Laufstall - wer hat Tips

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von simmi200 23.05.11 - 16:41 Uhr

Hallo ihr.
So langsam mache ich mir Gedanken über einen Laufstall. Allerdings haben wir nicht wirklich den Platz für so einen riesigen Holzlaufstall, wie wir ihn damals bei unserer ersten Tochter benutzt haben. Und so häufig will ich die Motte da auch nicht rein tun.
Hat wer einen kleinen? Oder Alternativen?
Bin für Denkanstösse und Erfahrungswerte dankbar.
Lg

Beitrag von gussymaus 23.05.11 - 17:30 Uhr

wir hatten bei omi so ein altes reisebett. also keins dass man so kompliziert aufbaut wie die neuen, sondern eins das man einfach so auseinanderklappt wie dieses:
http://www.wir-hoernigs.de/buy/Reisebett_BREVI/
wird nicht so schön klein aber ist dafür ruck zuck aufgestellt und wieder an die wand geräumt wenn man es nicht mehr braucht. ich hab ne reisebettmatraze drin, die muss man auch nicht rausnehmen, die kann beim klappen drin bleiben, dann bleibt das ganze nur minimal dicker zusammengeklappt. wenn du es aber nicht zum schlafen nutzen willst reicht ja auch eine decke oder so, je nach dem wie schön der boden ist.. bei meinem ist es glatte spanplatte, da täte es auch ne decke... das alte schwere stahlrohr ist zwar mist zum transport, und in dieser form auch viel zu groß für den kofferaum, aber dafür superstabil und standfest.

ich hätte sogar noch so eins abzugeben...

oder wenn du mehr ausgeben willst sowas vielleicht:
http://www.baby-markt.de/Markenhersteller/Baby-Bjoern/BABYBJOERN-Reisebett-Light-superleichte-Bedienung-blau.html?campaign=froogle/Markenhersteller/Baby-Bjoern
weiß aber nicht wie lange das ausbruchsicher ist... wenn die kinder stehen können und dementsprechend rumturnen kommen gewöhnliche reisebetten wie diese http://www.levaria.de/product_info.php?info=p6571_Graco-Reisebett-Express---Gabi.html&ref=preisroboter an ihre grenzen und die ganzen klappscharniere leiden dann doch sehr... aber ich denke diese bauweise ist für euch eh das falösche, weil es doch immer einiger aufwand ist es aufzubauen... mit dem alten modell ist das einfacher... wie ein klappstuhl... dieses babybjörn-bett geht ähnlich einfach (musst mal googlen) kenne es aber nicht live, also weiß ich nicht wie langlebig das dann ist wenn man es als baby-knast benutzt und das kind nicht nur drin schläft.

Beitrag von asharah 23.05.11 - 19:03 Uhr

Hallöchen!
Wir haben einen 75x100 cm, also recht klein. Allerdings kommt mein Sohn da nur relativ kurz rein wenn ich ihn nicht beaufsichtigen kann - wenn ich unter der Dusche bin o.ä. - da reicht der völlig. Nur für den Garten haben wir so einen grossen 8-teiligen ohne Boden. Ein Reisebettchen tut´s sicher auch, wobei die Mäuse da weniger sehen durch den dichten Seitenstoff.
LG, Ash