Zahngel Dentinox

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tabea669 23.05.11 - 10:37 Uhr

Hi,
ich habe von einem Gel gelesen, welches beim Zahnen für die Kids verwendet werden kann. Es nennt sich Dentinox.
Kann mir jemand dazu etwas sagen? Erfahrungswerte? Ich habe auch gelesen, dass es wohl nicht so gut sein soll.
Was kann man sonst noch machen außer Beißring, Gurken, Karotten.
Lg an euch alle!
Tabea

Beitrag von hasimanu 23.05.11 - 10:45 Uhr

Hi

Also das Gel hilft bei uns nicht. Musst du halt ausprobieren ;-) Es betäubt lokal.

Wir geben Hannes Camomilla. Gibt es als Kügelchen ;-)

LG Manu

Beitrag von kaka86 23.05.11 - 10:48 Uhr

Bei unserer Tochter hat Dentinox gar nix gebracht.
Wenn du es mal selber aufs Zahnfleisch gibst, merkst du, dass es nur ganz kurz und ganz schlecht betäubt....glaube nicht, dass es zahnungsschmerzen nimmt.

Bei Carlotta haben Chamomilla Globuli wunder gewirkt, später habe ich dann Osanit gegeben.
Das sind auch Globuli, aber viele verschiedene zusammen, die gegen zahnungsschmerzen sind.
Viele sind dagegen, weils halt viele Wirkstoffe (wenn auch Homöopatisch) sind.
Bei Carlotta konnte ich dadurch aber oft eine Ben-u-ron gabe verhindern.
Selbst bei starken Schmerzen hat es oft gut geholfen!

Sonst mal in der Apotheke frageben, da gibt es irgendsone Wurzel, die Öle abgibt wenn die Kinder drauf kauen...die soll auch gut sein, hab ich aber keine Erfahrung mit!

LG
Carina

Beitrag von miriamj1981 23.05.11 - 10:54 Uhr

Hi!

Wir haben das Gel verschrieben bekommen und benutze es gern! Mein kleiner hat "Schübe"-tagelang nichts und dann ein Tag nur Gebrüll. Einfach das Zahnfleisch einreiben und es wirkt bei uns Wunder! Es soll ja kühlen und bei uns erfüllt es zu 100% seinen Zweck.

Beißring und co nimmt er nicht (er kaut nicht darauf rum...)...da er ein Nuckelfan ist, haben wir jetzt einen Nuckel im Kühlschrank liegen-naja-mäßiger Erfolg.

lg

Beitrag von mimilotta1976 23.05.11 - 11:10 Uhr

Hallo,
ich arbeite in einer Apotheke und empfehle es
sehr gerne. Wir nehmen das auch bei unserer Maus
und es hilft.
Es gibt noch die Veilchenwurzel zum kauen und beissen.
Die ist aber sehr unhygienisch, da sammeln sich sehr
viele Bakterien drin. Ich verkaufe das nicht und rate
den Leuten davon ab.
LG
Mimi

Beitrag von lovely-angel85 23.05.11 - 11:30 Uhr

Also das Lidocain in dentinox wirkt nur kurz und danach kommen den meisten babys die schmerzen schlimmer vor als vorher -.-'

Ich nehme osanit globuli und die helfen julius prima

ulli mit julius (14 wochen) der schon zwei zähnchen hat #schock

Beitrag von sabriina 23.05.11 - 12:15 Uhr

Hilft bei uns gar nicht. Chamomilla (kügelchen) ebenso nicht.

Kann dir Osanit empfehlen. :-)

Beitrag von yilwyna 23.05.11 - 14:43 Uhr

Dentinox ist ein Lokalanästätikum.
Ich benutze Osanit und das hat mir immer geholfen, wenn es ums Zahnen geht und das werd ich unsere kleinen auch gebenm, wenn sie Zähne bekommt.

LG:Yilwyna