ziehen im rücken. wer kann helfen? :)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von erbse2011 22.05.11 - 21:56 Uhr

hallo mitkugels.

also ich habe seid ca vllt 2 wochen schon ein ziehen im rücken. aber nur mal unteren rücken oder auch mal mittig.
das ist nicht den ganzen tag sondern immer mal schubweise.

bauch wird aber nicht hart oder hab bauchschmerzen nix. sondern nur der rücken und manchmal tut es dann so weh das ich mir mal ein tränchen verdrücken muss.

hat das auch wer oder sollte ich vllt mal FA fragen bzw bescheid geben? habe freitag eh ein termin.

danke für hilfe.

lg yvonne mit prinz 33ssw

Beitrag von becca78 22.05.11 - 21:57 Uhr

Hallo!

Es KÖNNTE sich um Senkwehen handeln...

LG,
Becca
mit N. (*2.11.07) und R. (*2.11.09) und #ei 25. SSW

Beitrag von erbse2011 22.05.11 - 21:59 Uhr

können die echt solange anhalten?
obwohl, weil du das erwähnst, bauch drückt aber auch nur frühs so schlimm nach unten und laufen tu ich auch wie ne ente, weil alles runterdrück.
könnte vllt schon möglich sein. aber wie gesagt, so lange?#gruebel

Beitrag von becca78 22.05.11 - 22:03 Uhr

...hm, jede Schwangerschaft ist anders - da gibt es halt kein Schema-F...

Frag doch mal bei deiner Hebi oder beim FA nach... Glaube jedenfalls nicht, dass es was "ungewöhnliches" ist...

LG #klee

Beitrag von ah2011 22.05.11 - 22:02 Uhr

Ja das sind bei mir auch Senkwehen! Abends kommt das im Rücken und jede Nacht hab ich Schmerzen im linken Oberschenkel von der Leiste her und hinten um die Pobacke! Das tut manchmal auch sehr weh! Am Freitag hatte ich das auch extrem mitm Rücken! Dann hab ich mich hingekniet und mit dem Gesicht und Armen auf den Pezziball gelegt und hin und her gerollt!
Das hat irgendwann geholfen! Da bekomm ich dann Angst vor der Geburt! #zitter Hatte das Gefühl, dass meine ersten leichten Senkwehen auch ab der 33.SSW kamen! Wird immer schlimmer! :-p

LG ah2011 + #ei 36.SSW

Beitrag von erbse2011 22.05.11 - 22:06 Uhr

na dann kann ich mich ja auf was einstellen wenn das auch so läuft :p

aber auch gerade habe ich so schlimme rückenschmerzen das zieht richtig schön unteren rücken und bisschen nach vorne und nach unten.... komisch zu beschreiben.
klasse ist noch wenn der sodbrennen dabei ist....
in der nacht hab ich dann auch so nen schweren bauch das ich mich kaum wenden kann, wenn dann alles mit schwung.

Beitrag von ah2011 22.05.11 - 22:11 Uhr

Ja Sodbrennen hab ich auch fast jeden Tag. Also die Schmerzen im Rücken find ich bis jetzt am Schlimmsten! Die im Oberschenkel sind auch heftig weil ich nachts davon aufwache und ab drei ist es dann mit schlafen vorbei und ich muss dann auch dauernd aufs klo. Morgens wenn ich aufstehe, hab ich richtig das Gefühl den Kopf aufm Schambein und der Blase zu merken. Wenn ich dann aber auf den Beinen bin, zieht sich der Kopf wieder zurück und es wird besser. Sie bleibt einfach noch nicht fest im Becken!

Beitrag von caramaus 22.05.11 - 22:16 Uhr

Hallo!

Für mich hört sich das eher nach Ischias-Schmerzen an. Das ist auch im unteren Lendenwirbelbereich/ Kreuzbein und zieht bis ins Bein rein.

In der SS mit meiner Tochter hatte ich das ganz svchlimm. Ich habe heulend im Bett gesessen, weil ich nicht mehr wusste wie ich mich drehen und wenden soll. Meistens war es abends oder nachts am schlimmsten. Laufen konnte ich irgendwann auch nur mit Schmerzen. Der Bauch war aber immer schön weich dabei - auch lt. FA waren das keine Wehen.

Als ich dann irgendwann Senkwehen/ Übungswehen hatte, ist der Bauch immer hart geworden.

C.