Wie habt ihr abgestillt?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kittycarrie 23.05.11 - 12:17 Uhr

Hallo zusammen.#winke

Ich brauche einfach mal eure Tipps und zwar habe ich gestern aufgehört zu pumpen.
Es war schon relativ wenig Milch-so um die 70ml aus beiden Brüsten.
Die FÄ meinte, ich solle dann einfach aufhören und die Brust fest hochbinden mit dem BH und nix mehr dran machen.

Jetzt hab ich aber an manchen Stellen Verhärtungen und wenn ich gegen die Brustwarze komme oder meine Kleine an mir lehnt, tut es weh.#zitter

Was kann ich da tun???#kratz
Wie lange dauert es bis das Abstillen durch ist???#kratz
Woran merk ich denn das wieder alles normal ist????#kratz


Ich dank euch für die Hilfe...
Carrie

Beitrag von lilly7686 23.05.11 - 12:43 Uhr

Hallo!

Also nur durch BH und hochbinden ist es oft nicht getan. Deine FÄ ist wohl scharf auf eine Live-Brustentzündung, kann das sein?

Trink Salbei- oder Pfefferminztee, der wirkt abstillend.
Außerdem kannst du kalte Umschläge machen und die Brust, wenn sie spannt, unter der warmen Dusche ausstreichen.

Fest sitzender BH ist zwar auch sehr gut unterstützend, aber nur das alleine kann dir einen Milchstau oder gar eine Brustentzündung vom Feinsten bescheren, wenn du Pech hast.

Lg

Beitrag von curly_hasi 23.05.11 - 12:45 Uhr

Hallo,

ich habe auch vor wenigen Tagen abgestillt. Dadurch, dass ich nur noch ein wenig nachts gestillt hab, habe ich keine Probleme - meine Brust ist weich.

Meine Hebamme hatte mir folgende Tipps gegeben:

* Brust in einem gut sitzenden BH ziemlich "hoch" tragen
* Pfefferminztee, oder noch besser, Salbeitee trinken - der wirkt sehr, sehr schnell abstillend
* Brüste kühlen, wenn Verhärtungen auftreten

Damit müsste es eigentlich innerhalb kürzester Zeit besser werden.

Alles Gute,
Curly

Beitrag von kitty20 23.05.11 - 21:13 Uhr

Ich hab auch viel Pfefferminztee getrunken und den BH-Tip hat mir meine Hebamme auch gegeben.
Wenn die Brust so hart ist und weh tut, kannst du Quarkwickel machen. Und Wärme ist angeblich nützlicher wie Kälte.