alles haben wollen

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von 1972-mamalein 23.05.11 - 08:35 Uhr

wir haben uns vor kurzem ein neues auto gekauft und das war eigentlich die einzige anschaffung für dieses jahr.
nun will mein mann auch noch in den urlaub fliegen, seinen 40. geburtstag im großen stil feiern und klamotten von jack wolfskin haben.

ich finde das ist zu viel aber er sagt wir können es uns doch leisten.

nun habe ich angst das es kein ende nimmt.

Beitrag von redrose123 23.05.11 - 08:40 Uhr

#kratz Sag Ihm das

Beitrag von wartemama 23.05.11 - 08:40 Uhr

Ein neues Auto, Urlaub, Geburtstagsfeier, eine Markenjacke o.ä. - ich kann da nichts schlimmes dran sehen; vor allem, wenn es finanziell drin ist.

LG wartemama

Beitrag von 1972-mamalein 23.05.11 - 08:43 Uhr

wir leben gut aber es wurde auch immer aufs sparen geachtet.
aber jetzt habe ich das gefühl das er alles auf einmal will.

Beitrag von jamey 23.05.11 - 08:55 Uhr

man lebt ja auch nur einmal. vielleicht ist er in einem alter wo er das anfängt zu begreifen? ich weiß nicht, in der regel geht man arbeiten arbeiten arbeiten, hat kaum zeit für irgendwas schönes....also wir gönnen uns dann auch so sachen fürs gemüt, wie eben gute kleidung, schöne geburtstagsfeiern etc. sicher könnten wir auch wesentlich mehr sparen, aber wozu. weiß ich was mit meinem geld passiert bis ich mal in rente gehe? weiß ich, selbst wenn ich es dann noch habe, ob ich noch in der lage bin es auszugeben? also wir sparen schon und leben nicht am limit aber wir gönnen uns auch was. ich seh das nicht problematisch

Beitrag von carrie23 23.05.11 - 09:17 Uhr

Es gibt einen Unterschied zwischen sparsam und geizig.
Bist du geizig und ihr könntet euch es leisten oder bist du sparsam weil einfach doch nicht soviel Geld da ist dass zb. wenn etwas kaputt geht das Geld dafür da wäre?
Ich bin meistens geizig, auch wenn das keine besonders gute Charaktereigenschaft ist.

Beitrag von flamingoduck 23.05.11 - 08:55 Uhr

Hey Du,

wenn Ihr es Euch leisten könnt, dann macht es doch.

Genießt Euer Leben - man wird nur einmal 40. :-)

So lange es kein Loch in Eure Kasse/Konten reißt ist es doch ok.

LG flamingoduck

Beitrag von babe2006 23.05.11 - 09:17 Uhr

Hi,

mein Mann wird 32, ich bin 27, wir haben 2 Kinder, guten Job, ein Neugebautes Haus, ein neues Auto und fliegen dazu noch in den urlaub, wir feiern auch unsere Geburtstage...
auch kaufen wir mal was von Jack Wolfskin oder ähnlichen...

na und? wir leben nur einmal

und wenn man sichs leisten kann wieso nicht.

Beitrag von curlysue1 23.05.11 - 09:26 Uhr

Ich sehe da auch nix schlimmes dran, wenn Ihr dafür keine Schulden aufnehmt, genießt es.

Man muß die Feste feiern wie sie fallen, man weiß nie wielange man es noch kann #schmoll

LG

Beitrag von frieda05 23.05.11 - 10:15 Uhr

wer kann, der soll.....

Wenn Deine Familie Dein größtes Glück ist, Ihr Euch finanziell nicht ins Unglück stürzen würdet, wenn Ihr eine 150,- Euro-Jacke erwerben würdet und... - ... - Dein Mann auch noch in Erwägung zieht eine "0" zu feiern, nebst einem kleinen Urlaubstripp... - dann... - guten Flug.

Oder... wende Dich vertrauensvoll an Maischnuppe (urbia-Userin alten Schlages), diese verteilt gerne und oft Korinthen... #rofl...

Traust Du Deinem Mann nicht zu, Eure finanzielle Lage einschätzen zu können #cool?

GzG
Irmi

Beitrag von 1972-mamalein 23.05.11 - 11:01 Uhr

wieso soll ich mich an maischnuppe wenden ?????

ja wir können uns was leisten.
aber für das auto haben wir was vom sparbuch dazugepackt und wollten aus diesem grund sparsamer leben.

außerdem haben wir im august auch noch ne einschulung und ich finde einen geburtstag mit über 50 personen aus kollegen- und freundeskreis finde ich echt heftig

außerdem habe ich bedenken das mein mann sich hochschaukelt weil er jetzt ne gehaltserhöhung bekommen hat und macht ein auf dicke hose.

ich sehe einfach eine gefahr darin das er auf einmal alles will was nach außen nach geld aussieht.

Beitrag von frieda05 23.05.11 - 11:16 Uhr

Der Querverweis auf Schnuppi entsprang meiner besonderen Art von Humor... - Vergebung. Sie verteilt gerne mal Korinthen...#aha!!! Zur rektalen Entsorgung.

Du erscheinst sehr vorsichtig. Das ist durchaus nicht verwerflich, doch ... - würde mein Mann bei mir mal Fieber messen wollen, würde ich ihn wie einen pubertierenden, unmündigen 13jährigen einschätzen. Möglicherweise fehlen mir hier Vorinformationen und Du hast Grund zu berechtigtem Misstrauen. Es gibt ja Menschen, die plötzlich über die Stränge schlagen und anfangen über ihre Verhältnisse zu leben. Wenn Du Deinen Mann so einschätzt, solltest Du den Anfängen wehren - durchaus... - doch wenn dem tatsächlich so ist... - warum zum Geier hast Du so eine Lusche geheiratet?

Gab er im Vorfeld schon einmal Anlass dazu, so ausgebremst werden zu müssen?

GzG
Irmi

Beitrag von maischnuppe 23.05.11 - 11:26 Uhr

IRMI!!!#schock#schock#schock

Beitrag von frieda05 23.05.11 - 12:42 Uhr

#rofl#rofl#rofl... - ach komm, Zuckerschnute... - Du hast doch bestimmt ein/zwei von den kleinen Viechern über... #verliebt, oder?

Beitrag von umsche 23.05.11 - 10:51 Uhr

Wenn man sichs leisten kann ist doch alles gut!

Beitrag von mond09 23.05.11 - 12:31 Uhr

Würde ihm das sagen... Aber schlimm finde ich es nicht so lange man sich das leisten kann und evtl. trotzdem noch spart.
Bin eigentlich auch derjenige von uns, der immer das Geld zusammenhalten will... aber für was NUR sparen??? Das Leben ist zu kurz.

Beitrag von lucky.luke.1946 23.05.11 - 15:36 Uhr

Er sagt, ihr könnt es euch leisten.

Und? Könnt ihr nun oder nicht oder redet er nur wirres Zeug oder kennst du eure finanzielle Lage gar nicht? #kratz