Septembis mir gehts so schlecht *SiloPo*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von orchidee84 23.05.11 - 11:12 Uhr

Hi, ich hab ja letzte Woche schon geschrieben, dass ich mich schlapp fühle und müde, aber mein Zustand hat sich echt verschlimmert. Sonst war ich immer gut zu Fuß, bin auch noch vor 2 Wochen wandern gewesen und jetzt schaffe ich keine 200 Meter mehr. Mein Kreislauf ist schwach, der Bauch wird (nur rechts) regelmäßig hart. Der Kleine strampelt immer weiter, dass ich mich fragen muss, ob der auch mal schläft ;). Ich habe kaum hunger, aber ich zwinge mich wenigstens zu trinken. Wenn ich ins Auto einsteige muss ich vorher die Fenster öffnen, sonst hab ich das gefühl zu ersticken. Das ist echt der Hammer, ich könnte nur noch heulen, weil ich nicht so kann, wie ich will #schmoll

Beitrag von naladuplo 23.05.11 - 11:15 Uhr

Huhu,

hast du mal deinen eisenwert überprüfen lassen?

LG Diana mit Elin 24.ssw

Beitrag von combu779 23.05.11 - 11:15 Uhr

Hallo,

mmh, so ganz normal hört sich das ja nicht an. Ich würde das doch mal dem FA schildern. Vielleicht hast Du eine Mangelerscheinung z.B. Eisen oder so.

Der Luftmangel und das wenige Essen kann daher kommen, dass sich die Gebärmutter nun aufgerichtet hat und dadurch die Organe verdrängt werden. Daran muss sich der Körper erst einmal gewöhnen. Das wird aber wieder bessern.

LG Kati (23. SSW)

Beitrag von marjatta 23.05.11 - 11:18 Uhr

Da machst Du aber früh schlapp ;-) Ich bin seit der 29+0 krank geschrieben, weil es auf Arbeit nicht mehr ging, habe einen 2jährigen Sohn, der auch seinen Teil fordert und eine Risikoschwangerschaft mit Belastung. Darf eigentlich gar nichts machen, soll mich schonen.

Was soll ich da sagen? Wenn es gar nicht geht, geh mal zur Heilpraktikerin. Mit Homöopathie lässt sich vieles - vor allem in der Schwangerschaft - gut behandeln. Auch Erschöpfungszustände. Aber die Mittel müssen zu Dir passen, kann man so nicht einfach sagen.

Mir hat es geholfen, bis hierhin gut durchzuhalten, die nächsten Wochen schaffe ich auch noch. Mein Ziel 34+0 muss es auf jeden Fall werden, ab 36+0 ist es mir egal, solange ich mich irgendwie auf den Beinen halten kann.

Gruß
marjatta mit Sohn und #ei, 33.SSW

Beitrag von erbse2011 23.05.11 - 11:19 Uhr

also ich tippe jetzt mal auf den eisenwert, wo ich mich so schlapp gefühlt habe auch die syntome die du beschreibst, hat der FA mal den eisenwert getestet und siehe da ich hatte unter 10 gehbat fast 8. musste dann tabletten nehmen (hab aber auch dann viel rote beete gegessen, das sind ja regel recht eisenbomben) und nach 1-2 wochen war mein wert wieder im grünen bereich und ich hab mich dann wieder super gefühlt.
lass mal testen :)

Beitrag von littlehands 23.05.11 - 11:24 Uhr

Hallo.
Ich bin zwar diesmal kein "Septembi",habe aber 2 Septemberkinder und weiß noch in etwa,wie ich mich im Mai so gefühlt habe.Und ich war ziemlich fit.In meiner 1.ss haben wir im Mai geheiratet und bis in die Nacht gefeiert...
Weiß also nicht,ob das normal ist bei Dir.Würde vielleicht doch mal den Arzt fragen.

Beitrag von netti000 23.05.11 - 11:54 Uhr

Also an Deiner Stelle würde echt mal mit deinem FA sprechen, das klingt nicht normal. Ich bin soweit fit, alles wäre super, wären da nicht diese Beckenschmerzen :-( Meine Sitzbeinknochen, sowie die Beckenknochen komplett untenrum + Symphyse Schmerzen ohne Ende! War am We mal ein wenig in der Stadt bummeln, und das war schon zu viel! Hatte abends so schlimme Schmerzen, dass nicht mal ne Paracetamol geholfen hat. An schlafen war auch nicht zu denken :-(

Habe in einer Woche den nächsten Arzttermin. Werde meine FÄ mal nach einem Beckengurt fragen, ich hoffe der hilft!! Kann den Rest der SS ja wohl kaum auf der Couch verbringen! Hab schließlich noch ganze 17 Wochen vor mir!!

LG Netti 23. Ssw

Beitrag von orchidee84 23.05.11 - 13:06 Uhr

Ich hab jetzt morgen einen Termin bei meiner FÄ gemacht, mal sehen, ob das alles so normal ist