Fragen hab, bitte Antworten

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von electronical 23.05.11 - 11:24 Uhr

Hallihallo

Ich bitte euch um eure Erfahrungen.....

Also.... Wir haben im 6. Monat den Mittagsbrei (selbstgekocht) eingeführt, klappt 1a und er liebt ihn. Hinterher gibts noch 100g Obst.
Dann haben wir den GOB am Nachmittag ersetzt. Den mag er mal und mal nicht... Ich mache ihn momentan mit Reisflocken, Wasser, Obst und Öl.
So....Welche Mahlzeit nehme ich nun? 2.Frühstück oder Abend?
Abends will ich auf jedenfall ne Flasche beibehalten. Das hieße aber, dass er den Abendbrei gegen 17Uhr bekäme und dann 18:30 noch seine Flasche.
Kann man das so machen? MAcht das Jemand von euch so?
Wie habt ihr das so gemacht?

Heute gegen 9 wollte er seine Flasche nich, also hab ich ihm Toast mit püriertem Fleisch angeboten. Er hats genommen, aber gewürgt.. Klar, war das erste Mal was festes im Mund :-D
Toast ist aber keine Lösung, war nur das was ich da hab....

Er hat noch keine Zähne, daher bin ich etwas unsicher, ob ich ihm schon was festeres geben darf?!

Soooooo viele Fragen und ich hoffe ihr habt Antworten für mich :-)

LG Jule mit Ben (in 4 Tagen 7 Monate)

Beitrag von debbie-fee1901 23.05.11 - 12:08 Uhr

Hallo, wieso wartest du nicht noch ein bisschen mit der nächsten mahlzeit ab??? Mittags und Nachmittags ist doch schon viel für ein 6 monate altes Baby. Unsere Helena bekommt seid 3 tagen erst beikost!!!!

Lass ihm doch erstmal ein bisschen zeit sich richtig daran zu gewöhnen. Das ist eine enorme umstellung für einen Magen-Darm-Trakt und auch das gehirn muss das erstmal richtig verarbeiten.

LG Debbie

Beitrag von electronical 23.05.11 - 12:13 Uhr

Ähm......
OK.
Er ist 7 Monate.
Ich bin keine blöde Mama die ihr Kind vollstopft und zu früh Brei gibt, nur wenn er die Flasche verweigert???? Was würdest du denn dann bitte tun?

Jeder macht das was für sein Kind das Beste ist. Also. Ich muss es doch nicht halten wie du?!
Ich habe nur nach Tips gefragt wie ihr an meiner Stelle fortfahren würdet.
Ich habe auch nicht geschrieben,dass ich sofort damit beginne.
Zwischen den letzten Mahlzeiten-Einführungen lagen 4 Wochen.

Gruß

Beitrag von emmy06 23.05.11 - 12:12 Uhr

huhu, darf ich ;-) ??

also, bei uns gibt es keinen milchbrei, unser sohn spuckt mir alles milchige, was nicht muttermilch direkt aus der brust ist, vor die füße.

wir haben mit 7,5 monaten angefangen brot zu geben, mischbrote, vollkornbrote usw... darauf bekommt er einen aufstrich aus bärlauch und das isst er zu abend, später stillt er dann noch kurz vor dem einschlafen. es klappt gut, er mag es gern - und erhält so auch milch und getreide.



lg

Beitrag von electronical 23.05.11 - 12:28 Uhr

#rofl
Klar darfst du :-D

Ok danke dir...

Beitrag von emmy06 23.05.11 - 12:30 Uhr

ich konnte es mir nicht verkneifen... versuch es mit brot, das klappt echt gut nach ein wenig übung - dauert zwar gefühlte ewigkeiten bis solch ministückchen im magen landet, aber so bleibt die abendliche milch erhalten...