Übelkeit schon bei ES+8 möglich?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von chestershiva 23.05.11 - 17:22 Uhr

Hey Mädels,

sry fürs nerven, aber gerade... boar..

Ich hab auf einmal total den hunger bekommen, auf pommes und currywurst, hab mich dann in die küche gestellt und es gemacht, als es fertig war, bin ich fast aufs klo gerannt weil mir so schlecht war.

Dann war es wieder weg, und beim essen kam es wieder, hab die hälfte stehen lassen und nu sitz ich hier und mir ist kotzübel :-(


Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/939057/585434

Beitrag von mamamuc 23.05.11 - 17:28 Uhr

kann schon sein, schließlich kann die Einnistung ja schon ab ES+5 stattfinden. Alles weitere ist individuell verschieden.
Ich bin ungefähr so weit wie Du und mir ist heute morgen auch furchtbar übel gewesen und heute mittag hatte ich einen wahnsinns Heißhunger auf indisch (allerdings habe ich den sonst gelegentlich auch)
Ich drück Dir mal ganz fest die Daumen.
Lg, Steffi

Beitrag von nascita 23.05.11 - 17:29 Uhr

Hi
Also,die Einnistung ist ja erst zwischen ES+8 bis ES+10,selbst wenn ein befruchtetes Ei in dir rumkullert,dein Körper weiss das nochnicht ;-)
Das ist mehr sone psychische geschichte....

Beitrag von chestershiva 23.05.11 - 17:32 Uhr

Nunja, zu PMS gehörte bei mir die Übelkeit in 2 Jahren noch nicht, und es ist auch seeeehr selten, dass mir mal schlecht wird, es sei denn ich bin krank oder sonstiges. Da ich aber sonst Topfit bin, hab ich keine Ahnung woher das auf einmal kommt... also definitiv keine Psyche ;)

Beitrag von nascita 23.05.11 - 17:41 Uhr

Wenn du hören willst "Ui,du bist bestimmt hundertprozentig schwanger" dann schreib das,nur,was bringt es dir? Alle anzeichen vor nmt sind bescheuert,klar wärs toll wenn mans sofort weiss und am besten alles im ersten UZ klappt und nochbesser jede schwangerschaft super verläuft,aber so ist es nicht. 70%aller schwangerschaften gehen mit der normalen Regelblutung ab,willst du jedesmal wissen das da jemand war der nicht bleiben durfte? Warte bis NMT und freu dich dann!

Beitrag von majleen 23.05.11 - 17:32 Uhr

Ich würde auch nein sagen. Der Embryo nistet sich nicht vo ES+6 ein (da schlüpft er und beißt sich fest). Bei +10 sollte die Einnistung abgeschlossen sein. Mir war in den Jahren KiWu auch ab und an mal schlecht und es kam schon vor, daß es genau in die Zeit gefallen ist, aber das ist ne Kopfsache. Ich war noch nie schwanger.

Viel Glück #klee

Beitrag von shorty23 23.05.11 - 17:40 Uhr

Hallo,

also bei meiner Schwangerschaft war mir erst so ab der 6./7. SSW übel, aber meine Freundin schwört, dass bei ihrer 2. SS die Übelkeit schon kurz nach dem ES anfingn ... Ich für mich habe festgestellt, dass es bei mir nichts mit der Schwangerschaft zu tun hat, in den letzten Monaten war mir immer mal wieder kurz vor NMT übel, aber schwanger war ich da leider nicht. Drücke dir die Daumen, dass es bei dir ein gutes Zeichen ist, aber kann genauso gut auch einfach nur ein kleiner Infekt o.ä. sein.

LG

Beitrag von chestershiva 23.05.11 - 17:54 Uhr

Danke für eure Antworten

Wollte eigentlich nur wissen, ob es jemanden auch schon so ergangen is und evtl ss war oder nicht.

Einige hier finden die Frage ja ziemlich angreifend, sry aber dachte dafür ist ein Forum da.

Danke für die Zeit #winke

Beitrag von nascita 23.05.11 - 17:56 Uhr

Wenn du damit schwangere ansprechen willst solltest dus im Schwangerschaftsforum versuchen#rofl

Beitrag von steffi1742 23.05.11 - 18:04 Uhr

naja, sind ja nicht nur welche mit 1. Kinderwunsch hier, sondern auch viele Mütter, von daher find ich die Frage nicht unpassend, hier im Forum.

Beitrag von chestershiva 23.05.11 - 18:14 Uhr

Spar dir doch einfach unnötige Kommentare ;-)

Beitrag von nascita 23.05.11 - 18:16 Uhr

Das hier ist ein Forum,gell

Beitrag von chestershiva 23.05.11 - 18:20 Uhr

richtig, deswegen stelle ich ja auch fragen, ist doch hier so üblich oder?

Dann muss man doch nicht gleich so angemacht werden :-)

tu doch keinem was#rofl

Beitrag von nascita 23.05.11 - 18:27 Uhr

Wo hab ich dich denn angemacht? ich hab dir ne antwort geschrieben,ich denke das wolltest du,sonst würdest du keine fragen stellen,die antwort hat dir nicht gefallen,tja,damit muss man rechnen,die zweite auchnicht,und mein Tip im SSForum mehr resonanz von schwangeren zu bekommen war wohl auch nicht richtig,vielleicht solltest du demnächst sagen welche antworten erwünscht sind.
Nur son Tip

Beitrag von dia111 23.05.11 - 18:11 Uhr

Als ich mit Mia SS war, habe ich Übelkeit bei ES+6 gehabt, dachte ich bilde mir das alles ein,aber nein, ich war tatsächlich SS.
Leider habe ich sie in der 22SSW still entbunden...

Aber ja, ich hatte das auch.... mal sehen ob du wirklich dann posi testest, am Ende

LG
Diana

Beitrag von mamamuc 23.05.11 - 18:21 Uhr

guck mal da:

http://de.wikipedia.org/wiki/Schwangerschaft

hier steht´s - Einnistung ab ES+5

lg

Beitrag von majleen 23.05.11 - 18:25 Uhr

Aber du weißt schon, daß wikipedia keine verläßliche Quelle ist. Wenn ich möchte, dann kann ich den Eintrag einfach ändern.

Wir machen künstliche Befruchtungen und da sieht man den Embryo vor dem Transfer in die Gebärmutter. Das passiert oft am 5 Tag nach der Befruchtung. Genau da würde der Embryo auch im natürlichen Zyklus in der Gebärmutter ankommen. Ist es eine Blastrozyste, dann schlüpft es ab ES+6.

Beitrag von chestershiva 23.05.11 - 18:25 Uhr

und ne PN hab ich auch schon von einer lieben Urbiarin bekommen, dass sie bei ihrer SS genau das selbe hatte und das sogar noch 2 Tage früher wie ich..

Ich weiß nicht was los ist, vllt ist es auch i was mit dem Magen, fakt is aber, das es wohl möglich sein soll =)

#winke