Wie oft krank?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von rinchen00 22.05.11 - 21:18 Uhr

Guten Abend,
brauche mal dringend eure Hilfe. Unsere Maus wird in 3 Tagen 1 Jahr und ist permanent krank. Die Krankheiten reichen sich schon richtig die Hand. Wie heute, die Schnotte läuft noch und Durchfall ist auch schon wieder da. Sie hat fast 39 Grad Fieber. Das ist der Vierte Infekt in den letzten 6 Wochen. Es nervt so doll und ich mache mir wirklich große Sorgen. Habe immer richtig Bauchweh wenn es wieder los geht. Bin auch schon beim Heilpraktiker. Aber irgendwie ist es noch nicht besser.
Wie oft sind eure Mäuse krank? Oder kennt das auch jemand im ersten Jahr und wann wurde es besser?
Was kann man denn noch machen?
Ich hoffe ich habt Rat.
Lieben Gruß
Rinchen

Beitrag von xoraz 22.05.11 - 21:37 Uhr

Hey Rinchen,

mach dir nicht zu viele Sorgen. Uns geht es genauso. Unser KiA sagt das ist in dem Alter komplett normal. Da jagt ein Infekt den nächsten. Also einen Rat habe ich nicht wirklich. Aber manchmal ist es ja schon gut zu wissen, dass man nicht allein ist.

Alles liebe & gute Besserung an deine Maus
xoraz & Simon (der gerade eine Mittelohrentzündung hinter sich hat)

Beitrag von moulfrau 22.05.11 - 22:02 Uhr

Hi Rinchen,
Thaddäus ist vom 29.1.10 und auch Dauerkrank.

Sein Bruder ist 3,5 Jahre älter und war noch lang nicht so oft krank wie der Kleine.

Jeden Zahn bekommt er über die Bronchien, mit 39-40,5 Fieber. Die Nase läuft und läuft und läuft. Jetzt hat er wieder Butter im Auge, ist aber nicht rot.

Gruß Claudia

Beitrag von mond09 22.05.11 - 22:08 Uhr

Meine Maus ist 22 Monate alt und war bliß einmal krank bisher.
*3mal-auf-Holz-klopfen"

Beitrag von nana13 22.05.11 - 23:26 Uhr

Hallo,

Meine kinder sind fast 3 und 13 monate,
und dauer krank.

bis zum letzten mal war es nie was grosses, fieber ohne irgendein anderes symptom, erkältet, magendarm, wider mal fieber, husten, und noch mal fieber. mundfäule....
das fieber ist meistens sehr hoch, 40 grad ist normal.

es gibt zeiten da haben die beiden fast alle 2 wochen fieber.

beim letzten mal hatte der grosse eine angina, und ganz schlechte blutwerte.

der grosse hat es meistens schlimmer als die kleine, manchmal frage ich mich ob es damit zusammen hängt weil die kleine noch milch bei mir trinkt?

beim letzen mal ging ich zu einem andern arzt, das heist in der gleich praxis zu 2 ärzte, der 2. meinte die kinder sind so oft krank weil sie kuh milch warscheinlich nicht vertragen.

nun sind wir seit 2 wochen absolut ohne kuhmilch mal schauen ob es besser wird, und in 2 wochen sind wir dan nochmals bei disem arzt.
bin ja gespannt.

lg nana

Beitrag von aggie69 23.05.11 - 13:23 Uhr

Mein Sohn ist sehr selten krank.
Klar, manchmal läuft die Nase und mit Husten mußten wir uns aus schon en paar mal zum Arzt schleppen aber so richtig schlimm war es noch nie.

Vielleicht liegt es auch daran, daß ich immer noch ein bißchen stille?