Laufgitter... ??

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von colbiesue 23.05.11 - 10:33 Uhr

Hey ihr Lieben!!

Wir wollen im Wohnzimmer ein Laufgitter aufstellen.
Unser kleiner Spatz soll dann darin tagsüber schlafen und kuscheln und so weiter =) Meine Tante hat uns nun angeboten uns eins zu schenken, daher beschäftige ich mich nun damit was für eins es werden soll...

Hat jemand tips für mich, was ich beachten soll bzw. welche sich als gut erwiesen haben??
Ich denke es sollte auf jeden Fall höhenverstellbar sein und zusammenkappbar wäre sicher auch nicht schlecht...

Liebe Grüße, Colbiesue mit Bauchzwergi 25ssw

Beitrag von siem 23.05.11 - 10:39 Uhr

hallo

höhenverstellbar und später zwei stangen zum herausnehmen erweist sich als praktisch.
hatte bei der ersten noch so ein viereckiges zum zusammenklappen aber ohne rausnehmbare stangen und nicht höhenverstellbar. da wir winterkinder haben fand ich es nicht vorteilhaft sie so dicht auf dem fußboden liegen zu haben (altes haus mit holzfußboden).
bei der zweiten hatten wir uns eins von meiner freundin gelihen:sechseckig,höhenverstellbar und herausnehmbare stangen, damit es später selber rein und raus kann zum spielen.

nun in der 3 ss habe ich so ein sechseckiges bei eba ersteigert für knappe 2 euro (mein glück,verkäuferpech) und für 5 euro so eine passende sechseckige krabbeldecke dafür.

lg siem 22ssw

Beitrag von guitti 23.05.11 - 10:40 Uhr

Ich habe eins von der Firma Geuther geschenkt bekommen. Es ist höhenverstellbar und zusammenklappbar. Habe ein Nestchen drin und fertig. Da kann Junior dann tagsüber drin schlafen.

LG Guitti + Baby Boy inside 25. SSW

Beitrag von colbiesue 23.05.11 - 10:49 Uhr

Welches hast du denn von Geuther?
Habe mir deren Laufgitter auch schon angeschaut...

Meint ihr denn dass es wichtig ist, dass man es zusammenklappen kann, um es mal wegzustellen??

Insgesamt finde ich Geuther auch ganz gut, auch wenn die teile ganz schön teuer sind! Aber am Ende nehme ich auch lieber Qualität als auf den Preis zu schauen...

LG Colbiesue - ebenfalls Baby Boy inside 25 SSW =)

Beitrag von guitti 23.05.11 - 11:05 Uhr

Wenn ich das jetzt wüsste... War gebraucht und hab es halt geschenkt bekommen. Es ist ca. 100*100 cm und mit Rollen. Hab mal im Internet geschaut, kann dir jetzt leider auch nicht mehr sagen. Sorry. Zusammenklappbar find ich persönlich nicht so wichtig. Wie oft stellt man so ein Ding weg, wahrscheinlich erst wenn du es eh nicht mehr brauchst. Höhenverstellbar ist wichtiger...

LG Guitti

Beitrag von marjatta 23.05.11 - 10:48 Uhr

Also, wir hatten beim Großen eins von Herlag.... fand ich im Nachhinein zwar gut, aber die Verarbeitung war nicht so, wie ich mir das vorgestellt habe.

Nun ist unsere Wohnung ziemlich klein und ich habe diesmal keinen Platz mehr dafür. Aber besser als einen Stubenwagen finde ich die Investition allemal. Geuther ist ziemlich gut, kann man empfehlen. Am besten auch einen mit guten Rollen, damit man drunter putzen kann. Ist ein prima Tagesschlafplatz in der Nähe von Mama/Papa und später zum reinsetzen, wenn man putzt oder andere Dinge macht, bei denen das Kind nicht frei rumlaufen/krabbeln sollte wie Putzen, Bügeln etc.

Diesmal gibt es nur eine Krabbeldecke... ist ja wegen dem Großen schon alles gesichert ;-)

Gruß
marjatta mit Sohn 2J, und #ei, 33.SSW

Beitrag von tara-india 23.05.11 - 10:55 Uhr

Hallo

wir hatten auch ein höhenverstellbares Laufgitter zum einen ist das sehr rückenschonend für die Eltern zum anderen liegen sie wenn sie so klein sind nicht so nah am Boden. Wir hatten so ein sechseckiges von Geuther. Allerdings würde ich darauf achten das oben die Stangen nicht eckig sonder schön rund sind den mein Sohn hat sich da ein paarmal den Mund angeschlagen. Diesesmal werden wir keins nehmenda wir es recht wenig benutzt haben da mein Sohn Ruhe und Dunkelheit zum schlafen bevorzugte somit war er zum schlafen eh im Bettchen im Schlafzimmer ansonsten vielo auf der Krabbeldecke den gerne ist er nicht in den Laufstall gegangen.

LG Tara

Beitrag von u_i_d 23.05.11 - 11:49 Uhr

Man kann aber auch gut welche ohne höhenverstellbaren Boden nehmen.
Stellst du einfach 4-5 Getränkekisten drunter, das klappt super und ist auch noch preiswerter...

Beitrag von guitti 23.05.11 - 13:12 Uhr

Und sieht dann im Wohnzimmer echt bescheiden aus. Sorry... #augen

LG Guitti 25. SSW

Beitrag von kawie2106 23.05.11 - 14:26 Uhr

Hallo,

also bei meinen Sohn hatte ich ein höhenverstellb. Laufgitter was aber ich glaube 100x ca 75cm war. Vorteil hierbei war... ich konnte jederzeit das Laufgitter (hatte natürlich Rollen dran!!) mit in die Küche nehmen, oder auf den Balkon, da es durch jede Tür gepasst hat.
Mein Flo hat sich darüber gefreut, so war er nämlich immer und überall dabei und wenn er müde wurde hat er sich hingelegt und hat geschlafen.
Bei dem nächsten Zwerg werde ich es auch so machen.

lg Kawie 10ssw.

Beitrag von muccilein 23.05.11 - 15:02 Uhr

Hab mich mit dem Thema auch eingehend beschäftigt, da ich nicht auf Stubenwagen stehe.
Ich hätte eigentlich am liebsten ein Laufgitter in 1m x 1m genommen oder ein 6/8 eckiges, dafür reicht der Platz meiner Stube nur leider nicht.
Habe jetzt ein 75cm x 1m mit 2 Rollen und kann damit auch durch die Türen fahren, was sich sehr praktisch finde.
Höhenverstellbar würde ich auch empfehlen, einfach des Rücken wegen.
Schlupfsprossen finde ich nicht so wichtig im Laufgitter, entweder sie sollen drin bleiben oder können unten krabbeln.
Ansonsten musst du eben schauen, nicht für jeden ist das gleiche Modell das beste.
Viel Erfolg und LG

Beitrag von usushi 25.05.11 - 13:03 Uhr


Ich fand meine beiden Varianten gut (eine bei mir , die andere bei Oma und Opa):

1. Größe 1,20 m x 1,20 m mit Matte
Klappbar (Schanier in der Mitte von zwei gegenüberliegenden Gittern und Klappboden)

2. freiaufstellbare Einzelteile und unten 1-2 Decken rein.


Die Höhenverstellung nutzt nur etwas solange die Kleinen nicht sitzten oder stehen können, oder wenn Du das Teil auch als Bettchen nutzen willst.