Orakeln sinnvoll??? Was meint ihr???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von yara06 23.05.11 - 13:25 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Ich bin heute ES+9. Auf den Rat einer Freundin hin habe ich am Samstag bei ES+7 mit dem oraklen angefangen... jetzt habe ich gelesen, dass man erst bei ES+9 damit anfangen soll!!! Bin jetzt total verwirrt...

Bei ES+7 war die Testlinie schon gut zu sehen, bei ES+8 sogar kräftiger und heute morgen bei ES+9 wieder schwächer... :-(

Kann ich jetzt überhaupt noch hoffen??? Oder ist das schon ein Zeichen dafür, dass es nicht geklappt hat???

Eigentlich wollte ich es ja gar net machen... ach Mensch!!!

Liebe Grüße

Daniela

Beitrag von wartemama 23.05.11 - 13:27 Uhr

Ich halte Orakeln nicht für sinnvoll - es ist in meinen Augen lediglich eine Spielerei, die man nicht wirklich ernst nehmen sollte.

Warte lieber noch ein paar Tage und mache dann einen normalen SST. Hoffnung ist auf jeden Fall noch angebracht! #klee

LG wartemama

Beitrag von yara06 23.05.11 - 13:29 Uhr

Hallo wartemama!

Danke für deine schnelle Antwort!

Na dann gebe ich die Hoffnung mal nicht auf.... aber enttäuscht war ich heute morgen trotzdem...

Ab wann sollte ich denn am besten testen???? Ginge denn Freitag Morgen schon? Oder sollte ich lieber noch länger warten?

Beitrag von wartemama 23.05.11 - 13:36 Uhr

Die Einnistung findet ca. 5-10 Tage nach ES statt - ich würde also frühestens ES+11 testen. Dann aber auf jeden Fall mit einem 10er.

Freitag morgen bist Du ES+13; da kannst Du einen Test auf jeden Fall wagen!

Beitrag von yara06 23.05.11 - 13:42 Uhr

Sollte ich Freitagmorgen auch mit einem 10er testen???

Wir fahren das Wochenende weg und sind erst Dienstag Abend wieder zu Hause und irgendwie hätte ich es ja schon gerne vorher gewusst!

Beitrag von wartemama 23.05.11 - 13:54 Uhr

Ja, ich würde zur Sicherheit einen 10er nehmen. Sollte er positiv sein, kannst Du am nächsten Tag den digitalen hinterherschieben. :-)

Beitrag von yara06 23.05.11 - 13:57 Uhr

Super! Ich danke für deine Antwort!!!!

Beitrag von --nini-- 23.05.11 - 13:29 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=24&id=3141854

schau mal.........

Beitrag von sporty004 23.05.11 - 13:44 Uhr

deshalb heißt es auch nicht umsonst O R A K E L N...

man sollte das nie ernst nehmen.

Beitrag von yara06 23.05.11 - 13:46 Uhr

JAAAA ihr habt vollkommen recht!!! ;-)

Ich habe echt gedacht, dass mir das nix ausmachen würde!!! Pustekuchen... jetzt mach mir noch mehr nen Kopf ob es geklappt hat oder nicht!!!!

Ich bin sooooooooo doof!!!!!!!!!!!

Aber trotzdem vielen lieben Dank für eure Antworten!!!

Beitrag von roxxalicious 23.05.11 - 14:02 Uhr


hallo du,

ich halte auch überhaupt nichts vom orakeln, habe es diesen zyklus allerdings mal aus neugierde ausprobiert und bin tatsächlich schwanger #rofl

habe es+8 begonnen, bei es+10 war die linie auch schwächer. bilder sind in meiner vk, falls du schauen magst.

aber wie gesagt, kann auch purer zufall gewesen sein.

liebe grüße und viel glück #klee

Beitrag von yara06 23.05.11 - 14:15 Uhr

Dankeschön für deine Antwort!

Eigentlich halte ich auch absolut nix davon!! Und dachte auch es zieht mich nicht runter oder so aber jetzt geht es mir noch schlechter... heute morgen war der Strich schon wesentlich schwächer als gestern...

Na ja warten wir es mal ab...

Ich wünsch dir auf jeden Fall alles Gute!!!