Krise nach der Geburt

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ichglaubsnich 23.05.11 - 15:00 Uhr

Hallo,

Ich bin vor 3 Monaten Mama geworden und danach in eine echte Krise gerutscht. Die Geburt war traumatisch für mich (Notkaiserschnitt nach ewig langen Wehen) und nach einigen Tagen im KH gings los.

[... Text vom urbia-Team editiert]

Beitrag von mumpelkopf 23.05.11 - 15:38 Uhr

http://www.psychiatrie-herten.de/front_content.php?idcat=849

Beitrag von ichglaubsnich 24.05.11 - 13:58 Uhr

Danke für den Link, daran hab ich auch schon gedacht, aber ich komme gut mit dem Kind klar und kann es gut versorgen, bin aber in Therapie, und mir wird da schon gut geholfen.. Trotzdem-ist n guter Link für Frauen mit Wochenbettdepression..

Hast Du selbst Erfahrungen mit dieser Klinik oder einer PPD?

Beitrag von glam77 23.05.11 - 16:38 Uhr

hey,
also als erstes möchte ich dir mal sagen, dass du noch mitten im hormonwirbel steckst und dir daher viele gefühle oder stimmungen einfach vorgegauckelt werde...

bei mir ging das schon in der ss los....und ist auch heute noch nicht ganz vorbei.
dieses hormonpopcorn im kopf legt sich von ganz allein wieder...es dauert eben nur...solange würde ich keine evtl voreiligen schlüsse ziehen...

sprich einfach mit ihm über deine gefühle und dann hoffe ich, dass dich das schon etwas weiter bringt

lg

Beitrag von ichglaubsnich 24.05.11 - 13:56 Uhr

Hey, vielen Dank für deine Worte, die geben mir ja doch ein bißchen Hoffnung, dass vieles durch die Hormone und einfach die Situation nach der Geburt kommt..#danke

Man wird sich ja jetzt auch einfach mal so richtig bewusst, dass es kein Zurück mehr gibt, vielleicht begünstigt das noch diese (Flucht?)gedanken..

In wiefern haben sich denn diese Gedanken bei dir geäußert?

Beitrag von traumkinder 23.05.11 - 21:11 Uhr

also ich hatte in den ersten 3 monaten keine zeit und kraft an einen anderen mann zu denken, geschweige denn mir über meine beziehung gedanken zu machen #kratz


ich weiss nicht wie alt du bist, aber das was du schreibst klingt leider in meinen augen nicht sehr verantwortungsvoll!!


denk doch mal bitte in erster linie an dein kind!!!


wenn du mit dem mann nicht glücklich gewesen und zufrieden wärst, hättest du dich ja wohl kaum zu einem kind hinreissen lassen, oder???

jetzt vergiss erstmal den anderen mann und konzentrier dich auf dich und deine eigene kleine familie!! dann wird sich alles von ganz allein irgendwie klären!!

bezieh eine freundin mit ein, die dir mal in dein süßes köpfchen pustet ;-)

Beitrag von ichglaubsnich 24.05.11 - 14:03 Uhr

Danke für deine klaren Worte, sind gute GedDenkanstöße dabei.

Ich nehme meine Verantwortung voll und ganz wahr, und denke in erster Linie an das Kind, habe aber natürlich Schiß, dass ich einen falschen Schrit gegangen bin und würde supergern einfach das Mama sein genießen können und mit einem positiven Gefühl in die Zukunft blicken..

Es macht mir einfach Angst, dass diese Gedanken jetzt wieder aufgetaucht sind!! Aber du hast mir gute Tips gegeben und ich hoffe auch, dass sich bald alles von selbst regelt!

#klee

Beitrag von traumkinder 24.05.11 - 14:20 Uhr

es ist ganz normal das man auch andere männer attraktiv und anziehend findet, wäre ja auch schlimm wenn nicht ;-)


du hast dich entschieden mit wem du ein kind wolltest und nun solltest du genau dazu auch stehen! auch wenn der kopf oder das herz ab und an etwas anderes sagen!! so ist das leider nunmal #schein geht mir auch sehr oft so, auch wenn es bei nicht allen paaren so ist.

ich liebe meinen mann sehr und bin unendlich glücklich ihn zu haben und mit ihm mama und papa sein zu dürfen, auch wenn es oft anders aussieht, in mir, in meinem kopf!!


versuch positiv in die nächsten tage zu schauen, ich denke das sich das alles geben wird!!


wenn du mal jemanden zum quatschen brauchst findest du bei urbia unterstützung :-p oder schreib per pn.


#winke

Beitrag von ichglaubsnich 24.05.11 - 15:37 Uhr

Danke, das werd ich versuchen, einfach positiv nach vorne zu schauen.

Hast Du denn jemanden bestimmtes im Kopf, wenn ich fragen darf?

Ich ärgere mich bloß, dass ich nicht versucht habe, die Sache vorher nochmal zu klären#klatsch , aber ich dachte, das Thema wär gegessen.

Du hast Recht mit dem "dazu stehen". aber es könnte ja auch ne falsche Entscheidung sein, hab da so meine Schwierigkeit mit, zu Entscheidungen zu stehen, wie Du siehst! ;-)
Hab und hatte Panik davor, in eine falsche Richtung gelaufen zu sein..!

Sach mal, wie schreib ich dir denn per pn? (Sorry, kenn mich mal garnicht damit aus)

#winke

Beitrag von traumkinder 24.05.11 - 16:23 Uhr

ja ich habe dabei auch bestimmte personen (nicht nur einen!!) im kopf!!



pn = private nachricht, wenn du dich mit deinem richtigen nicknamen einloggst hast du ganz oben rechts einen brief, das ist dein briefkasten.


wenn du meine visitenkarte aufrufst, also in mein profil reinschaust, kannst du links auf nachricht senden klicken und mir eine private nachricht schicken.



alles gute