Wie lange hat es gedauert? Elterngeld...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von celestine84 22.05.11 - 22:51 Uhr

Hallo ihr lieben #winke

ich habe mal eine Frage bezüglich dem Elterngeld.
Unser Sohn ist 6 Wochen alt und seid 5 Wochen ist der Antrag auf Elterngeld weg.
Bisher habe ich nichts von der Elterngeldstelle gehört, Kindergeld habe ich aber schon bekommen....

Ich muss ja irgendwie meine Miete zahlen....

Wie lange hat es denn bei euch gedauert bis ihr das Elterngeld/Bescheid bekommen habt und wird es rückwirkend ab Antragsstellung gezahlt?

Danke und LG Cel mit Tim #verliebt

Beitrag von mopsi2008 22.05.11 - 22:57 Uhr

Also bei uns ging es relativ schnell, ich glaub es waren etwa 3 Wochen. Hab für März auch noch was rückwirkend bekommen. Ruf doch dort einfach mal an und erkundige dich nach dem Stand der Dinge, nicht das vielleicht was verloren gegangen ist. Meist sind die dort sehr nett und geben Auskunft.

LG Steffi

Beitrag von nadine1013 22.05.11 - 23:08 Uhr

Hallo,

bei meiner Tochter ging es sehr schnell, da hatte ich Bescheid nach 2 Tagen. Jetzt bei meinem Sohn hat es länger gedauert, etwa 4 Wochen - weil Ostern und Urlaubszeit dazwischen lag.

Habe meine Anträge allerdings auch immer später eingereicht, weil ich ja noch auf Nachweise warten musste. Elterngeld bekommt man aber rückwirkend für 3 Monate. Die ersten 8 Wochen nach der Geburt bekommt man ja ohnehin noch Gehalt und Mutterschaftsgeld von der KK.

LG, Nadine mit Helena (22 Monate) + Raffael (3 Monate)

Beitrag von moeriee 22.05.11 - 23:11 Uhr

Hi! #winke

Von der Antragstellung bis zur ersten Zahlung hat es ziemlich genau vier Monate gedauert!

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis (24 Wochen alt) #verliebt

Beitrag von montana82 22.05.11 - 23:15 Uhr

Hallo,

Ja, es wird rückwirkend gezahlt, wenn ich mich nicht täusche, bis zur drei Monaten.

Bei uns ging das richtig schnell, eine Woche nach der Antragsabgabe kam Bescheid. Wir haben aber Antrag ca. sechs oder sieben Wochen vor dem Elterngeldbezug gestellt. Dementsprechend kam das Geld auch sechs Wochen später.

LG

Anastasia mit Jasmin

Beitrag von nsd 23.05.11 - 07:22 Uhr

halbe Woche

Beitrag von michback 23.05.11 - 07:34 Uhr

Bei meinem Sohn hat es drei Monate gedauert und jetzt bei meiner Tochter ging es extrem schnell. Freitag hab ich den Antrag weg geschickt und Mittwoch war das Geld drauf. Bekomme aber diesmal nur die 300 € und es musste also nix berechnet werden. Ich denke deshalb ging es so schnell.

LG
Michaela

Beitrag von winniwindel 23.05.11 - 08:50 Uhr

4-6 Wochen sagte Man uns. Gedauert hats 4 Wochen.:-D

Beitrag von sabriina 23.05.11 - 09:05 Uhr

Guten Morgen,

also bei mir hat es so 2-3 wochen gedauert.
Nicht lange also.

Wir kommen aber auch nicht aus einer Großstadt, da könnte ich mir zb vorstellen das es viel länger gedauert hätte!

LG

Beitrag von ichw29 23.05.11 - 11:40 Uhr

Hallo,

bei uns (Unterfranken) hat es eine Woche gedauert.
Hatte am Samstag den Bescheid im Briefkasten.

Das ging schon vor drei Jahren so schnell.

Lg

Beitrag von emmy06 23.05.11 - 12:21 Uhr

innerhalb 1 woche war alles erledigt...
hinschicken, bearbeitung dort, bescheid zu uns zurück....


2007 hat es etwa 3 wochen gedauert



lg

Beitrag von sivima 23.05.11 - 14:31 Uhr

Donnerstag den Antrag persönlich abgegeben und Dienstag bescheitbekommen.