal seine Zeit.

Beitrag von miss-bennett 22.05.11 - 20:13 Uhr

#liebdrueck

Ich habe für meinen Ex, bzw. für die "Trauerarbeit" gute 10 Jahre gebraucht. Natürlich wurde es immer einfacher und die "Anfälle" kamen immer seltener. Am Anfang, wie lange er auch dauern mag, ist es schwer und natürlich dass man trauert. Lass die Gefühle zu.

Alles Liebe #klee

Beitrag von kaminrot 22.05.11 - 23:31 Uhr

Hallo!

Wer hat sich denn damals von wem getrennt?

Eigentlich auch egal, denn es wird schon Gründe gehabt haben!

Anscheinend hat es zwischen euch einfach nicht gepasst.

Wie lange ward ihr denn zusammen?
Ich habe mal gehört, es braucht zum Verarbeiten mind. genauso lange.

Klar, gab es bestimmt bei euch schöne Zeiten, aber die anderen darfst du nicht vergessen!
Halte dir das immer wieder vor Augen!

Lenk' dich ab:
geh' mit Freunden aus
nimm' dir Zeit für (neue) Hobbies
tu' etwas für dich > Friseur, Kosmetikerin, Sauna, Sport etc.

Alles Gute!

Beitrag von ich nochmal 23.05.11 - 04:38 Uhr

Hallo!

Wir waren nicht solange zusammen.Aber ich habe für mich gemerkt das er derjenige welche ist.Er war/ist mein Traumann und mit Ihm hätte ich mir sofort alles vorstellen können.

Er hat sich von mir getrennt aus heiterem Himmel.Erklären konnte er es mir nicht.Nur das er (innerhalb von 4 Tagen wohlgemerkt) gefühlt hat, das es für Ihn nicht so intensiv wie für mich ist.

Wir hatten danach noch ein Gespräch in dem wir über die Trennung gesprochen haben.Naja und daraufhin habe ich versucht mit Ihm befreundet zu bleiben.

Mich belastet zusätzlich das ich Dinge zu Ihm gesagt habe bzw geschrieben habe.In meiner letzten Mail (in der ich auch den Kontakt abgebrochen habe) habe ich Ihn Worte geschrieben die mir jetzt unendlich leid tun.

Wir haben uns danach zwar kurz bei Icq nochmal ausgetauscht und er hat geschrieben das er mir verzeiht.Aber glauben tue ich das leider nicht :-(

Rausgehen und Ablenken habe ich die ersten Wochen gemacht, mittlerweile bin ich gern allein zuhause.Auch wenn es schwierig ist die ganzen Gedanken auszuhalten.

Jeden Tag nehme ich mir aufs neue vor.Heute denkst Du nicht an Ihn.Nicht daran was er gerade macht, tut, ob er arbeitet oder nicht etc.
Ob er noch mit seiner Neuen zusammen ist oder nicht.......Und trotzdem kommen die Gedanken ganz automatisch.

Ich resigniere vor meinen Gefühlen.

Das einzigste wo es im Moment gut läuft ist die Arbeit und zu der verschwinde ich jetzt erstmal.

LG ich nochmal

Beitrag von kaminrot 24.05.11 - 01:40 Uhr

Es ist immer traurig, wenn einer mehr liebt als der Andere... #schmoll
Aber anscheinend gibt es von seiner Seite echt keinen Weg mehr zurück und das musst du akzeptieren, auch wenn es dir schwer fällt!

Du musst dich jeden Tag auf's Neue zwingen, nicht an ihn zu denken und irgendwann bist du darüber hinweg! #liebdrueck

Glaub' mir, irgendwo gibt es jemanden, der dich genauso liebt, wie du ihn!
Du musst halt erst mit dem alten abschließen, um neu beginnen zu können! :-)

LG, k.