für euch....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von glam77 23.05.11 - 11:26 Uhr

hallo mädels,

ich möchte mich einfach mal bei euch bedanken...
zum einen, weil mir und meinem kleinen tyson wirklich hilfreiche tips im bezug auf koliken und fragen jeglicher art sehr geholfen wurde und zum anderen wäre mir ohne euch sicherlich so manches mal die decke auf den kopf gefallen, da ich durch den kleinen noch an zhause gebunden bin und noch nicht am normalen alltag teilnehmen kann...freunde und familie wohnen sehr weit entfernt und somit bin ich einfach super happy,
hier so super nette mädels gefunden zu haben!

liebe grüße,
carmen
#stern

Beitrag von hardcorezicke 23.05.11 - 11:37 Uhr

Hallo

wieso kannst du nicht am normalen alltag teilnehmen... du kannst doch mit deinem kind raus.. gerade die frische luft tut euch gut.. und wenn es mal nur durch die stadt oder so ist... könnt ihr kein kurs machen wo du vieleicht nette mamis aus deiner ecke kennenlernen kannst?

LG

Beitrag von glam77 23.05.11 - 11:48 Uhr

mein sohn ist leider ein kleines sensibelchen und lässt sich gar nicht oder nur kaum beruhigen, da er duerch seine koliken wirklich extrem leidet- was mir jedes mal das herz bricht, wenn seine tränchen kullern.

die osteophathin sagte, er würde zuviel adrenalin produzieren und hätte noch grosse schwierigkeiten seine umwelt bzw dessen reize zu verarbeiten und daher soll er ganz viel ruhe haben und in der gewohnten umgebung.
klar, gehen wir auch spazieren...aber auch dann findet er keine ruhe und weint meist.

so allmählich wird es besser und daher müssen wir zwei da wohl einach durch...10woochen ist er ja schon alt und dann sollen die koliken ja auch bald schlagartig vorbei sein

Beitrag von kitty20 23.05.11 - 21:20 Uhr

Meine Süße (10 Wochen) reagiert auch total empfindlich auf große Reize und die Umwelt, aber da hat mir der Tip von der Hebamme gut geholfen. Ich hab Chamomilla D12, das sind homöopathische Kügelchen, wo sie Anfangs Morgens und Abends je 2 Stück bekommen hat. Die gibt man einfach in den Mund und passt auf, das die Kleinen sie nicht wieder rausspucken ;)
Dadurch ist sie echt ruhiger geworden!
Ich wünsch Euch Alles Gute, das geht schon vorbei! Ich hab mich auch manchmal nicht getraut, raus zu gehen oder weit weg zu gehen, weil ich Angst hatte, die Kleine reagiert über.