Lohnt sich ein Vaporisator?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von alabama1077 23.05.11 - 10:55 Uhr

Guten Morgen zusammen!

Ich habe von einer Freundin einen Sterilisator für die Mikrowelle bekommen, den wir auch fleißig nutzen.
Jetzt überlege ich, ob es auf Dauer günstiger wäre einen Vaporisator zu kaufen.
Rechnet sich das wegen der Stromkosten? Verbraucht eine Mikrowelle viel?
Kennt Ihr Euch da aus?

GLG
Alabama

Beitrag von sako2000 23.05.11 - 11:02 Uhr

ja, ein Vaporisator ist Bloedsinn.
Du hast dich einen Sterilisator und dieser nutzt die Mirkowelle ja nur 1min pro Tag. Hatten wir auchm ist prima.

ICH wuerde keinen Vaporisator kaufen. Den kannste dann eh ab ca. dem 6.Monat wegwerfen, wenn nichts mehr sterilisiert wird.

Lg, Claudia

Beitrag von alabama1077 23.05.11 - 11:04 Uhr

Danke für Deine Antwort :-)
Wir lassen die Mikrowelle immer 8 Minuten laufen - ist das übertrieben????

Beitrag von sako2000 23.05.11 - 11:07 Uhr

Wenn es so auf dem Gerät steht, ist es sicher richtig.
ich hatte eine von Avent und den musste ich (glaube ich) ca. 5 min laufen lassen. Also, keine grosse Sache, auch nicht laenger als wenn man sich Broetchen heisst macht.