termin im kiwu zentrum

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von prinzelinchen 23.05.11 - 12:58 Uhr

hallo zusammen...morgen ist es soweit, da haben wir unseren 1.termin in der kiwu klinik grevenboich.bin ein wenig nervös, weil ich überhaupt keine ahnung habe was so auf mich zukommt.soweit ich weiss, kommt bei uns ivf oder icsi in frage.hat schon jemand erfahrungen:-).

Beitrag von seelking 23.05.11 - 13:09 Uhr

hallo prinzelinchen

wir haben morgen auch wieder unseren ersten termin. wir versuchen es jetzt wegen der beteiligung der krankenkassen und dem erfolg im ausland mit den drei icsi versuchen in deutschland.

wenn du magst können wir uns gerne austauschen wir haben ja schon erfahrung und fangen jetzt auch wieder an :-)

morgen wird erst mal eure körperliche entwicklung gesprochen. ein ultraschall bei dir und blutabnahmen bei euch beiden sind auch normal. evtl termin für spermiogramm deines mannes.

später wird dann auch geschaut ob die gebärmutter geeignet ist usw usw... über all das werdet ihr morgen aufgeklärt.

basierend auf den ergebnissen werden dann alle unterlagen für den behandlungsplan ausgewertet und dieser erstellt... dann wird der antrag für die krankenkassen erstellt und ihr müsst auf deren bewilligung warten... und dann kanns eigentlich los gehen :-)

also am bestern morgen alles was du schon an unterlagen hast mit bringen :-)
wichtig ist auch dass ihr euch bei dem arzt wohl fühlt und euch gut aufgehoben fühlt. scheut euch nicht nochmal zu wechseln oder intern den arzt zu wechseln :-)


hoffe ich konnte dir helfen :-) lg

Beitrag von prinzelinchen 23.05.11 - 13:18 Uhr

ich freu mich über deine antwort seelking:-)
also befunde haben wir eigendlich schon, dh vom urologen für meinen mann (da es an ihm liegt) bei mir ist soweit alles in ordnung.die empfehlung vom arzt ist eine ivf aber ich weiss natürlich nicht ob die in der klinik das gleiche sagen.
du sagst du hast es schon einmal hinter dir?wie war es für dich?freue mich, das es bei euch geklappt hat:-)und jetzt der 2.versuch?
ich denke auch, das es wichtig ist wie man sich in der klinik aufgehoben fühlt...ich möchte mich in jedem fall dort wohlfühlen...

Beitrag von seelking 23.05.11 - 13:29 Uhr

also das ist doch schon mal gut... kann sein dass die kiwuklinik nochmal ihre eigenen befunde aus ihrem labor will... war bei uns im ausland nicht nötig aber wir sind schon länger da und waren auf empfehlung im ausland... jedenfalls hat der in der kiwuklinik nochmal eines dort verlangt... wir jetzt auch wieder auf meinen mann zu kommen...

ja bei uns gehts mit nummer 2 weiter... aber es wird noch dauern bis nach unserer kirchlichen trauung im august werden wir sicher noch warten... und die KK müssen ja auch erst mal ihre einwilligung geben :-)

für uns war es anstrengend und sehr stressig weil wir ja immer ins ausland fahren mussten... in der VK steht ja dass es sehr anstrengend war für uns weil ich ne überstimulation hatte und dann auch noch folgen daraus...
uns hat es zusammen geschweißt... ein anderes paar war auch mit uns immer im wartezimmer... nach der eizellen entnahme war sie so sauer auf ihren mann oder sich selbst dass sie sich im total taumelden zustand nicht mal stützen ließ...

es ist ein probe für die liebe aber sie kann belohnt werden... wichtig ist dass ihr zusammen haltet und es nicht so vielen leuten erzählt...

wir haben es erst im nachhinein erzählt... der druck den ich empfunden hab gegenüber meinen eltern war groß genug :-)

also ich kann euch nur raten sagt nicht viel zu anderen und redet viel untereinander. gemeinsame zeit ist für uns sehr wichtig gewesen, so konnten wir uns stützen... wir haben wenig geredet was ist wenn es nicht klappt denn der weg stand eh... wir haben einfach gehofft und durften uns dann über unser wunder freuen :-)

Beitrag von sonyw 23.05.11 - 13:12 Uhr

hallo ich hab mal ne frage was muss man voher alles aus probiert haben oder kann man selber dahin gehe oder nur mit überweisung von dock über nimmt die krankenkasse die kosten dafür wäre lieb wenn du mir andworte im voraus sage ich schon danke

Beitrag von susanne2011 23.05.11 - 13:18 Uhr

Ich habe schon zwei Kinder(14,11) wünschen uns noch ein drittes. Leider klappt es nicht, mehrfach FGs. Hab mir einfach Überweisung für KIWU vom FA geholt und hab mir telefonisch dort einen Termin besorgt. Hab morgen auch mein erstes Gespräch. Zahlt Kasse, sie haben ja eine Überweisung. Jedenfalls hat bei Aufnahme mit BE keiner was anderes gesagt.#winke

Beitrag von seelking 23.05.11 - 13:21 Uhr

glaub da kann ich dir auch helfen...

also man sagt immer ab einem jahr ist unerfüllterkinderwunsch zu behandlen... wenn man drunter liegt ist es auch kein problem... sollten medizinische befunde vorliegen ist es auch kein problem früher zu gehen...

bei vorgeschichten in der familie usw... aber wichtig ist die überweisung vom arzt... die kannst du dir vom frauenarzt einfach holen... ist auch wichtig zu abklärung von zweitmeinungen usw also kein schlechtes gewissen haben... dort sind sie spezialiesiert und können auch umfangreiche untersuchungen machen...

vor ner iui ivf oder icsi wird aber sicher noch probiert mit medis was zu erreichen...

fest steht bei kinderwunsch kann man jederzeit eine kiwuklinik aufsuchen!
termin machen bei klinik deiner wahl überweisung holen und einfach mal "beraten" lassen.

hoffe ich konnte dir helfen :-)

lg

Beitrag von sonyw 23.05.11 - 13:27 Uhr

ja vielen liebe dank #torte

Beitrag von prinzelinchen 23.05.11 - 13:28 Uhr

hallo sonyw,
nein selber kannst du da nicht hin....du brauchst eine überweisung vom fa bzw urologen.bei uns war es so, das ein min 1 jähriger unerfüllter kinderwunsch vorhanden sein musste. dann werden tests gemacht, wenn bei dir alles in ordnung ist sollte dein mann sich untersuchen lassen-dann stellt sich spätestens heraus wo das problem liegt.entweder sagt der arzt dann gleich, das die chancen auf ein baby nur durch künstliche befruchtung gegeben sind oder es lässt sich durch medikamente beheben.
wie lange versucht ihr denn schon?
drücke dir aufjedenfall die daumen:-)!

Beitrag von seelking 23.05.11 - 13:32 Uhr

so ganz stimmt das nicht... bei frauen wird zwar zuerst ne blutabnahme gemacht und geschaut was da ist... aber das spermiogramm wird immer vorher gemacht... wozu groß aufwendige untersuchungen bei der frau machen wenns beim mann viel leichter geht sagt mein arzt immer :-) wenn da alles okay ist oder auch nicht gehts bei der frau weiter... so hab ich es bisher immer erlebt :-)

Beitrag von sonyw 23.05.11 - 13:53 Uhr

also bei mir ist es so das ich schon von kopf bis fuß untersucht wurde blut abgenommen und und und dann sagte der arzt das ich 8 stunden nach geschlechtsverkehr wieder kommen sollte nartürlich zum zeit punk des ES und als er mich untersucht hat hat er fest gestellt das kein einziger samen in der gebärmutter drin ist und er sagte zu mir endweder ich töte sie ab oder sie sind zu schwach und das einzige was jetzt nur noch gemacht werden kann ist mein mann untersuchen bzw das spermiogramm aber übernimmt krankenkasse das und auch die kiwu behandlung

Beitrag von prinzelinchen 23.05.11 - 15:26 Uhr

ja klar, die untersuchung von deinem mann ist praktisch ein ganz normaler arzt besuch dafür zahlt ihr nichts und die künstliche befruchtung, falls es bei euch nötig sein sollte, zahlt die kk zu 50% (natürlich nur wenn ihr verheiratet seit).

Beitrag von sonyw 23.05.11 - 22:37 Uhr

vielen liebe dank für deine andwort

Beitrag von sonyw 23.05.11 - 13:39 Uhr

nächsten monat genau 2 jahre danke dafür die daumen drücke ich dir auch#huepf

Beitrag von prinzelinchen 23.05.11 - 15:27 Uhr

danke dann seit ihr ja auch etwas länger dran, wie wir:-).würde mich freuen, weiter von dir zu lesen und zu erfahren wie es weiter geht.

Beitrag von sonyw 23.05.11 - 22:36 Uhr

bitte ja das werde ich auf jedenfall machen ;-)

Beitrag von bella09.10 23.05.11 - 17:57 Uhr

hey,

bei mir morgen auch soweit.

kannst dich ja auch mal melden und erzählen wie es bei dir so war. für die jenigen die das erstgepräch noch vor sich haben bestimmt von interesse. (so wie bei uns jetzt auch noch). :-)

lg bella

Beitrag von prinzelinchen 23.05.11 - 21:11 Uhr

hey bella, es ist schön auch von anderen zu lesen die den weg gehen.würde mich natürlich auch sehr freuen weiterhin von dir zu lesen und mehr zu erfahren...welche methode wendet ihr an-bei uns wird es wohl ivf oder icsi sein.
lg