wer hat erfahrung mit nuva ring??

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von zarina-sophie2008 22.05.11 - 22:30 Uhr

hallo,

ich verhüte nach der geburt wieder mit dem evra pflaster und bin eigentlich total zufrieden. wäre da nicht die heftige allergische reaktion an der klebestelle :(

wobei ich diese eigentlich gerne in kauf nehme..., da ich mit einer pille nicht zurecht komme (vergessen zu nehmen)

jetzt hatte mich mein gyn auf den ring angesprochen. es wäre wohl ähnlich von der handhabung wie das pflaster. man trägt ihn 21 tage, dann 7 tage pause. hört sich ja schon mal nicht schlecht an...

wer hat erfahrung, mit dem ring und kann mir ein bisschen darüber erzählen. zb ob man ihn spürt oder ob er leicht einzuführen ist und und und... bin froh um jede erfahrung, die ihr zu berichten habt. und ach GANZ wichtig... wie teuer ist das teil???

vielen, vielen, vielen dank für eure antworten

Beitrag von sannymaeusl 23.05.11 - 12:20 Uhr

Huhu,

ich hatte einige Monate den Nuvaring getragen.

Gespürt habe ich ihn nicht, nur beim Sex ist es immer so eine Sache gewesen. Entweder er hat meinen Partner gestört, weil er immer ran gekommen ist oder er hat ihn aus versehen mit rausgezogen.Das war meist etwas lästig. Das Einführen ist recht einfach. Er wird zusammen gedrückt und dann wie ein Tampon eingeführt.

Ich hab ihn nach etwas über einem halben Jahr wieder "abgesetzt" da ich mehrmals eine Infektion dadurch bekommen hab. Kommt aber recht selten vor.

Nebenwirkungen hatte ich keine, aber hat die Gleichen wie die Pille.

An den Preis kann ich mich leider nicht mehr erinnern, aber war auf jeden Fall teurer als meine Pille (Valette, 30€ für 3Mon.) zuvor.

Hoffe ich konnte dir etwas helfen.

LG Sanny

Beitrag von alinatschka 24.05.11 - 01:29 Uhr

guten abend,

ich habe den ring anfang des jahres gehabt ( kam damit leider nicht zurecht weil ich eine sehr trockene scheide bekommen habe) ...
aber sonst fand ich ihn super.
du spührst ihn eigendlich garnicht, zm sex kannst du ihn raus nehmen ( tgl 3 stunden darf der ring raus ) ... und gut in der handhabung.

zwei freundinin von mir verhütten mit dem ring schon seid einigen jahren und hatten beide noch nie problemme damit :) ( nebenwirkungen tretten ja zum glück nicht bei jedem auf ;) )...

also viel glück damit wenn du ihn ausprobierst

Beitrag von stiena 24.05.11 - 14:48 Uhr

hallo :-)

nach längerer zeit abgesetzt, da er ständig nach vorne rutschte und ich ab der 2. zyklushälfte immer wieder hinter schieben müssen. Lässtig
nebenwirkungen, aufgedunsten, Depris, zugenommen...

3 monate rund 50 euro....

lg

Beitrag von pietschi88 29.05.11 - 17:10 Uhr

Hallo,
also ich hatte den Ring knapp 1 1/2 Jahre und war immer seeeehr zufrieden damit!! Musste ihn dann leider absetzen da ich eine Thrombose bekommen hab... :-(

Ich hatte keine Nebenwirkungen und mein Partner hat es auch nicht wirklich gestört...
Wie viel sie kostet weis ich nicht mehr genau, ich glaube 30€ für 3 Ringe... Also nicht wirklich teurer als die pille! Die war für mich nichts da ich sie regelmäßig vergessen hab :-[

Sprech mal mit deinem FA drüber und test es doch einfach mal 3 Monate!! Dir wird so wieso jeder etwas anderes sagen! #cool

Viele Grüße

Beitrag von melarossi 29.05.11 - 19:21 Uhr

Hi,

also ich habe ihn jetzt nach der Geburt eingenommen, weil ich die Pille nicht mehr nehmen wollte (ich vertrage sie nicht).
Am Anfang kam ich gut zurecht, jedoch habe ich extrem starke Blutungen darauf bekommen. Zusätzlich hatte ich nach dem Sport sehr starke Kopfschmerzen. Ich wurde immer müder und schlapper durch den Blutverlust.
Meine Hebamme hat mir nun geraten, den Ring nicht mehr zu nehmen, da ich ihn nicht vertrage.
Jetzt bin ich auch auf der suche nach einer Alternative - am Besten ohne Hormone, da ich die einfach nicht mehr vertrage, egal welche Art.
Kondome will ich nicht nehmen ......
Schwanger darf ich in den nächsten vier Jahren aus gesundheitlichen Gründen nicht werden.

Lg