Apotheker sagt: Jeder kann abpumpen!!!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von chrisdrea24 22.05.11 - 21:52 Uhr

Nachdem bei mir das pumpen null klappt (50ml auf viermal pumpen an beiden Brüsten), hab ich gestern die MIlchpumpe in die Apo zurück gebracht. Der schaut mich nur an und meint sowas hätte er ja noch nie gehört, und jede Frau kann abpumpen und ich bin die erste, die es nicht kann und vielleicht hab ich ja nicht genug Milch....Klasse.... Wenn meine Brust total spannt und ich sie ausstreiche, dann kommen Unmengen rausgeschossen. Und wenn Lea mit dem Trinken fertig ist und ich drücke hin, dann läuft es auch noch weiter. Zunehmen tut sie auch gut. Dachte nicht jede Frau kann abpumpen...
ANDREA

Beitrag von angeldragon 22.05.11 - 21:56 Uhr

ich kanns nicht bei mir kommen sogar nur 10 ml zusammen #heul

Beitrag von kerstini 22.05.11 - 22:06 Uhr

So ein Schwätzer... Männer! ;-)

Lass Dich da nicht verunsichern. Abpumpen ist gar nicht so einfach und sagt auch nichts über deine Milchmenge aus.

Ich habe wirklich mehr als genügend Milch und trotzdem habe ich noch nie mehr als 90 ml aus beiden Brüsten zusammenbekommen. Und dann aber auch nur wenn Ida mal durchschläft und 2-3 Mahlzeiten verpasst. 45 ml pro Brust sind da wirklich nicht viel.

Hattest du ne elektrische Pumpe? Ich benutze jetzt ne Medela Handpumpe und komm damit eigentlich ganz gut zurecht. Aber Gott sei Dank hab ich jetzt ein bißchen was eingefroren und spar mir die pumperei erstmal #winke



Kerstin mit Ida #verliebt (16 Wochen) und #stern Madita #stern Leo # stern 12.SSW

Beitrag von sarahjane 22.05.11 - 22:14 Uhr

Ebensowenig wie jede Frau in der Lage ist, ein Kind teilweise oder ausschließlich kurze oder lange Zeit über per Brust zu ernähren, kann jede Frau (nennenswerte Mengen an) Frauenmilch abpumpen.

Beitrag von mike-marie 22.05.11 - 23:14 Uhr

Also ich hab mich auch immer sehr schwer getan mit dem Abpumpen weil ich einfach nicht den Milchspendereflex ausgelöst bekommen hab.

Mach dich nicht fertig, du bist nicht alleine.

Lg

Beitrag von muehlie 23.05.11 - 00:15 Uhr

"sowas hätte er ja noch nie gehört, und jede Frau kann abpumpen"

Hättste ihm sagen sollen: "Dann freue ich mich, dass ich Sie um eine wichtige Weisheit reicher machen konnte." ;-)

Beitrag von luluhaben 23.05.11 - 07:12 Uhr

woher will der Typ das wissen? War er selbst mal ne Frau:)
übrigens kann NICHT jede Frau abpumpen, ich kanns auch nicht, ich stille seit 9Monaten und mein 1.kInd stillte ich 1.5Jahre, aber beim pumpen kam kaus was, also...

Beitrag von lilly7686 23.05.11 - 07:32 Uhr

Hallo!

So ein Blödsinn. Naja, ein Mann eben.
Ich stille meine Kleine seit bald 1 Jahr und kann absolut nicht pumpen. Ich hab es mal geschafft, 40ml ab zu pumpen. Das war aber das höchste was ich je geschafft habe.
Meine Tochter wird aber immernoch satt von dem Zeug ;-)

Lg

Beitrag von hebigabi 23.05.11 - 07:41 Uhr

Kommt auch immer auf die Pumpe an- es gibt welche, die kannst du echt in die Tonne kloppen.

Ansonsten gibt es aber auch Frauen, die stillen voll und kriegen beim Pumpen nichts raus!

LG


Gabi

Beitrag von qrupa 23.05.11 - 10:15 Uhr

Ich hab mehr Milch als meinen Babys und mir lieb war und ich konnte nie einen Tropfen abpumpen. Beim ausstreichen war ich aber innerhalb von 10 Minuten bei 150 ml.