Blut im Mund?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von annett710 23.05.11 - 09:00 Uhr

Hallo,

am Samstag musste ich meinen Kleinen aus der Krippe holen, wegen Fieber. Die Lymphknoten waren geschwollen. Die Nacht zum Samstag war dann ne Katastrophe und am Morgen ist er dann mit Blut im Mund aufgeweckt. Seit dem gehts ihm wieder gut.
Hatte das von euren Kindern schond mal eins???


Bin total verzweifelt.

Beitrag von jasmar 23.05.11 - 09:40 Uhr

Hi,

ab zum Arzt.

Lg
Dani

Beitrag von hardcorezicke 23.05.11 - 10:35 Uhr

huhu

ich hätte garnicht so lange gewartet.. ich wäre schon im krankenhaus am wochenende gewesen.

LG

Beitrag von alkesh 23.05.11 - 12:45 Uhr

Vom Fieberkrampf bis zum durchbrechenden Zahn kann das ne Menge gewesen sein. Hast Du denn mal in den Mundraum geschaut?

LG

Beitrag von bea-hd 23.05.11 - 12:47 Uhr

Hallo,

wenn du so verzweifelt bist, warum warst du denn dann nicht schon lange beim Arzt?

Ich hoffe, daß du heute noch zum Arzt geht und das abklären läßt.
Schreibst du dann nochmal ws rausgekommen ist ?

liebe grüße Beate