eure Meinung ist gewünscht!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von .mickie.1980 23.05.11 - 10:00 Uhr

Hey,ihr alle!

Findet ihr es unglücklich, wenn der Name des Kindes mit s endet,wenn der Nachname mit S beginnt?? Spricht sich das eurer Meinung nach nicht so harmonisch??
Im aktuellen Fall geht es um Luis Scholz.
Freu mich über eure Meinung!
LG!

Beitrag von dschinie82 23.05.11 - 10:04 Uhr

Ich finde es in diesem FAll nicht schlimm, weil der Nachname ja mit SCH beginnt. Das hört sich noch okay an, finde ich.

Beitrag von gruene-hexe 23.05.11 - 10:05 Uhr

Quark, das geht :-) Man macht ja pausen und spricht nicht in einem Schwall :-) Luis ist übrigens sehr hübsch :-D

Beitrag von violatorette 23.05.11 - 10:06 Uhr

Hallo!

Also, ich finde, in dem Fall geht das. Ist schliesslich S auf SCH.
Ich kenne einen Jungen, der heisst Dennis Zahl. Er ist jetzt 8 Jahre alt, glaube ich. Wenn er seinen Namen nennt, sagt er immer "Denni Zahl". Also er "verschluckt" das S. In seinem Fall finde ich die Namenswahl unglücklich, ja...

Liebe Grüße