hase orangener urin

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von missiwiggles 22.05.11 - 21:30 Uhr

haben seit ca.6 wochen einen neuen hasen..seit ca 2 wochen ist mir nun aufgefallen,dass sein urin immer mal wieder rot/orange ist.ist das normal oder sollte ich lieber mal zum tier arzt gehn?
lg

Beitrag von hunaro 22.05.11 - 21:37 Uhr

Fütterst du ein Futter, in dem Rote Bete enthalten ist?

Grüßchen, Ute

Beitrag von missiwiggles 22.05.11 - 21:49 Uhr

nein..nur sein trocken futter,karotten,loewenzahn und bischen salat

Beitrag von hunaro 22.05.11 - 21:53 Uhr

Und enthält das Trockenfutter Rote Bete?

Meine Schwägerin ist die "Hasi-Tante" in unserer Familie, Pflegestelle für Not-Kaninchen, und wir haben uns heute grad drüber unterhalten, das bei der Komponente im Futter oft verfärbter Urin die Folge ist. Natürlich ist ein organisches Leiden immer auszuschließen, und das kann nur der TA.

Ute

Beitrag von missiwiggles 22.05.11 - 22:07 Uhr

danke fuer die antworten!hmm..hab grad mal geschaut,auf der verpackung steht nichts von roter bete...

Beitrag von leatha 22.05.11 - 22:04 Uhr

Also das mit dem Urin weiß ich leider auch nicht genau. Würde ich auch lieber vom TA abklären lassen.
Aber das Trockenfutter kannst du getrost weg lassen. Da ist soviel Zeug drin, was ein Kaninchen gar nicht braucht und nur dick davon wird. Am besten fütterst du jede Menge Heu, Gemüse ein wenig Obst (vorsicht mit dem Fruchtzucker) oder frisches Gras, Löwenzahn, etc.
www.diebrain.de ist eine super Infoseite.

LG Leatha

Beitrag von durango96 22.05.11 - 22:10 Uhr

Der orange/rote Urin kommt höchstwahrscheinlich vom Löwenzahn. Meine Meerschweinchen haben auch teilweise roten/orangen Urin davon. Google mal nach "Löwenzahn roter Urin" und die findest ganz viele Beiträge dazu.

Hast du nur ein Kaninchen oder hat nur das eine Kaninchen roten Urin?

lg
durango96

Beitrag von missiwiggles 22.05.11 - 22:21 Uhr

habe nur einen hasen aber auch noch 2 meerschweinchen,bei den beiden ist es mir bis her noch nicht so arg aufgefallen,habe es aber gerade gegoogled und bin echt erleichtert,scheint vielleicht echt der loewenzahn zu sein :) werde ihm mal fuer ein paar tage kein loewenzahn geben uns mal sehn ob sein urin wieder normaler wird.danke!

Beitrag von tauchmaus01 23.05.11 - 08:04 Uhr

ganz klar färbt Löwenzahn den Urin rot/orange.

Bitter informier dich zwecks dem Trockenfutter über gesunde Ernährung.
Trockenfutter brauchen Kaninchen nicht.

www.diebrain.de

Meine Kaninchen und Meerschweinchen leben schon seit Jahren ohne Trockenfutter.

Hab auch mal ein Kaninchen in freier Wildbahn gefragt und es meinte "Nö, hier gibt es auch keinen Trockenfutterautomaten, wir futtern nur im Herbst ein wenig Getreide vom Feld, aber nur weil wir draussen leben und für den Winter eine kleine Speckschicht brauchen, haben aber die LuxusbeiMenschenlebenKaninchen nicht nötig, ist sogar ungesund"
und so hoppelte es weiter.

Mona

Beitrag von flamingoduck 23.05.11 - 09:00 Uhr

Hallo Mona,

darf ich kurz dazwischenfragen:

wir kaufen für unsere Meerlis auch immer eine Heuart (Activa) und da gibt es diverse Sorten.
Mit Sanddorn, mit Rosenblüten (da sind sie heiß drauf!), mit Wiesenkräutern und auch mit Roter Beete (wahrscheinloch getrocknet, ich sehe immer nur winzigste Stückchen).

Und da sind manchmal auch orangene Flecken in den "Pissecken" im gehege.

Kommt das davon?

Danke und LG

Beitrag von tauchmaus01 23.05.11 - 11:26 Uhr

Kann schon gut sein. Der Urin verfärbt sich eben je nachdem was sie futtern gerne mal ins rötliche.
Muß dazu aber sagen dass ich es persönlich die Preise enorm finde. Das würde meine 5 Meerschweinchen und 2 Kaninchen an 1-2 Tagen fressen.

Ich kaufe mein Heu Ballenweise beim Bauern, da sind alle Kräuter drin die wichtig sind. Zustäzlich fütter ich frisches Grün von der Wiese des Bauern.

Mein Heu ist voller Kräuter, wenn ich mir so die Preise ansehe, dann sollte ich mein Heu vielleicht auch mal zu solchen Apothekerpreisen verkaufen.
Ich zahl schon viel für den Ballen (20 €) habe dafür aber eine eigene Ponybox zum lagern auf dem Bauernhof der mich nichts weiter kostet.
Mein Ballen reicht im Winter 4 Monate und noch ein weiterer reicht die restlichen Monate.

Diese Zustätze in diesem Heu sind unnötig, Karotte verfüttert man frisch oder trocknet selber.......

Viel Spaß noch mit Deinen Meerschweinchen und nicht immer alles glauben was einem die Futtermittelindustrie anpreist. In jedem guten Heu sind Kräuter, braucht im Grunde gar nicht mit draufstehen.....

Mona
http://www.kuschelranch.de.tl

Beitrag von flamingoduck 23.05.11 - 12:40 Uhr

Hallo Mona,

danke für die guten Tips.
Deine HP ist toll.

Das mit dem Heuballen habe ich schon von einigen gehört.
Vielleicht in Zukunft (im Moment ist unsere Garge und der daruter liegende Keller (wir haben Hanglage :-)) noch im Bau.
Aber da liesse sich später so ein großer Heuallen prima lagern.

Davor hatten wir eine kleine Wohnung, das hätte nirgends hingepasst - und die Vermieter waren mit ihrer Terasse, die wir mitbenutzen durften, etwas eigen.:-[

Ja, unsere beiden Herren vernichten einen Activa-beutel auch in wenigen Tagen.
Aber mein Schatz kauft dieses Heu seitdem er die Meerlis hat.
Einmal haben wir ein anderes Heu im "einmal hin - alles drin" gekauft, das war irgendwie furztrocken und staubig - das haben die beiden nur äusserst widerwillig gefressen.

Und Frischfutter kriegen sie reichlich *schleck* :-)

Ja, mal sehen, wie sie das Heu vom bauern annehmen, wenn es soweit ist.
Ansonsten bleiben wir bei dem Heu - die zwei Herren sind nun auch schon ca. 6 Jahre alt - also so langsam Rentner :-)
Dann sollen sie ihr Heu weiterhin kriegen.

Danke + LG

flamingoduck.