Früher Kinderwusch

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von laureen18 23.05.11 - 09:53 Uhr

Hallo !
Ich bin 18 Jahre alt, gehe noch eine Woche zur Schule
& arbeite dann in einem Kindergarten.
Bin mit meinem Freund seit 5 Monaten zusammen
& ich wünsche mir sehnlichst ein Kind.
Er macht noch eine Ausbildung. (ist im 2. Lehrjahr)
Wir ziehen ab den Sommerferien nach Düsseldorf
in eine eigene Wohnung , die über der seiner Mutter liegt.
Ich weiß nicht ob ich dem Kinderwunsch nachgeben soll..
Ich liebe Kinder & bin mir der "Konsequenzen" und Verantwortung klar..
Meint ihr ich könnte es mit meinem Freund zusammen schaffen ??

Beitrag von le-berlin 23.05.11 - 10:03 Uhr

das solltest du am besten mit deinem freund besprechen.

alles gute für euch#klee#klee

Beitrag von gewitterhexe79 23.05.11 - 10:05 Uhr

Hallo,

schaffen kann man alles, aber..

ich würde zumindest warten, bis dein Freund einen festen Job nach der Ausbildung hat. Willst Du nicht lieber auch erst deine Ausbildung im Kindergarten abschließen und schauen, wie das mit dem Zusammenleben in einer eigenen Wohnung bei Euch beiden klappt?

Du schreibst zudem, DU wünschst Dir ein Kind. Hast Du mit ihm schon über deinen Kinderwunsch besprochen? Will er schon die Verantwortung tragen?

Liebe Grüße
Gewitterhexe

Beitrag von wiesenzauber6 23.05.11 - 10:08 Uhr

Huhu sorry aber du bist erst 18 !
Ausbildung ist erst mal wichtiger und vor allem erst mal zusammen ziehen und schauen wies läuft. Ich meine ein Kind zu ernähren u gross ziehen ist ne große Verantwortung das sollte gut überlegt sein!
lg

Beitrag von saho84 23.05.11 - 10:12 Uhr

Hallo,
ich würde an deiner Stelle erst die Ausbildung beginnen und auch abschließe! Das ist sooooo wichtig! Ehrlich!
Und ich gebe den anderen auch recht, zieht doch erst einmal zusammen und guckt, wie euer gemeinsames Leben funktioniert. Mit meinem ersten Freund bin ich auch zusammen gezogen! Unsere Beziehung war schön, aber das gemeinsame Leben die Hölle! Hat dann im Ende auch nicht gehalten. Aber ich kann dich verstehen, denn schon damals hatte auch ich diesen extremen Kinderwunsch!! (Der sich bis heute gehalten hat, damals war ich auch 18)

Jetzt bin ich froh, denn ich habe meinen Mann gefunden, und wir können durchstarten! Und ich bin froh, dass ich damals gewartet habe, denn auch wenn ich immer geagt habe, dass ich schon soooo viel erlebt habe und ja gar nicht mehr weg gehen muss..... habe ich die letzten Jahre viele Dinge gemacht, die ich mit Kind niemals getan hätte! Und damit meine ich nicht irgendwelche Partys!

Warte noch ein paar Jährchen- wenn du kannst!

Ganz liebe Grüße
S

Beitrag von neelamaus 23.05.11 - 10:08 Uhr

Hallo,
Niemand kann dir sagen krieg ein Kind oder nicht. Das müsst ihr allein entscheiden. Vielleicht gehst du mal in dich und machst dir Gedanken ob es nicht erst mal reicht dich um die Kids im Kindergarten zu kümmern. Ob du schon bereit bist deinen Job den du ja noch nicht richtig begonnen hast wieder aufzugeben. Denn in den Beruf zurück ist es oft schwierig wenn man keine Berufserfahrung hat.
Vielleicht ist es auch besser wenn dein Freund die Ausbildung zu ende macht, damit ein geregeltes Einkommen da ist.
Du schreibst du hättest einen Kinderwunsch, sieht es dein Freund genauso. Setzt euch zusammen und redet darüber.

lg
neela

Beitrag von kleene-fee 23.05.11 - 10:09 Uhr

ihr solltet erstmal ein wenig zusammen leben und dann weiter schauen...

ich hab auch während meiner ausbildung mit meinem freund zusammen gelebt (er war auch in der ausbildung) und es ist wirklich hart weil das geld einfach immer knapp ist!

Da solltest du vll noch ein wenig warten und erstmal schauen ob es weiterhin bei euch gut klappt wenn ihr zusammen lebt und ob das finanziell hin haut usw...aber im endeffekt musst du das selbst bzw ihr zwei zusammen entscheiden! Denn wenn dein Freund kein Kind möchte solltest du es dir auch nochmal überlegen.

Viel Glück euch zwei!

Beitrag von -sija- 23.05.11 - 10:11 Uhr

Hallo#winke
Ich bin 24 und mit meinem Mann (mit 18 wars noch mein Freund)
seit sieben Jahren zusammen.
Ich hatte auch so früh den KiWu:-)
Mein Mann wollte zwar auch aber nicht soo früh.
So begann die Warterei. Wir haben beide eine
Ausbildung gemacht und stehen jetzt am Ende
unseres darauffolgenden Studiums (neben dem Beruf).
Hinter uns liegen unendlich viele Gespräche darüber,
viel Tränen von mir aber ich wollte kein Kind ohne dass
er das Vorhaben bejaht. Nach all den Jahren probieren
wir es nun. Und siehe da: Ich sehe (wie eine Mutter oder
alte Oma#rofl) all die Vorteile des langen Wartens.

Jaja jetzt kommt die Geldgeschichte, das stimmt auch
wir sind abgesichert und können losziehen und ein Kinder-
zimmer kaufen und alles was uns gefällt, egal in welcher Preis-
kategorie. Das ist ein Gefühl, dass ich noch nie hatte und es ist
sau gut.

Aber was ich viel besser finde als das ist, dass wir uns
seit Jahren mit uns auseinandergesetzt haben.
Viele Dinge sind heute einfach geregelt, die vor ein paar
Jahren nicht geregelt waren. Wir haben eine "Streitkultur"
entwickelt. Wir haben Aufgaben im Haushalt nach langen
Kämpfen#augen geregelt. Der Umgang mit unseren Familien
ist grundlegend geklärt (neben der Schwiegermutter wohnen,
ist selbst bei der besten nicht einfach, ich habe eine ganz tolle,
wohne seit fünf Jahren im Nebenhaus und wir ziehen
diesen Sommer um weil irgendwann eine "Überpräsenz" im Kopf
entsteht, selbst wenn man sich gut versteht).

Es hat sich so vieles geebnet für den neuen Lebensabschnitt
als hoffentlich bald Familie.

All die anfänglichen Herausforderungen mit dem Partner bewältigen,
(z.B was wenn die Verliebtheit nachlässt!!!) ohne, dass man
weiß wie das ausgeht mit Baby ist echt heavy.

Ich würde nicht sagen, dass es unmöglich ist!!
Die Frage ist nur: Womit tust du deinem Freund, deinem Baby und
dir am Besten?

Sorry fürs#bla
Und ganz ehrlich: Jedem dem ich heute erzähle, dass ich n KiWu habe hält mich immernoch für zu jung mit 24;-)

Beitrag von kleene-fee 23.05.11 - 11:13 Uhr

Dir kann ich nur zustimmen!#pro

Beitrag von --sonnenschein-- 23.05.11 - 10:12 Uhr


Ich denke, du solltest mit deinem Freund über deinen KiWu sprechen,
denn du redest hier nur von deinem KiWu, sieht er das denn genauso???

Letzten Endes kann euch keiner die Entscheidung abnehmen, aber habt ihr schon die nötige Reife für ein Kind?

5 Monate Beziehung ist für mich noch keine richtige Basis.

Ich an deiner Stelle würde mit ihm erstmal wie du es geschrieben hast
zusammen ziehen & schaun wie das funktioniert!

Ist das für dich eine eine Alternative???
Aufgeschoben is ja nicht aufgehoben! ;-)

Alles Gute & viel #klee!

glg #sonneschein

Beitrag von kleinehexe74 23.05.11 - 10:24 Uhr

Hey,

ich kann mich im Prinzip den anderen nur anschließen.
Entscheiden müsst ihr beide das gemeinsam- aber wenn das Kind erstmal da ist gibt es kein zurück.

Ich würde auch erstmal schaun, wie es mit dem zusammenwohnen funktioniert und das ihr beide eure Ausbildung zu Ende und einen gesicherten Job habt.
Mit 18 hast du doch noch alle Zeit der Welt....

Und sich nach nur 5 Monaten Beziehung so sicher zu sein, dass es funktioniert und man gemeinsam ein Kind großziehen möchte - das gibt es nicht- egal ob mit 18, mit 28 oder mit 38.
In dieser ersten Phase der Verliebtheit so eine Entscheidung für das ganze Leben zu treffen, wäre für euch sicher nicht optimal.

Hab noch etwas Geduld, rede mit deinem Freund und genießt erstmal die Zeit zu zweit.

VLG
Bianca

Beitrag von blums83 23.05.11 - 10:15 Uhr

hallo

meiner meinung nach würde ich noch 1jahr warten, zieht doch erstmal zusammen und geniest das leben zu zweit, der kinderwunsch läuft doch nicht weg.
ich weis das ist vielleicht bei einem großen kinderwunsch nicht einfach, aber vielleicht erstmal das beste.
ihr seit noch jung, geniest erstmal das leben!
ich weis wovon ich rede, den ich selber hab mit meinem freund schon über 2jahre ein kinderwunsch, dann musten wir erstmal wieder verhüten, was auch das beste erstmal so war, wollten nicht verhüten, aber musten und das zu akzeptieren ist nicht einfach, aber es war die richtige entscheidung.
jetzt sind wir schon wieder im 10.übungsmonat.
redet beide nochmal über den kinderwunsch, überstürzt nichts, macht das was ihr für richtig haltet es ist euer leben.

alles gute
theresa

Beitrag von laureen18 23.05.11 - 10:20 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten ! :)
Wir wohnen schon zusammen und es klappt prima.
Er wünscht sich auch ein Kind.
Er ist nur unsicher , weil er denkt er könnte kein Vater sein.
Weil er sich damit nicht auskennt..