SS Diabetistest

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von everbodysdarling 23.05.11 - 10:22 Uhr

Hi,
ich mache mir momentan Gedanken ob ein o.g. Test wichtig/nötig ist?
Was haltet ihr davon?

Vielen Dank schonmal und einen schönen sonnigen Tag#sonne

darling, 19 SSW.

Beitrag von zuckerzicke 23.05.11 - 10:25 Uhr

Es kommt immer auf die Vorgeschichte an. Bei der SS mit meinem Großen wurde das im Urin festgestellt und daraufhin musste ich diesen Zuckerbelastungstest machen. Hatte SS Diabetis (Gestationsdiabetis) und musste meine Ernährung komplett umstellen, aber GsD nichtspritzen. Bei der SS mit meinem mittleren musste ich dann diesen Belastungstest machen, weil ich ja vorher SS Diabetis hatte. War negativ und auch bei meiner dirtten SS war der Test negativ.;-)

Beitrag von palomita 23.05.11 - 10:28 Uhr

ich fand den wichtig und bei mir hat sich der Diabetes auch bestätigt. Schaden kannst du deinem Kind mit dem Test nicht - aber ein unentdeckter SS-Diabetes ist hingegen ein Risiko. Neben den B-Streptokokken war der Glukosetoleranztest die Zusatzuntersuchung, die ich hab machen lassen.
Hab mal gehört, dass der bei einer Hebamme kostenlos wäre (?) oder du gehst direkt zum Diabetologen damit.
LG, palomita

Beitrag von dani.1978 23.05.11 - 10:31 Uhr

Hallo,

bei mir wurde der gemacht, weil der Brustkorb meiner Tochter so groß ist. SS-Diabetes hat sich bestätigt, obwohl der Urin immer in Ordnung war.

Wir haben in der Familie jedoch keine Diabetiker und in meiner ersten SS war der Test negativ. Dennoch war mein Sohn damals auch riesig.

Man kann also nie wissen, daher würde ich ihn machen lassen. War überhaupt nicht schlimm.

Gruß
Dani 30. SSW

Beitrag von muehlie 23.05.11 - 10:45 Uhr

Dieser Test ist IMMER wichtig und nötig, unabhängig von Vorgeschichte oder Größe des Kindes. Ein SS-Diabetes kann auch vollkommen ohne Vorzeichen, Anzeichen (Zucker im Urin ist nie ein sicheres Zeichen) auftreten. Die Folgen eines unentdeckten SS-Diabetes können für Mutter und Kind trotzdem genauso verheerend sein.

Ich verstehe es wirklich nicht: wegen jedem Rohmilchkäsekrümel, jedem Tropfen Alkohol, der einem versehentlich ins Essen gelangt ist, wird hier immer so ein Aufriss betrieben. Aber bei einem Test, der im schlimmsten Fall das Leben des Babys retten kann und der darüber hinaus so wichtig ist, um das zukünftige eigene Diabetesrisiko einzuschätzen und eventuell etwas dagegen zu unternehmen, wird immer wieder angezweifelt, ob und in welchen außergewöhnlichen Fällen der überhaupt notwendig ist. #augen