Immer noch schwanger oder Fehlgeburt?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von _+**+**+**_ 23.05.11 - 12:06 Uhr

Hallo,

ich habe mal eine Frage und zwar:
ich habe vor zwei Wochen erfahren,dass ich ungeplant schwanger geworden bin.Ich bin jetzt 9.SSW,doch seit 3 Tagen blute ich,seit heute ist es aber etwas weniger.
Ich wäre zum teil auch froh,wenn "es" weg ist,da ich eh über eine Abtreibung nachgedacht habe...aber das ist ja jetzt nicht das Thema.

Was meint ihr,ist das eine Fehlgeburt oder ist sowas auch normal?Meine FÄ ist erst morgen Nachmittag wieder da...kann also erst morgen fragen.

Danke für Eure Antworten.

Beitrag von brine87 23.05.11 - 12:39 Uhr

auch wenn du das kind nicht willst musst du die blutung abklären lassen

sowas kann auch für dich gefährlich werden, geh lieber mal ins krankenhaus

sowas darf man nicht auf die leichte schulter nehmen

Beitrag von ps.alm-139 23.05.11 - 12:40 Uhr

Hallo, eine Blutung über drei Tage in der SS ist nie normal.Geh morgen zur FÄ und lass das abklären. ich wünsch Dir alles Gute!#sonne

Beitrag von nudelmaus27 23.05.11 - 12:56 Uhr

Hallo!

Ob du nun froh wärst wenn "es" weg wäre, dazu werde ich mich jetzt nicht äußern. Du weißt seit 2 Wochen das du schwanger bist und solltest langsam mal überlegen was du genau willst! Soviel dazu.

Ansonsten kann ich dir sagen, dass man durchaus Blutungen haben kann und trotzdem schwanger ist auf eine Fehlgeburt deuten eher starke Blutungen hin.

Du solltest dennoch umgehend einen Arzt aufsuchen.

Gruß, Nudelmaus

Beitrag von wartemama 23.05.11 - 13:35 Uhr

Ich würde Dir raten (auch, wenn Du über einen Abgang "zum Teil froh" wärst), die Blutungen gleich abklären zu lassen und nicht bis morgen nachmittag abzuwarten.

Eine Blutung muss nicht immer gleich eine FG bedeuten.

Gruß
wartemama

Beitrag von marion2 23.05.11 - 15:23 Uhr

Hallo,

es könnte auch sein, dass du eine Fehlgeburt hattest und immer noch schwanger bist.

Das ist kein seltenes Phänomen. Wenn zwei #ei #ei befruchtet werden, kann in der Frühschwangerschaft eins abgehen und das zweite erhalten bleiben.

Lass dich untersuchen.

Gruß Marion

Beitrag von kanojak2011 23.05.11 - 16:13 Uhr

Hi du, du bist mit Sicherheit schon beim Arzt gewesen. Wen nes keine FG war, kann ich dir nur sagen, dass sowas ungefähr 20% aller Schwangeren haben. normal ist es nicht aber es passiert häufig. Es kann unterschiedliche Ursachen haben. du kannst z.B. Hormonprobleme haben, du kannst Bltung vom Muttermund haben...du kannst gwnauso sog. Hämatomblutungen haben. Da man eben nicht weiss, was es ist, soll man auf jeden Fall zum Arzt.
Auch wenn du dich gegen eine SS entscheidest oder du sie an sich (noch) nicht zulassen kannst, kannst du dir das Leben selbst schwer machen, wenn du dich unvernünftig verhältst. Wenn du z.B. sog. Hämatomblutung hast, dann kommt es sehr wohl darauf an, wie man sich verhält. Es kann dir nämlich genauso passieren, dass du dabei Wochen im KH oder im Bett verbringest. Und da kann man dessen Ausgang sehr wohl mitbeeinflußen.

Jetzt wurde aber zu viel erzählt...Erst wenn es keine Fg war, kannst du dich wieder melden. Alles Liebe

Beitrag von pregnafix 23.05.11 - 16:18 Uhr

Ich hatte in meiner Schwangerschaft von der 10.-16. Woche Sturzblutungen, die teilweise schlimmer waren als eine Menstruation. ich hatte panische Angst, dass ich mein Baby verliere.
Es ist alles gut gegangen!
Meine Tochter wird übermorgen 1 Jahr alt #verliebt

An deiner Stelle wäre ich schon LÄNGST beim Arzt gewesen.

Beitrag von lelou83 23.05.11 - 18:47 Uhr

Hallo,

egal ob du dich für oder gegen das Ungeborene entscheidest,Blutungen sollte man immer abklären lassen.
Alles ist möglich!

Also geh morgen gleich zum Doc,notfalls auch ins KKH.

Gruß

Beitrag von bellini79 23.05.11 - 21:28 Uhr

"Ich wäre zum teil auch froh,wenn "es" weg ist,da ich eh über eine Abtreibung nachgedacht habe...aber das ist ja jetzt nicht das Thema."

Du hättest dich vielleicht anders ausdrücken sollen, du meist es wäre für dich nicht schlimm wenn "es" sich selbst entschieden hat zu gehen, da du ungeplant schwanger geworden bist!

Du gehst ja morgen zum Doc, dann weißt du mehr! Wir können hier keine Diagnose stellen! Leichte Schmierblutungen können in einer intakten SS vorkommen, meistens sind sie harmlos! Doch sind die Blutungen stärker ist dies seltener normal!!!