Wieviel darf ich verdienen ohne dass es aufs Elterngeld angerechnet..

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von akki84 23.05.11 - 12:57 Uhr

wird?

Oder wird alles angerechnet, auch 400Euro-Job?

Habe nämlich ne Anfrage von meinem Chef bekommen, da zwei meiner Kolleginnen zum 30.06. gehen(befristeter Vertrag).

Hat da jemand Erfahrung?

LG Antje mit Joris:-)

Beitrag von windsbraut69 23.05.11 - 13:03 Uhr

Es wird alles angerechnet.
Dein Elterngeld errechnet sich dann aus der Differenz zwischen vorherigem Einkommen und dem in der Elternzeit.
Der Sockelbetrag von 300 Euro bleibt Dir aber immer erhalten, solange du unter 30 Wochenstunden bleibst.

Gruß,

W