Kleinkindstreit

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kaekae 22.05.11 - 22:34 Uhr

http://www.polizei.bayern.de/schwaben_sw/news/presse/aktuell/index.html/137053

Gerade gelesen.

Jawoll. Fremde Kinder schlagen. Das geht ja wohl gar nicht.
Und wer fremde Kinder auf die Hand schlägt, der schlägt die eigenen wohl in den eigenen vier Wänden ins Gesicht. So ging doch die Steigerung bei den Damen, die das tun, richtig? Auf die Hand ist ja kein "richtiges Schlagen" #bla

Witzig sicher gleich, dass hier Gegenmeinungen auftreten werden.

Ich frage mich allerdings ernsthaft, was passiert, wenn einen der Kollege schlägt, weil man etwas falsch macht. Vergisst man das dann auch? Ja? Ach ja richtig, das war ja kein "richtiges Schlagen"...



Beitrag von hopelove 22.05.11 - 22:37 Uhr

Hallo!

Ich würde es auch nicht dulden das jemand mein Kind schlägt aber ich würde einfach mein Kind aus dem Sandkasten nehmen und nach Hause gehen.
Ich käme nie auf den Gedanken die Polizei zu rufen. Das ist doch wirklich überzogen.

lg hopelove

Beitrag von 98honolulu 22.05.11 - 22:39 Uhr

Unfassbar. Aber würdest du die Polizei rufen? Ich nicht...

Beitrag von kaekae 22.05.11 - 22:45 Uhr

Ich vermute eher, die andere Mutter würde die Polizei rufen, nachdem ich sie in Grund und Boden geschrieen hätte.

Beitrag von 98honolulu 22.05.11 - 22:45 Uhr

#rofl

Beitrag von senzill 22.05.11 - 22:49 Uhr

grins.... naja bist ja dann ein prima Vorbild für dein Kind sie haut dein Kind und du brüllst die in Grund und Boden...hm und das alles vor Zweijährigen und weil das eine Kind das andere mit Sand beworfen hat..Mensch wenn alle wegen sowas so ausflippen würden dann würde ja Krieg auf den Spielplätzen herschen...wie schon geschrieben kann ich immer gar nicht so recht glauben dass das alles auch wirklich immer so abgelaufen ist......

Beitrag von kaekae 22.05.11 - 22:55 Uhr

Oh. #gruebel

Dann ist es wohl besser, dem Kind in soweit Vorbild zu sein, Schläge zu dulden. Aha. #kratz

Ich benutze heute mal noch mehr Phrasen der KlapsesindkeineSchlägefraktion:



Das muss jeder für sich wissen. #cool

Beitrag von senzill 23.05.11 - 16:05 Uhr

Nein natürlich nicht aber man kann das anders regeln......

Beitrag von meetic 22.05.11 - 22:41 Uhr

Toll, schon wieder so ne endlose Diskussion, die Beschimpfungen und böse Anschuldigungen ergeben wird.

Macht weiter so. Bravo.

Beitrag von hopelove 22.05.11 - 22:42 Uhr

Wie bist du denn drauf?

lg hopelove

Beitrag von meetic 22.05.11 - 22:49 Uhr

Gut, danke.

Mit dem Berricht reinsetzen hat sie ja recht. Aber die Kommentare hätte sie sich ersparen können. Man weiß ja, dass da jeder anders darüber denkt.

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=21&id=3059561

Es gäbe noch vieeeeeeele. Dann beschimpfen sich die Mamis immer wieder und das finde ich echt doof. Das ist das einzige, dass ich damit sagen wollte.

Beitrag von senzill 22.05.11 - 22:45 Uhr

Häh und was genau willst du jetzt damit sagen? Ich denk mit bei solchen Berichten nicht viel, denn naja es gibt weder ein Grund das andere Kind auf die Hand zu hauen weil es Sand geworfen hat noch gibt es ein Grund die Polizei zu rufen weil eben die Frau das Kind auf die Hand gehaun hat...also das ist doch Kindergarten und sowas zu posten ist irgendwie auch etwas überzogen finde ich. Mein Gott wer weiß was da wirklich war oder was das für Mütter waren oder wie auch immer is doch völlig Schnuppe.

Beitrag von kaekae 22.05.11 - 22:53 Uhr

Was ich damit sagen will?

Nimm dich in Acht, wenn Du auf dem Spielplatz fremde Kinder schlägst. #cool

Beitrag von senzill 23.05.11 - 21:16 Uhr

Du verstehst nicht was ich meine.... Mütter die überhaupt schon auf die Idee kommen Kinder zu haun und dann auch noch fremde und sowas dann in der Zeitung steht ist doch irgendwie voll daneben solche Mütter sind es nicht mal Wert sich darüber aufzuregen denn das ist wohl noch am wenigsten schlimm von dem was man alles so in der Zeitung lesen muss was manche Eltern mit ihrem Kindern machen bzw wie sie auf andere Kinder los gehen, außerdem steht da doch oft sowieso nur die Hälfte von dem wie es wirklich war...ich hatte bei deinem Posting eher das Gefühl du willst bißchen provozieren und deine Aussage mit dem in Grund und Boden brüllen zeugt ja auch nicht gerade davon dass du Konflikte wirklich produktiv lösen kannst, daher passt für mich deine empörte Haltung zu der Zeitungsmeldung nicht wirklich zu deinen anderen Aussagen, aber egal.

Beitrag von bald-mutti22 23.05.11 - 09:39 Uhr

ich muss sagen...

ich würde die andere mutter auch anzeigen!!!

ich würde nie im leben darauf kommen mein kind zu schlagen.
nicht einmal auf ie hand!!!! da dulde ich das bestimmt auch nicht von anderen!

aber die meinungen gehen hier ja wieder sehr auseinander, find ich schade!

wie man überhaupt noch ein ruhiges gewissen haben kann wenn man ein kleines kind schlägt!

kinderschläger haben es nicht verdient sowas wundervollen wie kinder zu haben!!!!!!

Beitrag von senzill 23.05.11 - 21:21 Uhr

Wieso gehen die Meinungen hier stark auseinander? Stimmt doch gar nicht, jeder der hier geantwortet hat ist der Meinung das man Kinder nicht schlägt und auch nicht auf die Hand, die verschiedenen Meinungen ranken sich nur darum wie man reagiert wenn eine andere Mutter ein fremdes Kind auf die Hand schlägt..........

Beitrag von meraluna1975 23.05.11 - 10:59 Uhr

Die Anzeige finde ich etwas übertrieben, wohl hätte ich der Finger-klopfenden Mutter mehr als ein paar Takte erzählt.

Eine Handvoll Sand ist kein Weltuntergang, das regeln die kleinen unter sich. Schlimmer ist da das Eingreifen der Sand-beworfenen Mutter.

Dass es definitiv nicht ok ist sein kind oder andere zu schlagen, versteht sich aber von selbst