wer kennst sich mit haushaltshilfe aus?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von solex 22.05.11 - 21:06 Uhr

hallo!
mal ne frage zu haushaltshilfe,wenn man zu hause ist und den haushalt+ kinder versorgen nicht allein schafft:
auf dem antrag steht, wie lange mein mann arbeitet und wie lange ich hilfe brauche. ansich brauche ich fast die ganze zeit hilfe,was von 9-16.30uhr wäre (hab 2 kinder und mein großer steht erst gegen 8 uhr auf,deswegen brauche ich nicht früher hilfe).
auf dem attest vom arzt steht allerdings nur 3-4 std. klar für den haushalt allein würde die zeit locker schicken, trotz großem haus, aber was mache ich die rest der zeit mit meinen kindern? einfrieren geht ja schlecht :-P

soll ich nun also beim antrag die vollen stunden hinschreiben,die ich auch brauche, oder darf ich dann nur die stunden hinschreiben, die mein arzt für angemessen hält?
er hat das attest allein ausgefüllt, ob er vll nicht an die kinder gedacht hat?
hmmm

danke für hilfe

Beitrag von jessica240781 22.05.11 - 21:10 Uhr

huhu darf ich fragen wieso du hilfe brauchst? haushalt ok! aber wieso danach auch noch? wegen den kindern mein ich . wie alt sind deine mäuse?

lg jessy

Beitrag von solex 22.05.11 - 21:42 Uhr

ja, logisch wegen haushalt, aber auch wegen der kinder, die müssen ja betreut sein und können nicht den ganzen tag in der wiege liegen bzw im kinderzimmer eingesperrt sein (wickeln,essen kochen,tragen etc pp, kann ich alles nicht)
sie sind 2,5 jahre und 10 wochen.

Beitrag von jessica240781 22.05.11 - 22:23 Uhr

fühl mich grad was verarscht- warum hast du kinder bekommen?

Beitrag von hardcorezicke 22.05.11 - 22:26 Uhr

maaaan lesen..

sie hatte eine op und eine offene wunde.. sie kann nicht schwer heben und laufen...

Beitrag von jessica240781 22.05.11 - 22:29 Uhr

ganz ruhig!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! ist schön spät!!!!!!!

tut mir leid- aber grad in dieser situation würd sie doch von der kasse mehr st. bekommen#kratz

gute besserung dir#liebdrueck

Beitrag von hardcorezicke 22.05.11 - 22:31 Uhr

hihi

nur bist du schon die 2te die so oberflächlich liest ^^...

LG und ab ins bett :)

Beitrag von jessica240781 22.05.11 - 22:35 Uhr

hahahaaaaaa ja ja - bin schuldig :( und nu gute nacht.....

bis morgennnnnnnnn

schlaft schönnnnnnnnnnnnnnnnnnnn

Beitrag von solex 23.05.11 - 12:47 Uhr

ja, warum hab ich bloß nicht abgetrieben,als sie das letztes jahr festgestellt haben und da auch schon mehrmals operieren mußten.
die ärzte haben auch nicht verstanden,dass ich mein leben aufs spiel gesetzt hab...ist ja schließlich nur ein kind, man kann ja auch später nochmal schwanger werden...scheiß auf dieses kind!

klar bekommt man ne haushaltshilfe,wenn man einfach keinen bock hat,oder weiter unten als "faule socke" verschrien wird.ich hab auch einfach nur vor von jemanden bedient zu werden und cocktails im garten zu schlürfen und meinen hobbies nachzugehen...ich liebe es,wenn jemand mir die kinder abnimmt,sind ja schließlich lästig,was will ich schon damit....#aerger#augen

komisch,dass sich alle welt aufregt,dass ich es wage eine zu beantragen,aber mir kaum jemnd auf meine eigentliche frage sachlich antworten möchte.

schade, ansich hab ich niemanden was getan und habe auch freundlich gefragt, ich habe es nur vermieden direkt meine krankengeschichte offen darzulegen,was ja auch mit meiner frage nichts zutun hätte,weil ich ja keine ärtzliche meinung wollte zu meiner geschichte,sondern wirklich nur ne antwort auf meine frage...

tschuldigung,dass ich krank geworden bin...hätte ich ne glaskugel hier gehabt,wo ich es hätte sehen können, dann hätte ich auch keine kinder bekommen,weil es auch für diese belastend ist

schönen tag und vor allem viel GESUNDHEIT

Beitrag von tosse10 22.05.11 - 21:20 Uhr

Hallo,

in der SS hatte ich das auch. Aber mir wurde die volle Stundenzahl zugestanden (strickte Bettruhe mit grade 2 jährigem). Es kommt wohl auch darauf an was man hat und in welchem Rahmen man noch belastbar ist. Dein Doc wird die Kinder sicher nicht vergessen haben, denn die sind ja (meines Wissens nach) Grundvorraussetzung überhaupt den Antrag stellen zu können.

LG

Beitrag von hebigabi 22.05.11 - 21:21 Uhr

Bekommst du nur wenn du ein schwerwiegendes gesundheitliches Problem hast und der Arzt es dir rezeptiert, ansonsten musst du es selbst bezahlen.

LG

Gabi

Beitrag von solex 22.05.11 - 21:37 Uhr

hmm,also ich würd es schon so sehen,dass es eher "schwerwiegend" ist.

bin letzte woche das letzte mal operiert worden und die ärzte haben dabei meine linke flanke aufgelassen. es wird 3 mal die woche von einem ambulantem pflegedienst ausgespült und eine spezialfaser reingelegt und verbunden.
abgesehen von den schmerzen,die ich dadurch noch habe, kann ich kaum laufen und auch schlecht heben.

ich hab ja seit dienstag jemanden da,der mir hilft und logisch muß ich es selber zahlen,wenn die kasse nicht mitmacht,aber ich dachte, dass man da sowas beantragen kann....

Beitrag von hebigabi 22.05.11 - 21:56 Uhr

Wenn die OP nicht durch SS und Geburt hervorgerufen wurde musst du einen Eigenanteil von 5-10 € am Tag bezahlen.

Dein Arzt kann dir nicht mehr als 8 Stunden pro Tag attestieren (40 Std. Woche pro AN) und du kannst mit dem Pflegedienst verhandeln, dass die HHH den Haushalt und auch die Kinderbetreuung mit übernimmt.

LG

Gabi

Beitrag von solex 22.05.11 - 22:05 Uhr

ja,dass ich einen eigenanteil zahlen muß,weiß ich. hab letztes jahr während meines kh-aufenthaltes auch eine beantragen müssen.
bis jetzt war ich immer zu stolz eine für zu hause zu beantragen und ansich ists mir auch peinlich,dass ich nicht so kann,wie andere junge frauen in meinem alter, ich denke, dass kann jeder verstehen....

der pflegedienst hilft nur mir, beim verbandswechseln,dass macht eine schwester. den haushalt und die betreuung besorgt jemand anders. also 2 verschiedene stellen. aber der pflegedienst könnte mir jemanden organisieren,der mir hilft,wenn ich keinen hätte... ich hoffe,du verstehst,was ich meine :-)
mit meiner hilfe bin ich sher zufrieden und würde sie gerne behalten, mein sohn mag sie gern,dass ist ja wichtig

Beitrag von hebigabi 23.05.11 - 06:39 Uhr

Die Pflegedienste haben ja auch immer HHH, die sie bereitstellen, aber oft sind sie alle im Einsatz und letztens war eine meiner Frauen soweit, dass die HHH von der Caritas begelehnt wurde, weil zu teuer und sie sich von woanders her eine besorgen musste.

Verwandte 1. Grades werden eh nie bezahlt und die anderen meist sehr schlecht.

Hörte sich ja nach einer recht großen OP an und für die Wundheilung würde ich auf alle Fälle Hilfe in Anspruch nehmen.

Ansonsten- um die Wundheilung zu unterstützen besorg dir Traumeel Tabletten- 3 x tgl 1 unter der Zunge auflösen lassen - nicht sofort was nachtrinken- die Dinger helfen super und viele meiner Frauen bekommen sie auch von mir nach der Geburt, wenn etwas besser abheilen muss.

LG

Gabi

Beitrag von solex 23.05.11 - 12:55 Uhr

danke für den tip!
kann man das auch nehmen,wenn man stillt?
die machen alginate in die wunde (5cm tief, 8 cm lang)ich hab angst,wenn ich was nehme,dass vll das alginate reagiert oder so, also es sich nicht zusammen verträgt...will ja auch das es schnell wieder zu geht,aber es soll langsam von unten nach oben heilen,damit ich vll glück hab und es weg bleibt...hmmm...

Beitrag von hebigabi 23.05.11 - 13:39 Uhr

Das ist ein rein homöopathisches Mischpräparat, wo alles mögliche für die Wundheilung drin ist- ist echt klasse.

LG

Gabi

Nimms einfach

Beitrag von hakli 22.05.11 - 21:45 Uhr

Hallo,

wie gehts Dir ?

Grundvorausstzung ist, dass in deinem Haushalt Kinder unter 12 Jahren leben (trifft ja zu).

Dein Arzt wird nur die Stunden aufgeschrieben haben, die dafür benötigt werden um deinen Haushalt zu bewältigen und da wird sich leider die Pr.... (Krankenkasse) auf nicht mehr Std. einlassen.

Am besten sprichst Du vor Antragstellung nochmal mit dem Arzt, ob er die nicht mehr Stunden aufschreiben kannst, sonst wird der Antrag nur mit 3-4 Std. bewilligt. Leider !

Wenn ich Dir helfen kann, meld Dich.....aber das mal als Beruf gelernt.....

LG

Beitrag von smilla1975 22.05.11 - 21:49 Uhr

#cool hat dann jeder mit 2 kindern einen anspruch auf eine haushaltshilfe???

suuuuper :)))))) !!

auch haben will #cool

lg

smilla ... die auch gern eine faule socke wäre, aber das geht ja schlecht mit 2 kindern und mann und haushalt ..... :-p

Beitrag von hardcorezicke 22.05.11 - 21:51 Uhr

huhu

sie hat geschrieben das sie operiert wurde und noch ne offene wunde hat... man sollte auch alles lesen und dann schreiben.. sorry

Beitrag von smilla1975 22.05.11 - 21:51 Uhr

....aua.... hab grad gelesen, was dir fehlt.... gute besserung und alles gute!!


..und ich hatte schon gehofft, es gäb für alle mamas sowas ;-)


Beitrag von solex 22.05.11 - 21:58 Uhr

hi!
wollte gerade wütend auf dich los gehen. solche komentare treiben einen wirklich tränen in die augen...
ich würde gerne stinknormal sein, ich wünsche es mir echt,dass ich wieder ein normales leben führen kann, ohne ständige angst,dass ich vll wieder ins kh muß.
bin letztes jahr schon 2mal, wegen der sache operiert worden und war schwanger,wo mir die ärzte ne abtreibung ans herz gelegt haben,weils gefährlich wurde, aber ich hab mein kind bekommen!
und nun wieder der gleiche scheiß! ich bin echt verzweifelt,man kann nichtsmehr planen!

glaub mir, es geht nichts über die gesundheit!

Beitrag von hakli 22.05.11 - 22:02 Uhr

Nicht unterkriegen lassen.......!!!

Wie gesagt, wenn Du HIlfe brauchst, meld Dich !!!

Ich komme auch mal vorbei und überbrücke, bis dein Menne da ist.....!!

LG

Beitrag von smilla1975 23.05.11 - 20:41 Uhr

ja, es tut mir wirklich leid, ich hab erst geschrieben, dann ALLES gelesen.
ich wünsche dir wirklich viel kraft für die nächste zeit und dass du schnell und unbürokratisch jemanden findest, der dir im haushalt hilft (und du das nicht selbst bezahlen musst!!!)

nochmal sorry!!! #sorry


lg
smilla