Brustvergrößerung

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von manuela80 23.05.11 - 10:31 Uhr

Hallo.

Vielleicht kann mir ja jemand von Euch weiterhelfen...
Ich habe zwei Kinder und bin mittlerweile mit meinem Körper ziemlich unzufrieden. Ist schon klar, daß man nach zwei Schwangerschaften nicht mehr so aussehen wird wie vorher. Aber ich habe z. B. am Bauch sehr viele Schwangerschaftsstreifen und zurückgegangen ist er auch noch nicht.
Was mir aber mehr zu schaffen macht ist mein Busen. Ich hatte noch nie viel Oberweite (ein gutes A-Körbchen). Nun ist es vielleicht gerade mal AA und ich fühl mich total unwohl.
Bin nun am Überlegen, ob eine Brust-Op was wäre, hab aber aktuell noch zuviel Angst davor (vom finanziellen mal ganz abgesehen)... Hat hier vielleicht schon jemand diesen Eingriff machen lassen und
kann mir seine Erfahrungen (positiv wie negativ) mitteilen?
Ich würde mich sehr über Antworten freuen.

Danke, Manu

Beitrag von ciocia 23.05.11 - 18:49 Uhr

Hallo

eine gute Freundin von mir hatte eine Brustverg. vor gut 3 Wochen. Leider ist sie mit dem Ergebnis nicht so ganz zufrieden, von den Schmerzen mal ganz abgesehen. Eine Brust ist z.B größer als andere geworden. Sie musste sich mind. 2 Wochen total schonen, konnte nichts heben usw. Bei 2 Kindern stelle ich mir das alles ziemlich anstrengend vor. Sie hat keins. Sie hatte schon eine Nasen-OP, meinte aber, dass die Nasenop.bei Weitem nicht so schlimm war wie die BV. Und sie war bei einem erfahrenen und guten Chirurgen in FFH (ist im Vorstand der plastischen Chirurgen in D.)

Medizinisch hat der Arzt alles richtig gemacht, nur ihr Körper hat das alles nicht so richtig verkraftet und in einer Brust war gar nicht genug Platz für ein C-Implantat. Er musste solch eine Gewalt anwenden um das Teil einzubringen, dass sie seitlich von oben bis unten nur blaue Flecken hatte#zitter

Aber: meine Freundin hatte eigentlich hübsche Brüste meiner Meinung nach. Sie wollte ihrem (nicht ganz so treuen) Kerl noch besser gefallen und hat das alles auf sich genommen. Es waren ganz andere Gründe als bei dir.

Ich hätte jedenfalls Angst

Gruß

Beitrag von xyz74 24.05.11 - 11:51 Uhr

Mir gehts genau wie Dir.
Eine Freundin hats vor ein paar Jahren machen lassen und ist super zufrieden.
Wenn meine Kids etwas größer sind werd ich die Schwangerschaftsschäden auch beseitigen lassen.