15.05.2011 Mausi's Geburt unterm Regenbogen ;0)

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von jus-i2010 23.05.11 - 14:21 Uhr

Liebe Mädel's,

#winkeHi ;-)
Endlich haben wir es geschafft!!!#verliebt
Habe endlich Zeit gefunden, den Bericht hier nieder zu schreiben...

Es ist Sonntag, der 15.05.11 früh 8.30 Uhr als ich aufstand und auf Toilette ging, da tröpfelte es weiter obwohl ich fertig war mit "pullern" - naja ich gleich den sog. "PH-handschuh" rausgeholt und tatsache ahhhh#zitterder war dann blau - einerseits stieg Freude in mir hoch anderseits hatte ich Angst, dass es falscher Alarm war:-(#schwitz

schatzi und ich fuhren ins KH und der Kreissaal war gut belegt, andere warteten auch schon und mein Ziehen seit Morgen deutete ich schon auf wehen#schein#rofljaja "Jacki" - wenn du wüstest...:-p

Die Ärztin rief mich zum CTG rein und machte US, 3400 g wurde unsere Maus nun geschätzt - ich so WOW und Sie fand heraus, dass Zsuzsa ein kleiner Sternenkucker war, fest im Becken und MUMU nun 2 cm offen ca.

Der Test mit dem PH handschuh fiel auch im KH positiv aus aber als Sie unten abtastete, konnte Sie kein Riss in der Fruchtblase festellen..oh:-[und ich dachte, toll jetzt wieder nach Hause latschen - ich war schon 3 Tage über dem ET:-(

Naja Sie sagte, wir sollen mal 2 h laufen gehen und dann wieder kommen..In dem Moment als ich mir meine Hose hoch zog, kam ein schwall Blut raus, mein Slip war nur noch rot, die Ärztin so, ja das ist normal, keine Sorge!!! Naja ich fand es schon etwas viel, hatte zum Glück ein Slip von der KrankenhAustasche dabei#schwitzalso Slip Tausch auf dem Klo im KH...

Wir liefen los und jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, da waren die ECHTEN wehen haha#augenund ich dachte, ich verpasse die:-paber die gingen noch gut zu veratmen,

Wir also im Park#blume 2 h gelaufen und gelaufen, die Sonne schien#sonneund die Eröffnunsgwehen kamen immer öfter, AUA, wir mussten dann immer anhalten, Svenni nahm mich in die Arme und dann kurz veratmen und weiter gings, ui die kamen echt dann schon alle 5 min.. wir also wieder rein, meine Hoffnung war immer noch groß, dass ich nicht weggeschickt wurde und dann wurde ich wieder ans CTG angeschlossen...AHA Wehen auch jetzt regelmäßig da zu sehen - gut gut, also sagte Hebamme - OKE sie bleiben hier, Sie gab mir Nachthemd, Slip in Riesenformat aber der saß gut:-p;-)und dann bekam ich einen Einlauf - das ging auch rasant dann mit dem Stuhlgang:-p

Dann ab in den Kreissaal aso MUMU mittlerweile auf 4 cm - nun kamen wir an und ich legte mich hin, oh man die Wehen kamen immer doller#schwitz:-(konnte kaum noch veratmen, Svenni hielt t:-(pfer irgendwie alles an mir fest, ich zog Ihn bei jeder wehe fest an mich#liebdrueckDen Übergang von Eröffnung zu Presswehen habe ich nicht mehr mitbekommen, ich weis nur, dass ich nur auf eine Seite liegen konnte, da die Herztöne unserer maus bei anderen Positionen absackten und unsere Maus musste sich ja noch drehen wegen Sternkucker#schwitz..

Letztendlich wurde meine Blase angepiekst, damit mehr Platz unten ist und die leer wird, denn ich lag insgesamt 4h in Presswehen, die kleine konnte nicht raus, sie hatte sich die Nabelschnur um Hals und Körper gewickelt und beim Pressen nach aussen, hielt die schnur die kleine fest...somit zog sich das und Herztöne sackten immer mehr ab, Kaiserschnitt war zu spät, da sie so tief schon lag, gedreht hatte sie sich ja noch ...aber ich konnte einf#schwitzch nicht mehr, es tat so weh#schock#schock#schock#schock#schockich habe geschrien und geschrien, mir wurde noch ein wehentropf verpasst, damit die Wehen noch schneller kommen - oh nein bitte nicht, sagte ich nur#schock#schock#schock...Und Svenni die ganze Zeit tapfer an meiner seite...dann auf einmal:

Sveni sah aus dem Fenster, es regnete#wolke und es schien die Sonne#sonneund da war er ein wunderschöner Regenbogen#verliebtund er meinte, so mein schatz, jetzt kommt unsere Maus raus...

Und ich drückte die letzte Wehe und dann endlich kam unsere kleine Zsuzsa#herzlich - bei dem Pressen wurde ich geschnitten bin vorher auch gerissen aber alles ohne PDA...

Klinkt blöd aber der Regenbogen gab mit KRAFT#stern..Und dann war sie d#stern, so wundervoll und unbeschreiblich#verliebt
Sie lag auf meinen Bauch und krabbelte gleich zur Brust#schein..es war wirklich höchte Eisenbahn, der Kopf der kleinen lief schon blau an, der arzt wusste auch net mehr so richitg was er machen sollte..

Zum Glück gab es keine Zangengeburt#schwitz#pro

Und hier die Daten:

Gewicht: 3060g
Größe: 50 cm
Kopfumfang: 35 cm
Zeit 20.45 Uhr...

Eröffnungswehen super schnell aber der Rest OJE:-(
Aber es ist vollbracht und nun genießen wir die Zeit...

Alles Liebe und ich danke meinen Schatz so sehr#verliebtohne Ihn - niemals hätte ich das geschafft!!!

Byi

Jackie mit Zsuzsa 8 tage alt#verliebtund dem besten PAPA#winke

Beitrag von sternchen.4 23.05.11 - 14:41 Uhr

Unterm Regebogen #schein wie schööööööön#verliebt

Alles Liebe euch und eurer süßen Maus #herzlich
Du hast es so toll gemeistert und ich freu mich unendlich für Dich #liebdrueck
Hab dich lieb meine Süße #herzlich

Beitrag von naddlstop 23.05.11 - 17:52 Uhr

Mausi, alles erdenklich gute Wünsch ich euch.
Du hast das super gemacht...

Genieße die Zeit.

Hab dich gaaaaanz dolle lieb #liebdrueck

Beitrag von derhimmelmusswarten 23.05.11 - 19:05 Uhr

Vier (?) Stunen Presswehen? Ist sowas überhaupt möglich? Das wundert mich aber sehr, dass die Kleine dann nicht per Saugglocke oder Zange geholt wurde. Das ist ja, sorry, unverantwortlich von den Ärzten und Hebammen gewesen. Zumindest ist das meine Meinung nach dem was du hier schreibst. Trotzdem natürlich Herzlichen Glückwunsch.