verstopfte Nase in der Frühschwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nina176 22.05.11 - 21:03 Uhr

Hallo,

ich hab da wiedermal ne Frage.

Bin Ende der 6. SSW. Seit ca. 2-3 Wochen kämpfe ich mit verstopfter Nase und mittlerweile hab ich´s auch mit den Nebenhöhlen glaub ich (hab immer so komischen Geruch in der Nase, es kommt aber nix runter - sorry-).

Mein Arzt meinte letzte Woche, als er die SS festgestellt hat, seine Frau hatte vom Tag der SS bis zur Entbindung damit zu kämpfen und das könnte daran liegen, das sich durch die Hormonumstellung die Gefäße verengen.
Hab davon noch nie was gehört und dachte, ich frag mal, ob das jemand kennt?

Und wenn ja, was Ihr dagegen gemacht habt?

Danke
LG Nina

Beitrag von saruh 22.05.11 - 21:07 Uhr

mehr als Meersalznasenspray und nasendusche mit Meersalz kannst leider net machen:-)

Beitrag von es-ist-was-es-ist 22.05.11 - 21:08 Uhr

kaufe dir babix in der apotheke.... und inhaliere mit 2-3 tropfen habe ich auch gerade hinter mir :) und noch ein tipp in der apotheke anisbutter kaufen und in regelmäßigen abständen unter die nase reiben;)

Beitrag von sonila-star 22.05.11 - 21:20 Uhr

Also ich hatte das am Anfang auch! Echt nervend kann ich nur sagen!
Ich habe mir in der Apo ein Nasenspray für Säuglinge gekauft. Das habe ich dann ab und zu benutzt. #hicks
Tipp, füll es in eine leere Erwachsenen Sprühflasche!

Viel Erfolg- und weiterhin eine schöööööne Kugelzeit!!

sonila-star, mit #ei 15+5

Beitrag von erbse2011 22.05.11 - 21:47 Uhr

öhm für was soll man das in die erwachsen sprühflasche abfüllen??
ist das nicht egal aus welcher flasche das sprüht? ;D

Beitrag von becca78 22.05.11 - 21:51 Uhr

...das für Säuglinge ist glaub ich nur mit diesen Pipetten zu bekommen und nicht zum Sprühen... (daher wahrscheinlich der Hinweis, weils zum Sprühen ja schneller und einfacher ist)...

lg

Beitrag von becca78 22.05.11 - 21:25 Uhr

Hallo!

In den ersten beiden Schwangerschaften kannte ich das nicht. Diesmal hat mich das Problem allerdings auch ereilt.

Mein FA hat mir gesagt, ich dürfte Nasenspray für Kinder nehmen - aber nur die ohne Konservierungsstoffe. Gibt es z.B. von ratiopharm.

LG,
Becca
mit N. (*2.11.07) und R. (*2.11.09) und #ei 25. SSW

Beitrag von axaline 22.05.11 - 21:25 Uhr

Ich habe das auch, bei mir wurde jetzt festgestellt, da ich durch die SS unterstützt einen heuschnupfen entwickelt habe !
Hatte ich vorher noch nie im Leben !

LG axaline

Beitrag von jetzt_klappts 22.05.11 - 21:47 Uhr

Hallo Nina,

ich hatte damit leider die ganze SS zu kämpfen. Aber man gewöhnt sich an alles... Darfst halt leider nur Meerwassersalznasenspray benutzen.

Alles Gute weiterhin!

LG, Christine

Beitrag von marienkaefer1985 22.05.11 - 22:37 Uhr

Oh jaaaaa... Fängt mit Schnupfen an, geht mit leichten Schnarchproblemen weiter, so lange, bis niemand mehr neben einem schlafen will und man von seinem eigenen Geschnarche wach wird und mittlerweile ist es so schlimm, dass ich nachts teilweise aufwache, weil ich überhaupt keine Luft mehr bekomme. ;-)

Hoffentlich wird es bei dir nicht so schlimm!

Allerdings habe ich dafür keinerlei andere Beschwerden, wie z. B. Rückenschmerzen oder schlaflose Nächte (wenn man vom Aufwachen des Schnarchens absieht und ich mir dann ein paar Mal die Nase ausschnauben muss)

marienkaefer + BabyBoy (31+1) #verliebt