Bikini oder Tankini???

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von simone7772 23.05.11 - 09:24 Uhr

Hallo!

Ich habe leider ein paar Kilos zuviel und zudem ein weiches Bindegewebe mit Dellen am Bauch und auch am Oberschenkel.

Ich habe vor meiner SS immer Bikinis getragen, fühle mich jetzt aber mit einem Tankini wohler.

Wie geht es Euch? Zieht Ihr trotz " Problemzonen " einen Bikini an?

Ich mache schon Sport und Gymnastik, aber meine Dellen werde ich nicht wirklich los.

LG Simone

Beitrag von shella 23.05.11 - 13:32 Uhr

Hallo,

ich fühle mich in Tankini wohler- Bikini würde garnicht in Frage kommen, ich habe zuviel Bauch und viel Busen, da sieht das nur überquellent aus.

Meine Freundin hat die gleich Figur wie ich, lässt sich aber nicht von Ihrem Bikini abbringen... und mir gefällts nicht.
Badeanzug kommt alleine schon wegen der "Mist-ich-muss-mich-auf-der-Toilette-ganz-ausziehen" Sache nicht infrage.

viele Grüße, shella #blume

Beitrag von aussiegirl600 23.05.11 - 19:32 Uhr

Ich hab ca Größe 42 und ich trage Bikini - mein Bauch ist relativ flach und ich hab bisher keinen Tankini gefunden der gut sitzt.

Ich fühl mich im Bikini genauso wohl wie im Badeanzug und wem es nicht gefällt, der kann wegschauen.

Beitrag von claerchen81 24.05.11 - 10:17 Uhr

Hallo,

ich trage trotz Übergewicht nur Bikini. Der einfache Grund dafür ist meine BH-Größe: 70 G/H. Der Brustumfang 70 entspricht einer 36, ich müsste also einen 36er Badeanzug finden, in den mein 42/44 Hintern passt und der ein G/H-Körbchen hält.... eine Utopie. Auch Tankinis sind auf meine Cup-Größe nicht ausgerichtet, nur in den seltensten Fällen passt eine 36er Unterbrustweite zu einem XXXXL Körbchen!

Daher trage ich nur spezielle Bikinis, bei denen man oben und unten getrennt kaufen kann. Ich lebe damit, dass mein leichter Schwabbel am Bauch zu sehen ist. Und den riesigen Hintern mit dem lustigen Hagelschaden kann ich ohnehin nicht verstecken.

Gut sitzen müssen Dessous und Badekleidung, wieviel Haut man sieht ist relativ unerheblich. Denn dass man zu dick ist, fällt auch im Badeanzug auf!

Heißer Tipp ist ein schöner Pareo und ein schönes Strandkleid (Maxi) zum Überwerfen, wenn man sich durch´s Bad/ am Strand bewegt. Fertig.

..und natürlich immer wieder Kampf dem faulen Fleisch - chakka!

Gruß, C.

PS: Gute Bikinis/ Tankinis gibt es bei lace.de!