2-Wort-Sätze mot 18 Monaten?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sako2000 22.05.11 - 20:10 Uhr

Hallo liebe Mamis,

meine Tochter (18 Monate) spricht seit 2 Tagen 2-Wort-Sätze, z.b. "Tata tanzen" (Papa tanzen), "mal ab" (nochmal abmachen).

Kann denn das schon sein? Oder sind das noch keine "Sätze"?

LG, Claudia

Beitrag von senzill 22.05.11 - 20:14 Uhr

Klar warum denn nicht...sind ja noch ganz einfache Zweiwortsätze aber sind welche ;-)

Beitrag von ronjaleonie 22.05.11 - 20:15 Uhr

Wieso nicht?
Deine Tochter scheint einfach diesbezüglich sehr schnell zu sein.

Ronja ist 15 Mon und spricht noch nicht ein einziges Wort, dafür kann sie in der Turnhalle schon die Sprossenwand hochklettern, super Bobbycar und Wutsch fahren und fängt nun mit dem Laufrad an.

Jedes Kind hat sein Gebiet, in dem es weit ist oder eben spät.

LG

Beitrag von 98honolulu 22.05.11 - 20:18 Uhr

Na klar sind das 2-Wort-Sätze!!!

Beitrag von ephyriel 22.05.11 - 20:24 Uhr

Ja kann!!!

Stinkelotte spricht Zweiwortsätze seit sie 16 Monate alt ist ;-)

Labertasche, wie die Mami #rofl

LG

Beitrag von melkel 22.05.11 - 20:32 Uhr

Hi unser Kleiner ist 15 Mo. und kann auch schon List an und List aus (Licht an und Licht aus ) sagen ;-)
lg Mel

Beitrag von schullek 22.05.11 - 20:35 Uhr

wieso sollte das nicht sein können?
mein sohn hat ebenfalls mit 1,5 jahren 2-3wortsätze gesprochen und mit 2 jahren locker wie ein 3jähriger oder gar besser. es gibt eben kinder,die sind sprachliche frühstarter. meiner war dazu motorisch ebenfalls sehr fit, hat aber gebraucht bis er drei war um überhaupt trocken zu werden.

lg

Beitrag von marzena1978 22.05.11 - 20:36 Uhr

Sorry das ich mal nachfrage aber was ist denn so besonders an 2-Wort-Sätzen?#gruebel#kratz
Mein Sohn ist 13 Monate alt und sagt "Mietze aua", unsere Katze hat man angefahren und sie muss jetzt 8 Wochen im Käfig verbringen. Der Käfig steht im Kinderzimmer und ich habe Tobias erklärt das die Katze "aua" hat und er nicht so mit ihr spielen kann wie bisher.;-)

Lg Marzena#winke

Beitrag von venetian 22.05.11 - 21:45 Uhr

Hallo,
genau die Frage hab ich mir auch schon gestellt... unser Zwerg wird nächste Wo. 18 Monate und da kommen ab und zu auch Dinger wie "da rein" oder "sasse (Flasche) haben".
Scheint schon okay zu sein... *freu* :o)

Beitrag von babylona 22.05.11 - 22:05 Uhr

Klar, warum denn nicht? Manche quackern schon sehr früh und sehr viel, manche spät und wenig. Selbst bei Erwachsenen gilt das noch :-D.

Hab gerade mal in meinem Kalender geblättert: Wir erfreuten uns mit knapp 19 Monaten an Sätzen unserer Tochter wie "Lass sie durch bitte!" und "Bis du das tapfer Neiderlein, Mami?" #rofl Ist echt wahr! Inzwischen mache ich mir ernste Sorgen, wie lange ich werde rhetorisch mithalten können mit meiner Tochter #schock#rofl.
Dafür ist sie motorisch eine seeeehr Gemütliche.
Es bewahrheitet sich immer wieder: Jedes Kind ist anders.
LG