Gefährlicher Darmvirus?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tanjjaa 23.05.11 - 09:23 Uhr

Hallo, liebe Urbianer,
boah, kaum schaltet man das Radio ein oder geht auf t-online.de liest man von diesen gefährlichen Darm-Kein der grassiert und noch keiner weiß, woher der kommt. Sowas beunruhigt mich jetzt irgendwie mehr seitdem ich schwanger bin. Ich hoffe, dass sie bald herausfinden wo der herkommt, denn komischerweise betrifft es hauptsächlich die Frauen. Was meint ihr? Muss man zittern? #zitter Oder ist das wieder völlige Panikmache??
Liebe Grüße und dennoch einen schönen Guten Morgen.
Ich geb ne Runde #torte und koffeinfreien #tasse aus.
Tanja ;-)

Beitrag von zazazoo 23.05.11 - 09:25 Uhr

Genau die Frage stellte sich mir heute morgen auch, weil sich jmd auf Arbeit wegen eines Darmvirus krank gemeldet hat. Ich bleibe erstmal ganz locker - ich hatte weder Vogelgrippe noch H1N1 noch Noro oder wie die alle hießen. Vielleicht öfter Händewaschen als eh schon, das wäre schonmal ein Anfang dem Virus entgegen zu treten. Aber zu viel Panikmache schadet sicher nur ... #klee

Beitrag von tina051987 23.05.11 - 09:26 Uhr

Hi!

habe das heute früh auch schon paar mal gehört und gesehen.

Eigentlich halt ich das immer alles für Panikmacherei aber jetzt wo man so schwanger ist macht man sich da schon richtig einen kopf.
Und vorallen bekomm es frauen weil wir viel Salat und Gemüse schneiden.
SOLL ICH JETZT KEIN GEMÜSE UND SALAT MEHR SCHNEIDEN ODER ESSEN?????:-[

Beitrag von babett85 23.05.11 - 09:26 Uhr

die Bakterien werden von Tieren übertragen also sprich rohes fleisch sollte man ja sowwie so nicht essen in der ss und rohmilchkäse
also meist von rindern

Beitrag von mond09 23.05.11 - 09:52 Uhr

Diesmal eben nicht von sowas, sondern von rohem Ggemüse essen/schneiden.

Beitrag von lilibili 23.05.11 - 09:26 Uhr

Hallo #winke,

ich mache mir auch Sorgen, weil sich dieser Virus besonders bei uns hier im Norden verbreitet :-(.

Nun haben sie heute erzählt, dass nicht ausgeschlossen ist, dass es auch von rohem Obst oder Gemüse kommen kann. Ein Bekannter von mir lag letzte Woche auch im KH.

Habe jetzt auch totale Angst #zitter.

LG Lilibili

Beitrag von sweet-dreamy 23.05.11 - 09:48 Uhr

Darf ich was korrigieren ohne Klugscheißer zu sein??
Das sind Bakterien und Escherichia Coli haben wir alle im Darm ganz normal...

Beitrag von fischlein89 23.05.11 - 09:36 Uhr

Guten Morgen,

hab es gestern gehört... aber ich denke es ist panik-mache... sowie bei der Schweinegrippe.... Ich meine... wie viele Menschen sterben an einer normalen Grippe oder... genug!!!!! Ich seh das locker!!!!!

Ich hatte am Anfang der SS die Schweinegrippe.... klar war ich da auch bissl geschockt... aber ich habs überlebt und meinem kleinen hat es wohl auch nichts gemacht!

Wünsche euch allen einen Guten Wochenstart

Beitrag von tanjjaa 23.05.11 - 09:40 Uhr

Genau solche Beiträge brauchen wir. :-D
Ernsthaft gemeint.....!! #verliebt
Stimmt.....die Medien neigen dazu alles zu überdramatisieren, damit man wieder irgendwas mehr kauft an Medis etc.
Mmh, dennoch können sie sich solche Nachrichten während WIR schwanger sind sparen, oder was meinst du?? ;-)
Na gut.....wir werden auch diese "Krankheitskatastrophe" überstehen.
Ach ja, und übrigens die Masern gehen wieder rum. #rofl
Tanja

Beitrag von tanjjaa 23.05.11 - 09:38 Uhr

Heute wollen sie am Vormittag in Bayern3 darüber aufklären, weil es anscheinend neue Erkenntnisse gibt. Ich hoffe natürlich, dass sich das alles irgendwie aufklären lässt und man die Ursache findet, denn somit kann man ja dagegen wirken. Ja, Obst und Gemüse......ich frage mich doch, wie man so was Gefährliches von scheinbar harmlosen Obst und Gemüse bekommen kann ? Tja, und meine Mutter meinte zu mir als Kind immer "Iss Kind, Obst und Gemüse ist gesund!". Hihi. Das wäre somit widerlegt.....!! ;-)
Wir dürfen jetzt nicht in Panik verfallen, aber den Tipp mit häufiger Händewaschen, da werde ichfür mich anfange.....!!
Schönen Tag OHNE Panik. #augen
Eure Tanja

Beitrag von julki 23.05.11 - 09:43 Uhr

Bin auch beunruhigt etwas, da ich seit heut nacht Wasserdurchfall habe...

was aber noch dazu kommt seit heut morgen etwas rückenschmerzen . ich hab getsern die erste tasse Himbeerblättertee getrunken.. weiß nicht ob man davon durchfall kriegen kann..

ich mein so 19 Tage vor dem ET kann es ja ruhig losgehen...

lg julia

Beitrag von magiccat30 23.05.11 - 09:43 Uhr

kam gestenr auch in den Nachrichten. War aber glaube ich in Norddeutschland und sie haben geraten nicht so viel frisches Gemüse zu essen. Aber ich weiß nciht mehr wieso genau.

Beitrag von marjatta 23.05.11 - 09:45 Uhr

Wenn Du eine gute Küchenhygiene hälst, Dir nach dem Schneiden / Bearbeiten von Gemüse, rohem Rindfleisch (Rohmilchprodukte sind in der SS ja eh tabu) ordentlich die Hände als auch die Schneideunterlagen wäschst / abspülst, hast Du kein erhöhtes Risiko.

Es ist wie immer. Wer sich an die Hygienerichtlinien hält, hat kein Risiko.

Ich mache mich da nicht verrückt. Dazu kommt, dass mein "Großer" gerade am Freitag Magen-Darm hatte mit Erbrechen. Bei uns gab es Nux Vomica D6 Globuli und am Abend war der Spuk vorbei. Zwar war er das Wochenende über knatschig und erschöpft, weil das ja doch immer sehr zehrt, aber heute ist er wieder in der Kita.

Ich habe bis jetzt nichts abbekommen.

Gruß
marjatta 33.SSW

Beitrag von mirtai 23.05.11 - 09:55 Uhr

Nur ein gut gemeinter Ratschlag,
Ich hatte einen Infekt der nach ca 48h (bei mir warens dann fünf Tage) nochmal wiederkommt. Kann also sein das dein Großer nochmal nen kurzen rückfall bekommt ehe es ganz durchgestanden ist.

Quasi Durchfall, ein paar Tage alles gut und dann nochmal Durchfall.

Lg Rebecca und ihr Alien SSW19

Beitrag von sweet-dreamy 23.05.11 - 09:46 Uhr

Macht euch nicht bekloppt Mädels, es gibt jedes Jahr ca 1000 Infektionen mit dem EHEC (enterohämorrhargische Eschericia Coli) und die sind nicht ungewöhnlich... ich hab das in meiner Ausbildung als relativ häufige Kinderkrankheit kennengelernt...
Achtet auf gute Hygiene im Umgang mit Lebensmitteln (Sachen abwaschen bzw garen) und nach dem Klo immer schön Händewaschen...
Dann sollte euch doch hoffentlich nix passieren

Beitrag von reuas 23.05.11 - 09:47 Uhr

Hallo ich weiß nich ob ich diesen Keim hatte aber jeden Fall hatte ich die ganze letzte Woche Magen Darm Grippe mit Kotzerei und richtig agressivem wässrigen Durchfall. schlechtes Allgemeinbef. ....

habe ordentlich abgenommen und am Samstag als es mir besser ging postitv getestet..Da denk ich mir wenn sich da was einnistet und auch noch bleibt, hat es keinen großen Einfluss auf das Baby im Bauch.

Wenn s einen erwischt is es halt wichtig immer wieder Flüssigkeit und Salze zu sich zu nehmen.

Liebe Grüße Katja mit Luisa (2) an der Hand und #ei im Bauch

Beitrag von butter-blume 23.05.11 - 09:50 Uhr

Hallo,

es geht vor allem darum, das Obst und Gemüse gewaschen werden müssen vor dem Verzehr!

Ich möchte euch nicht ekeln, aber was glaubt ihr wieviele Ratten und Mäuse in so einem Großmarkt oder Containerschriff über die Lebensmittel laufen und ihre Hinterlassenschaften darauf hinterlassen? Und wenn das kranke Tiere sind, dann sind deren Erreger danach eben auch auf den Nahrungsmitteln!

Also, nach dem Einkaufen immer schön Finger waschen (das hat meine Mama mir schon als Kind beigebracht) und beim Kochen natürlich auch alles waschen!

Lg Butter-blume

Beitrag von tanjjaa 23.05.11 - 10:03 Uhr

Is der jetzt eigentlich auch von Mensch zu MEnsch übertragbar oder lediglich über Obst/Gemüse?? Ich meine, dass ist ja bei Toxo auch so. Nur rohes Fleisch und Katzen können es übertragen, aber von Mensch zu Mensch kann man sich nicht anstecken....dachte ich zumindest bis jetzt immer....!
Tanja

Beitrag von zimi1 23.05.11 - 10:19 Uhr

Hallöchen...
Hier ein Link für euch:
http://www.br-online.de/bayern3/ratgeber-und-geld/ehec-darmerkrankung-keim-ID1306135663981.xml
Vielleicht beantwortet das eure Fragen. Einfach hygienisch verhalten, dass passiert nix;-)

Beitrag von cloder86 23.05.11 - 12:52 Uhr

Hallo ich kann deine sorge verstehen.als ich ss war fing das an mit der schwienegrippe.ich sag da nur völlige panik macherei.natrülich sollte man dem möglicherweise aus dem weg gehen.aber das mit der schweine grippe war meiner meinung nach geldschneiderei wegen impfen usw.
die ärzte wollten die ss nicht mal impfen und zuerst wurde für ss nichts entwickelt erst später schon klar ;)

ich habe mich nicht impfen lassen hatte auch angst .bleib erstmal ganz ruhig,versuche nicht unbedingt in menschen massen zu treten.