Trauzeuge meines Verlobten... JGA

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von dienini1987 23.05.11 - 14:27 Uhr

Hallo Mädels,

wie sehr ihr das:


der Trauzeuge meines Verlobten rief mich an und fragte, wie wir zum Thema JGA stehen.
Da wir nicht abgeneigt sind und beide mehr oder weniger (ich mehr, er weniger :-) ) Lust darauf haben, habe ich ihm das auch so erklärt.

Er plante ein Wochenende außerhalb (ca. 500-600 km.). Mit Windsurfen, Kiten etc. Find ich ja ganz toll.. allerdings hatten mein Verlobter und ich vorher abgesprochen, dass es für uns beide auf KEINEN FALL in Frage kommt ein Wochenende wegzufahren. (Meine Trauzeugin hatte sowas nämlich auch geplant und wir waren beide dagen!)
Wir möchten beide am Abend des JGA in unserem Bett liegen!!
So, ich finde, dass sollte jeder so akzeptieren, oder?

Naja.. habe seinem Trauzeugen das dann auch so mitgeteilt und seitdem ist er total eingeschnappt. Zitat von Freunden: Er ist halt enttäuscht!
Ja toll.. kann ich da was für? Ich meine, er ist single und hat mehr Bock auf diese Tour als mein Verlobter.. dann soll er da doch hinfahren, oder?
Jetzt bin ich natürlich der Buhmann, der den JGA vermasselt hat!
Mein Verlobter weiß mitlerweile davon (ein Freund hat sich verplappert) und meinte auch, dass er sich nicht so anstellen soll, zumal er bei seiner Ex MEGA EIFERSÜCHTIG war und durchgedreht wäre, wenn sie ein WE weggefahren wäre!
Ich meine, er müsste doch verstehen, dass es für uns eine blöde Situation ist, oder? Meine Trauzeugin hat es doch auch so akzeptiert.. ohne sauer zu sein! Männer #nanana

Naja.. das eigentliche Problem kommt jetzt erst:

Ich glaube nämlich, dass er immer noch eingeschnappt ist.. obwohl wiru ns schon ein paar Mal wieder getroffen haben und ich ihm auch gesagt habe, dass ich ein schlechtes Gewissen habe und das man das ja immer nochmal GEMEINSAM nachholen könne. Er meinte: Ja klar.. kein Problem. Dachte aber wohl eher: Jaja, laber du mal!
So.. und nun steht bei mir nächstes WE der JGA an und ich habe die Befürchtung, dass er nun schmollt und NICHTS machen wird. Das würde mich und bestimmt auch meinen Verlobten sehr enttäuschen. Mein Verlobter lässt sich zwar nichts anmerkern, aber ich fände es richtig gemein und es tut mir auch sehr leid für ihn.
Habe meine Trauzeugin schon darauf angesetzt ihn zu fragen.. aber auf die Frage bzgl. des JGA kam keine Antwort.. kommt mir irgendwie komisch vor :-(
Ich find das ganze total kindisch!
Eine kleien Männerrunde würde ihm ja genügen.. aber ich glaube nichtmal die kommt!
Einmischen mag ich mich aber auch nicht, da ich eben der "Buhmann" bin und er sich wahrscheinlich von mir kontrollieren würde.. man, scheiß situation!
Weiß auch nicht.. würdet ihr was unternehmen?
Ach ja, er ist momentan im Ausland, also mit ihm treffen/telefonieren ist eher schlecht!
Sorry fürs #bla

#winke

Beitrag von ppg 23.05.11 - 15:29 Uhr

Mal ganz ehrlich - ich kann Dich wirklich nicht verstehen....

"Wir möchten beide am Abend des JGA in unserem Bett liegen"

Find ich doof!

Ich würde selbst gerne einen schönen Trip machen ( anstatt irgentwelchen Kram zu verticken ) und würde das meinem Verlobten auch gerne gönnen.

Ich kann den Trauzeugen gut verstehen, wenn er nach vielen Gedanken und schöner Planung mit so nem dummen ( ja dummen ! ) Spruch im Regen stehen gelassen wird.

Wenn Dir Dein Blödsinn wirklich leid tut und Du wirklich in der Lage sein solltest Dich für andere Menschen freuen zu können, dann sorg dafür das Dein Verlobter seinen JGA - Kurztripp noch bekommt.

Ute

Beitrag von dienini1987 23.05.11 - 15:44 Uhr

hä?
wenn er sagt, er will das nicht, dann zwing ich ihn doch nicht dazu!?!?
genauso wenig wir er mich dazu zwingen wird.. #kratz

Beitrag von ppg 23.05.11 - 15:54 Uhr

Er weiß das Du nicht willst das er wegfährt - darum nimmt er jetzt noch auf Dich Rücksicht.

Wenn Du ihn wirklich bedingungslos lieben würdest, dann würdest Du ihn ermutigen (!!!!) zu fahren. Um seinet willen.

Aber erklär nemm Blinden die Farbe......................

Ute

Beitrag von dienini1987 23.05.11 - 15:57 Uhr

so ein blödsinn.. er wusste gar nichts von seiner fahrt!!
und er hat vorweg gesagt, dass er das nicht will.. und das nämlich als er erfahren hat, dass ich evtl. wegfahre..
tja, aber gut, dass du weißt, wie sehr ich ihn liebe #ole

dann müsste er ja jetzt der arsch sein, weil er damit angefangen hat.. ist er aber nicht, weil wir uns darauf geeinigt haben, dass wir das nicht wollen. #gaehn

Beitrag von ppg 23.05.11 - 16:03 Uhr

so ein blödsinn.. er wusste gar nichts von seiner fahrt!!

Das ist nunmal so bei Überraschungen!

Achja, als es so aussah, sa nur Du wegfährst da wollte er das nicht? Da sieht die Sache schon anders aus: Da heiraten also zwei, die dem jeweils anderen nicht das Schwarze unterm Nagel gönnen können.

Hach das wir ja noch richtig nett bei Euch. Wir sehen uns dann in 1-2 Jahren im forum Trennung

So lang

Ute

Beitrag von dienini1987 23.05.11 - 16:04 Uhr

ja genau.. die ute die kennt uns!

schön! #kuss

Beitrag von ppg 23.05.11 - 17:38 Uhr

Lebenserfahrung - ich behalte Deinen Nick im Auge

Ute

Beitrag von tanzlokale 23.05.11 - 21:14 Uhr

... denn ich habe nämlich keinen Fernseher, wo ich mir solche Köstlichkeiten reinziehen könnte!

Beitrag von steffni0 25.05.11 - 13:15 Uhr

Was für eine Drohung....

Beitrag von zaubertroll1972 23.05.11 - 15:48 Uhr

Ich finde Dein Verhalten kindisch.
Vor was hast Du denn Angst wenn Dein Freund dieses Wochenende mitgemacht hätte?


Grüße Z.

Beitrag von dienini1987 23.05.11 - 15:50 Uhr

ich habe keine angst vor irgendetwas..
wir möchten nur beide gerne in unserer stadt feiern! mehr nicht!
sowohl ER als auch ICH!

Das steht auch gar nicht zur Debatte.. wir BEIDE sind glücklich damit.. das einzige was ich traurig finde, dass sein Trauzeuge sich nun scheinbar nicht mehr kümmert!

Beitrag von zaubertroll1972 23.05.11 - 21:32 Uhr

Weil Du was von Eifersucht geschrieben hast und daß der Organisator Single ist und auf sowas wohl Lust hat.....als wenn man sowas nicht auch verheiratet machen könnte.
Ihr benehmt Euch schlimmer als ein altes Ehepaar :-)

Beitrag von ernabert 23.05.11 - 16:37 Uhr

Tja, ist natürlich jetzt ne blöde Situation aber machen du nix mehr, es sei denn DU organisierst deinem Verlobten den JGA.

Wenn dein Verlobter, wie du sagst, eh keine Lust auf einen Wochenendtrip mit Surfen und kiten gehabt hätte, brauchst du auch kein schlechtes Gewissen zu haben, denn er hätte ja dann von sich aus abgelehnt, richtig? Auf jeden Fall würde ich mich aus weiteren JGA Planungen raus halten und deinen Verlobten seinem gegebenenfalls langweiligen Schicksal überlassen.

Vielleicht sagt dir besagter Freund auch nix mehr, weil er nicht will, dass du nochmal dazwischenfunkst und hat schon längst das ultimativ geile Alternativprogramm mit Stripperin, Schlamm catchen, Massage und Koma saufen organisiert ;-) Der Spaß an so einem JGA liegt ja vorallem auch darin, dass es eine Überraschung sein soll und man nicht weiß, was der andere Partner macht...

Beitrag von alpenbaby711 23.05.11 - 20:45 Uhr

Also meine Meinung ist SPASS ist eine Sache aber Koma saufen ist doch krank. Wer das macht dem ham se aber ordentlich ins Hirn gesch.....

Ela

Beitrag von hedda.gabler 23.05.11 - 19:48 Uhr

Hallo.

Na, Bravo ... da hast Du Deinem Verlobten eine tolle Überraschung mit kindischer Anstellerei verdorben ... reif und erwachsen ist was anderes.

Und ja, ich kann sehr gut verstehen, dass der Trauzeuge stinksauer ist und Du jetzt eher als persona non grata gilt.

>>> und ich habe die Befürchtung, dass er nun schmollt und NICHTS machen wird. Das würde mich und bestimmt auch meinen Verlobten sehr enttäuschen. Mein Verlobter lässt sich zwar nichts anmerkern, aber ich fände es richtig gemein und es tut mir auch sehr leid für ihn. <<<

Tja, da kann sich Dein Verlobter wohl bei Dir bedanken ...

Mal ganz ehrlich ... auch wenn man eigentlich vereinbart hat, dass man an seinem JGA im eigenen Bett schläft, kann man doch mal ein bißchen flexibel sein, wenn sich die Freunde eine so tolle Tour ausdenken ... und es dem Verlobten von Herzen gönnen ...

... wie z.B meine Schwägerin, die meinen Bruder auch in eine andere Stadt fahren ließ (der wusste von nichts und wurde morgens von seinen Freunden abgeholt und in den Zug verfrachtet), während sie beim Baby zu Hause blieb ... und ihr JGA war aufgrund des Babys ein gemütliches Abendessen mit Freundinnen ...

... Missgunst, Neid und Eifersucht haben ein einer gesunden Beziehung nichts zu suchen.

>>> Weiß auch nicht.. würdet ihr was unternehmen? <<<

Es hätte Größe, wenn Du zum Trauzeugen gehst und Dich für Dein kindisches Verhalten entschuldigst und erklärst, dass Du überreagiert hast (rede Dich halt mit Nervosität vor der Hochzeit heraus) und bitte darum, dass die Tour doch wie geplant für Deinen Verlobten stattfindet.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von sternenmami 23.05.11 - 20:00 Uhr

hallo,
ich kann dich verstehen. ich möchte zu meinem jga auch hinterher lieber im eigenen bett schlafen. außerdem kostet son wochenendtrip ja auch viel geld und wenn dein männe (und auch du) nicht möchte dann eben nicht und dann finde ich hat das auch jeder so hinzunehmen. er könnte doch stattdessen etwas planen was dein männe auch möchte. gibt es nicht noch andere freunde deines mannes die du ansprechen könntest und die einen jga organisieren könnten!? ich würde es auch blöd finden wenn mein mann, nur weil er nicht weg fahren will, auf seinen jga verzichten müsste. frag doch einfach mal nen anderen kumpel... und dein mann sollte die entscheidung über seinen trauzeugen vielleicht nochmal überdenken, wenn er nur deswegen gleich eingeschnappt ist. ein trauzeuge ist ja unter anderem auch dazu da um euch in schweren und auch guten zeiten eurer ehe beizustehen und wenn er jetzt schon rumzickt, was sollen das erst werden wenn ihr wirklich mal ein "problem" habt oder so. er ist euch bzw deinem mann ja keine große hilfe wenn er nur dann "freund" ist wenn es nach seiner nase geht. ich versteh dich da voll und ganz.... ich hoffe du bekommst einen tollen jga und ich hoffe auch, dass der trauzeuge deines mannes sich noch zussammen rauft und über sone kleinigkeit hinwegschaut und ihm nur wegen sowas nicht seinen jga vermasselt.

glg#winke

Beitrag von ja2012 23.05.11 - 20:17 Uhr

also, wir heiraten erst nächstes Jahr. Und mein Junggesselinenabschied stelle ich mir gemütlich vor, Ich träume ja von einem Musicalabend mit anschließend lecker cocktails trinken gehen vor..... aber ich nehme das was kommt, ich kann auch gut Party machen #ole

Ich weiß,dass mein cousin (Der trauzeuge von meinem Verlobten) jetzt schon plant, das sein JGA nach Malle gehen soll!! Und ich freu mich soooo sehr für die Männer.. das planen die schon,seit dem wir 15 sind (wenn einer heiratet,das der JGA nach Malle geht, wir waren alle in einer clique) und jetzt wird es war und alle Männer werden dann wohl nächstes jahr übers We nach Malle fliegen! Ich brauch das nicht,aber ich gönn es meinem Schatz so sehr, die werden bestimmt richtig schön feiern!!

So, und ich muss das nicht haben,aber das heißt noch lange nicht,dass ich es ihm nicht gönne....

ich finde auch,dass es kindergarten ist,was ihr da abzieht! Hättest du einfach mal garnichts gesagt, dein Freund wäre mitgefahren, er könnte ja nicht anders und gut wär!! Und ich glaube nicht,dass er nach so nem tollen Tag unbedingt in s(D)einem bettchen liegen möchte, damit du zufrieden bist!!!

lg

Beitrag von mindgames 24.05.11 - 02:02 Uhr

Hallo

Du haettest wohl nicht ahnen koennen, dass dieser Kindskopf von einem Trauzeugen derart schmollen wuerde.

Wenn er wieder da ist, nimm ihn beiseite versuch wieder ein Gespraech.

Ich habe das Gefuehl, der wollte seinen eigenen Spass an dem Wochenende (und das mit dem JGA war gerade Grund genug). Jetzt passt ihm das natuerlich nicht.... Tja, aber leider ist es nicht SEIN JGA. Da sollte er endlich erwachsen werden und die Entscheidungen/Meinungen seiner Freunde akzeptieren.

Alles Gute beim Gespraech und ein hoffentlich gutes Gelingen des JGAs fuer Deinen Zukuenftigen :-)

LG Mindgames