Anflug vom 19-Wochen-Schub???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 7456982536 23.05.11 - 10:37 Uhr

Hallo liebe Mamis,

meine Maus ist in 2 Tagen 16 Wochen alt. Sie war schon immer ein recht... ich sag mal anspruchsvolles Baby :-p

Sie war letzte Woche 3 Tage hintereinander super gut drauf, hat Tagesschläfchen von insgesamt über 3 Stunden gemacht, ich war sowas von entspannt!! Da hab ich mir gedacht: Wow, wird sie doch irgendwie vielleicht ein bissl "pflegeleicht"?

Vorgestern fings schon an. Wir waren im Tierpark und sie war schon so unruhig, habs aber dann auf die drückende Wärme geschoben. Sonne mag sie nämlich gaaar nicht ;-)


Naja, gestern der Tag war echt anstrengend. Sie war hundemüde von der Nacht und tagsüber hat sie vielleicht mal 20 Minuten am Stück geschlafen, dann wollte sie bespaßt werden, dann getragen, sie wusste glaub ich selbst nicht, was sie will. Dann die letzte Nacht...#rofl Sie wurde alle zwei Stunden wach und blieb dann auch erstmal so ne halbe bis Stunde wach. Dann hatte sie auf einmal Hunger nach guten 2 Stunden, was total unüblich ist (sie bekommt Flaschennahrung).

Was meint ihr, ist sie nur schlecht drauf oder ists der berüchtigte 19-Wochen-Schub??? In diesem tollen Buch, wo immer irgendwas zutrifft (clever gemacht :-p), steht ja, dass er sich schon in der 14. Woche ankündigen kann. Wie lang der Schub dauern wird, weiß wohl keiner #zitter

Aber wenn die 19 Wochen rum sind, dann dauert er ja nicht länger als 4 Wochen!? #schock

Naja, wir werden das auch überstehen, ich habe heute nacht meinem Mann schon gesagt: Ab jetzt schlaf ich wieder, wenn das Baby schläft #rofl





Also denn, bin gespannt, was ihr meint #cool

Beitrag von hascherl84 23.05.11 - 13:37 Uhr

hey, ja meiner Meinung nach hat der euch "eiskalt" erwischt ;-)

Wir machen gerade den 8 1/2 Monats schub durch.
den merken wir auch daran weil sie plötzlich abends ganz ganz schlecht einschläft. Ihr reicht der abendbrei im 18Uhr nicht,denn sie will dann zum einschlafen eine Std.später unbedingt noch ihre Milch. So ca.130ml strinkt sie da noch.

Sie steht immer wieder auf im Bett(zieht sich hoch) und macht Theater.
Naja dann wird mal noch lange gekuschelt dann irgendwann so gegen 20Uhr leg ich sie wieder hin und dann schläft sie meistens ein.

Das macht sie sonst nie. Ihr reicht dann aucher der Brei abends und wenn ich sie hingelegt hab schläft sie auch immer gleich ein.

Und tagsüber ist sie auch a bissl launischer drauf.Zähne oben sind auch in Anmarsch kommt halt jetzt wieder alles zusammen. ;-)

Nachts wacht sie schreiend und weinend auf,da kommt sie gleich zu uns im Bett da redet sie meistens noch und wälzt sich hin und her aber irgendwann nach ner Std schläft sie dann wieder ein.

ist aber in grossen und ganzen nicht schlimm. Die Wochen vergehen und du hast wieder dein Baby das du vorher hattest.

lg Melanie